Direkt zum Inhalt
Schmuckstück

Setzen Sie Ihren Schmuck in Szene: Hierzu brauchen Sie nur einen schönen alten Rahmen (etwa von einem zerbrochenen Spiegel), eine Rolle Spitzenband und einen Tacker. Die Bänder werden zugeschnitten und an die Rückseite des Holzrahmens getackert.



Gesehen bei thevintagetreehouse über Etsy

Teelicht

Um alte Tasse zum Kerzenhalter zu machen, werden Kerzenreste in einem hitzebeständigen Gefäß zusammengeschmolzen, das flüssige Wachs in die Tasse eingefüllt und mit einem Docht versehen. Stielkerzen können mithilfe von Wachsklebeplättchen auf umgedrehten Eierbechern befestigt werden. Besonders schön "shabby" ist altes Porzellan vom Flohmarkt.

Koffer als Vintage-Blickfang

Dass wir heute nur noch mit praktischen Trolleys verreisen, ist längst noch kein Grund, die Kollegen in den Ruhestand zu verbannen: Nutzen Sie klassische Koffer im Stil der 50er Jahre - gestapelt als Nacht- oder Beistelltische und Stauraum.



Vintage-Koffer von princessgreeneye über DaWanda

Spitzen-Idee

So machen Sie aus einer alten Kachel ein Sammlerstück: Zunächst eine Seite der Spitze mit Sprühkleber besprühen und glatt auf die Kachel auftragen. Das ganze nun mit Buntlack oder Emaillefarbe einsprühen. Im Anschluss die Spitze vorsichtig von der Kachel lösen.



Gesehen bei MarthaStewart

In Form

Für diese originellen Bilderrahmen brauchen Sie nur ein paar alte Backformen, Schere und Kleber. Fotos auf die jeweilige Größe zuschneiden, in den Rahmen kleben und die kleinen Kunstwerke mit einem Klebehaken an der Wand befestigen.

Geschirr-Etagere

Mit dieser Idee können Sie altes Geschirr in Hochform bringen: Stapeln Sie Teller, Tassen und Schüsseln der Größe nach aufeinander und fixieren Sie die Konstruktion mit Knetmasse, Blu-Tack oder mithilfe einer Heißklebepistole.



Geschirr: PiP Studio über Nostalgie Im Kinderzimmer

Schwebende Vasen

Sie sehen vor dem Fenster besonders hübsch aus: Bunte Fläschchen und kleine Vasen mit engem Hals mit dünnem Draht oder Zwirn umwickeln und an einem Nagel aufhängen.

Notizbuch mit Spitzenband

Einfach mal einen Blick in die Stoffkiste werfen: Mit einem Reststück Spitzenband und etwas Kleber lässt sich ein schnöder Kalender leicht verschönern.

Uriger Teller

Fertige Uhrwerke gibt es im Bastelladen zu kaufen. Einfach vom Glaser ein mittiges Loch in einen schönen Teller bohren lassen (oder mit einem Porzellanbohrer selbst bohren) und das Uhrwerk einbauen.

Antik muss nicht teuer sein:  Mit ein paar Handgriffen kann man einen Tisch oder Schrank um einige Jahre altern lassen.



Ist das zu behandelnde Möbelstück bereits lackiert, wird der Untergrund abgebeizt oder abgeschliffen. Danach können zwei oder drei Farbschichten aufgetragen werden. Ein besonderer Effekt entsteht, wenn die unterste Schicht eine andere Farbe hat: Diese scheint dann durch, wenn das Holz nach dem Trocknen mit Sandpapier und Stahlwolle bearbeitet wird. Benutzen Sie feineres Sandpapier, um die Übergänge weicher zu machen und authentische Gebrauchsspuren nachzuahmen.



Mit einem feinen Bohraufsatz kann man auch kleine Holzwurmlöcher simulieren; variieren Sie den Bohrwinkel für ein natürlicheres Aussehen. Am Ende wird noch eine Schicht Möbelwachs auftragen.



Der used-Effekt kann auch durch die Verwendung von Krakelierlack erzielt werden, der sich nach dem Trocknen zusammenzieht und Risse in der Farbe entstehen lässt.



Truhen: Housedoctor

Vintage-Bilderrahmen als Schaukasten

Verwenden Sie offene Vintage-Bilderrahmen als Schaukasten für Lieblingsschmuck, originelle Postkarten, Muscheln, Federn und Fundstücke, die Sie mit kleinen Haken und Kleber auf dem Kartonhintergrund befestigen.



Frisiertisch: Scumble Goosie



Gesprächsstoff

Ein zweites Leben für alte Bücher: Für diesen ungewöhnlichen Tischläufer legen Sie die gewünschte Anzahl von Seiten auf den Boden und befestigen sie vorsichtig mit Tesafilm aneinander. Dann stanzen Sie mit einem Motivlocher das gewünschte Muster in den Rand des Tischläufers. Am besten eignet sich abgenutztes, weiches Papier.



Gesehen bei: Better Homes and Gardens

Porzellan-Knäufe als Hänger

Vom Glaser Löcher in den Kuchenteller bohren lassen, die Knäufe durchstecken, hinten festschrauben und den Teller mit einem Haken an der Wand befestigen.



Knäufe: Car Selbstbaumöbel

Frische Farbtupfer

Blumensträuße in Pastelltönen lassen einen Raum sofort heller und freundlicher wirken. In einem alten Porzellankrug zusammengestellt, sind diese Ranunkeln, Hyazinthen, Tulpen und Rosen in Gelb, Weiß und Zartrosa ein schöner Shabby Chic Blickfang.

Zu schade für's Altglas

Recycling mal anders: Bunte Glasflaschen können mit etwas warmem Seifenwasser von den Etiketten befreit und als Vasen benutzt werden - simpel aber schön.