Direkt zum Inhalt

Sessel: Insel zum Relaxen

Bevor wir zum gemütlichen Teil übergehen, stellt sich eine große Frage: Welcher Sessel soll es sein? Die Auswahl ist riesig – sowohl in Sachen Größe, als auch bei den Formen, Materialien oder Bezügen. Wir zeigen aktuelle Modelle und geben Tipps, damit Sie den Sessel finden, der wirklich zu Ihnen passt!

Sessel zum Relaxen

Eine äußerst bequeme Sitzfläche, ein weicher Stoff, ruhige Farben: Auf einem so gestalteten Sessel kann man wunderbar entspannen! Das Modell “Ro” von Fritz Hansen trägt einem weiteren Phänomen des Wohlgefühls Rechnung: Mit seiner hoch gezogenen Rückenlehne und seinen charakteristischen Ohren umschließt der Sessel denjenigen, der auf ihm Platz nimmt. Das wirkt beschützend, der Sessel wird zum Kokon. Ohrensessel “Ro” gibt es ab ca. 2.300 Euro. Zum Beispiel bei www.ambientedirect.com.

Die moderne Variante des Ohrensessels: Sessel "Ro" von Fritz Hansen. Foto: www.ambientedirect.com
Die moderne Variante des Ohrensessels: Sessel "Ro" von Fritz Hansen. Foto: www.ambientedirect.com

Sessel: die klassische Variante

Klassische Sessel versprechen jede Menge Gemütlichkeit! Neben einer bequemen Polsterung kommen die Sessel oft mit typisch breiten Armlenen sowie einer mit Knöpfen versehenen und gesteppten Rückenlehne. Geschwungene Beine sowie eleganze Muster machen den klassischen Sessel zum geliebten Polstermöbel im Wohnzimmer.
In unserer Fotostrecke stellen wir 15 schöne Modelle im klassisch-romantischen Look vor.

Sessel im modernen Look

Mit einem Sessel im modernen Stil lassen sich gekonnt Brüche in die Einrichtung bringen: Wer beispielsweise ein klassisch eingerichtetes Wohnzimmer sein Eigen nennt, bringt mit einem auffallend anders designten Sessel oder einem Sessel in einer knalligen Farbe Abwechslung ins Wohnzimmer. Probieren Sie den Stilmix aus und kombinieren Sie alte mit neuen Möbeln!
In unserer Fotostrecke stellen wir Ihnen 15 moderne Sessel vor.

Sessel: Loveseats

Man kennt sie aus dem Kino: Pärchensitze für Verliebte und alle, die die Vorzüge dieser Platzwunder zu schätzen wissen. Einen “Loveseat” kann man sich auch nach Hause holen, Wohlfühlgarantie inbegriffen. Ganz gleich, ob man es sich mit den Liebsten vorm Fernseher gemütlich macht oder in aller Ruhe im Lieblingsschmöker versinkt. Einen Sessel im XL-Format wird man so schnell nicht mehr hergeben. In unserer Fotostrecke stellen wir Ihnen 14 kuschelige Loveseats vor.

Sessel: Design-Klassiker

Manche Sessel haben sich zu wahren Lieblingsstücken entwickelt. Diese Design-Klassiker sind zeitlos und passen in fast jeden Einrichtungsstil. Wir stellen ausgewählte Exemplare vor!

Eames Lounge Chair

Eames Lounge Chair von Vitra. Foto: www.ambientedirect.com
Eames Lounge Chair von Vitra. Foto: www.ambientedirect.com

Der Eames Lounge Chair von Vitra bietet viel Platz auf seinen weichen Lederpolstern, um es sich so richtig gemütlich zu machen. Als Lesesessel, als dekorativer Sessel im Arbeitszimmer oder in Kombination mit einem gemütlichen Sofa im Wohnzimmer macht er immer eine gute Figur.

Der 1956 entworfene Sessel wird bis heute in verschiedenen Ausführungen, unter anderem mit weißem Leder und hellem Walnuss-Holz, von Vitra gefertig. Passend zum Sessel gibt es einen Fußhocker.

Mehr Informationen zum Sessel gibt es bei: www.vitra.com.

