Materialien für Arbeitsplatte, Spüle und Armatur

Aus welchem Material soll Arbeitsplatte, Spüle und Armatur sein? In unseren kleinen Materialkunde erfahren Sie, was die Qualitäten der verschiedenen Materialien sind, sowie Pflegetipps für Edelstahl, Keramik und farbige Oberflächen aus Lack
Material: Arbeitsplatte
Arbeitsplatten müssen unverwüstlich sein, denn auf ihren Flächen spielt sich das Küchenleben ab: Hier werden die Speisen vorbereitet und das Geschirr und Kochtöpfe abgestellt. Hinzu kommen Wasser, Flecken und Stöße aller Art, die die Küchenplatte stark belasten. Das Material spielt neben der Optik die vielleicht größte Rolle, denn sie verleiht der Küche ihren speziellen Charme.
Die große Auswahl bezüglich Härte, Kratzfestigkeit, Hitzebeständigkeit und Pflege und das unterschiedliche Preisniveau sorgen für viel Freiraum bei der Planung Ihrer Traumküche.
Material: Spüle
Moderne Spülen aller Materialien gibt es als Einzel- und Doppelspülen, als Kombinationen von Spüle und Abtropfbrett sowie mit integriertem Einsatz zum Obst- und Gemüsewaschen. Edelstahl ist nach wie vor das beliebteste Spülenmaterial. Doch Keramik holt auf, Glas als edel wirkende Abtropffläche ebenfalls. Die Beckenform ist variabel und kann rechteckig, quadratisch, rund oder auch asymmetrisch sein.
Benutzen Sie Ihre Einbauspüle nicht als Hack- oder Schneidebrett, denn daraus können hässliche Kratzer entstehen. Stellen Sie nie schwere gusseiserne Töpfe oder Pfannen mit rauen Böden ungeschützt auf Ihre Einbauspüle. Das gleiche gilt für heiße Töpfe oder Pfannen, sie sollten nicht ohne Unterlage auf Spülen gestellt werden.
Einfaches Spülmittel reicht zur Säuberung aus, mit heißem Wasser nachspülen und sofort trocken reiben, damit Kalk- und Rostflecken erst gar nicht entstehen.
Materialien für Arbeitsplatte, Spüle und Armatur
Ein Klassiker in edler Ausführung: die Zweihebel-Armatur
Material: Armatur
Die passenden Armaturen gibt es in modernen Ausführungen mit Schwenkhähnen, als Mischerarmatur mit herausziehbaren Schlauchbrausen oder als klassische Ein- oder Zweihebel-Armatur. Farblich kann man sie jedem Küchenstil anpassen. Die Skala reicht von Chrom über Messing bis zu gebürstetem Edelstahl, von Hartvergoldung bis zu Kupfer- und Bronzefarben. Farbige Oberflächen sind mit einem speziellen Lack versiegelt, die allerdings sehr empfindlich auf  säure- oder alkoholhaltige und scheuernde Reinigungsmittel reagieren.
Do it yourself
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!