Direkt zum Inhalt

Der Wintertyp

Woran erkennt man den Wintertyp?

Wintertypen blühen in klaren und kühlen Farben auf, diese entsprechen seinem Wesen: Der Wintertyp hält Distanz, er hat eine eher nüchterne Ausstrahlung. Auf der anderen Seite sind Wintertypen sehr humorvoll, dann scheint es, als wenn sie den Humor für sich gepachtet hätten. Und hat man einen Wintertyp einmal als Freund gewonnen, kann man mit ihm Pferde stehlen.

Wintertypen gehen zielgerichtet ihren Weg, das macht sie zu guten Führungskräften. Der Wintertyp weiß was er will, ist hin und wieder impulsiv, kann aber gut delegieren. Selbst in schwierigen Situationen, in denen er unsicher ist, versteht er es nach außen immer “Herr der Situation” zu sein. Der Wintertyp ist ein Frühaufsteher, sehr fleißig und ein Organisationstalent.

Wie stylt sich der Wintertyp?

Outfit:
Im Vergleich zu den anderen Farbtypen, sehen nur Wintertypen in schwarzer Kleidung richtig gut aus, kombiniert mit farbigen Accessoires. Zu ihm passen kühle, klare Farben wie Schwarz, Hartweiß, kräftige Blautöne, Weinrot, Pflaumenrot. Shocking Pink und Grau.

Haarfarbe
:
Wintertypen haben häufig schwarze Haare, sind Aschbraun, Silbergrau, Platin oder haben silberne Strähnen. Wintertypen können jede Frisur tragen.

Schmuck:
Wintertypen lieben Schmuck aus Silber, Weißgold oder Platin. Die Brillen wählt er in Silber oder in den kühlen Farben des Winters.

Dekorative Kosmetik:
Lippenstift und Nagellack wählt der Wintertyp gerne in Kaminrot, tiefem Pink und er mag auch Silbergloss. Dazu wählt er silbrige und kühle Farben als Lidschatten. Seine Wimperntusche ist Schwarz, Anthrazit, Königsblau oder Aubergine.


Wie richtet sich der Wintertyp ein?

Nach dem Farbkonzept passen zu dem Wintertyp am besten klare Farben und eindrucksvolle Kontraste. Gedämpfte und pudrige Töne kann er nicht gut ertragen. Tiefschwarz und Schneeweiß kombiniert mit Eisfarben passen in seine Räume. Sein Wohnstil ist modern, natürlich und nachhaltig.

Der Wintertyp benötigt viele dekorative Details, mit denen er seinen Wohnstil kreativ gestalten kann. Besonders attraktiv findet er langstielige Blumen in großen Vasen, große Spiegel und Bilder in großen Rahmen, Skulpturen im Garten und am Hauseingang.

Zum Einrichtungsstil des Wintertyps passen kantige Formen. In seinem großzügigen Wohnzimmer schmücken großgemusterte Tapeten mit eckigen Formen seine Wände.  Eine zitronengelbe Wand und eine marineblaue Couch mit schneeweißen Kissen dekoriert,  ein weißer Steinfußboden empfindet er als “Hingucker” in seinem Zuhause. Weiße Wände kombiniert er temperamentvoll mit Möbeln in Weinrot, einem eckigen Glas- oder Marmortisch und Stühlen mit weinroten Polstern.

In einer weißen Küche mag der Wintertyp blaue Küchenmöbel, einen weißen Tisch,  Kühlschrank und Herd aus Edelstahl, mit  farbiger Dekoration wird das Ambiente ein wenig aufgelockert – in einer solchen Umgebung macht ihm das Kochen Spaß.

Die Farben für den Wintertyp

Das Schlafzimmer des Wintertyps muss ganz speziell sein: Während manche dunkle bis schwarze Bettwäsche oftmals als erdrückend empfinden, fühlt sich der Wintertyp darin richtig wohl. Die Wände können in jeder kräftigen Farbe gestaltet sein. Tannengrün im Schlafzimmer wirkt beruhigend auf den Wintertyp. Ein Badezimmer in Ochsenblutrot mit weißen Möbeln und silberfarbenen Armaturen vermitteln für den Wintertyp das “gewisse Etwas”.

Manche Wintertypen, denen die klaren, kühleren Farben zu stark sind, weichen auch gerne auf sognannte Eisfarben aus: Das sind Eisgrün, Eisblau, Eisrosa, Eisgelb, Eisviolett. Diese Farben sind helle Pastellfarben, die wie ein Brillant in der Sonne schimmern. Kombiniert mit Schwarz wirken diese Farben sehr nobel.

Nicht nur Farben und Formen, sondern auch die Wahl der Materialien sind entscheidend für das harmonische Gesamtbild. Zu den kühlen oder Eisfarben passen feste Stoffe, wie zum Beispiel Taft für die Dekoration. Harthölzer wie Palisander, dunkel gebeizte Eiche passen zu seinem Wohnstil, sowie ein grau meliertes Parkett oder Laminat. Weitere Materalien in seinem zuhause sind Stein, Glas, Spiegel, Quarz, Marmor, Stahl, Schiefer, Chrom und Zink.

Welche Blumen liebt der Wintertyp?

DS COLORS: Professionelle Farbtyp-Beratung

Sind Sie ein Wintertyp und möchten mehr darüber erfahren, welche Farben zueinander passen? Dann ist der DS COLORS Farbfächer für den Winter ein optimaler Berater. Er stellt eine harmonische Verbindung zwischen Wohnen und Kleiden dar, und hilft Ihnen, Ihr ganz persönliches Harmoniekonzept zu finden.

Informationen finden Sie bei www.dscolors.de

Foto / Copyright: Dorit Schankin