Egg Chair

Egg Chair von Fritz Hansen. Foto: www.ambientedirect.com
Egg Chair von Fritz Hansen. Foto: www.ambientedirect.com

Nur zwei Jahre nach dem Eames Lounge Chair kam 1958 der Egg Chair von Fritz Hansen auf den Markt. Das Design des Sessels enthält keine Geraden. Seine organischen Rundungen lassen den Sessel wie ein großes Ei wirken. Ursprünglich für die Lobby eines skandinavischen Hotels entwickelt, findet sich der Egg Chair heute auch in zahlreichen Privatwohnungen wieder.

Den Egg Chair gibt es in verschiedenen Farben, von ruhigen Naturtönen bis hin zu knalligen Stoffbezügen. Schwarze und cognacfarbene Lederbezüge lassen des Sessel besonders edel erscheinen.

Mehr Informationen zum Sessel gib es bei: www.fritzhansen.com.

Diamond Chair

Diamond Chair von Knoll. Foto: Janne Peters
Diamond Chair von Knoll. Foto: Janne Peters

Auch der Diamond Chair von Knoll wurde in den 1950er Jahren entwickelt und begeistert bis heute durch sein schlichtes aber einprägsames Design. Die rautenförmige Sitzfläche erinnert dabei an einen Diamanten – so kommt der Sessel zu seinem Namen.

Hersteller Konoll bietet den Sessel in verschiedenen Ausführungen an: mit und ohne Sitzkissen, gepolstert, mit verchromtem oder satiniert verchromtem Gestell oder als Outdoor-Modell mit einer speziellen Beschichtung. Darüber hinaus ist der Diamond Sessel auch als kleinere Kinder-Variante erhältlich.

Mehr Informationen zum Sessel gibt es bei: www.knoll.com.

In unserer Fotostrecke entdecken Sie zwölf weitere Design-Klassiker!

Stylische Sessel: Design im Wohnzimmer

Besonders bequem sind Sessel auch dann, wenn sie weich sind. FLUID von Softline besteht aus einer Styropor-Füllung. Damit ist der Sessel gemütlich, passt sich den Körperformen an und bietet Spielraum für verschiedene Sitzpositionen. Der textile Bezug wirkt gemütlich und leger – ein weiteres Kriterium, um einen Sessel zum Ort für ungezwungenes Relaxen zu machen.

Sessel "Fluid" von Softline.
Sessel "Fluid" von Softline.

Der Sessel als Hingucker im Wohnzimmer: Neben Farbe und Material spielt auch das Design eine bedeutende Rolle, wenn es darum geht einen passenden Sessel fürs Wohnzimmer zu finden. Witzige Formen und auffällige Designs machen des Sessel zum einzigartigen Lieblingsort. Das japanische Design-Büro Daisuke Motogi entwarf mit seinem “Lost in Sofa”-Sessel ein besonders raffiniertes Exemplar: Viele kleine Polster bieten Stauraum für Bücher, Handy oder andere Dinge, die sich in den Zwischenräumen verstecken lassen.

Sessel: "Lost in Sofa" von Daisuke Motogi.
Sessel: "Lost in Sofa" von Daisuke Motogi.

Der “Cloud Chair” von Design House Stockholm ist mit seiner Wolken-Form ein gemütlicher Sessel für Jung und Alt. Das geschwungene Polster sorgt für eine gemütliche Sitzposition. Die ungewöhnliche Form macht diesen Sessel zu einem Hingucker und Lieblingsstück, was man so schnell nicht mehr hergeben wird.

Sessel: "Cloud Chair" von Design House Stockholm.
Sessel: "Cloud Chair" von Design House Stockholm.

Ideen rund um Sessel und Co.

20 Einrichtungsideen fürs Wohnzimmer

Sessel: Tipps für den Kauf

Ein gemütlicher Sessel im Wohnzimmer dient als Rückzugsort zum Erholen und Entspannen. Den passenden Sessel zu finden ist jedoch nicht immer einfach: Soll er bequem und verstellbar sein? Wie sieht es mit einer hohen Rückenlehne aus? Oder reicht es, wenn er schlicht und einfach stylish daher kommt? Machen Sie sich vor dem Sessel-Kauf bewusst, für welchen Zweck Sie den Sessel überwiegend nutzen wollen. Und vor allem: Sitzen Sie Probe! Bei Tierhaltern oder Eltern mit kleinen Kindern spielt zudem das Material vom Sessel eine große Rolle. Ein glatter Ledersessel lässt sich leichter reinigen, kann jedoch durch Haustiere schneller abgenutzt und zerkratzt werden.