Einrichten und wohnen mit Orange

Einrichten mit Orange wirkt leicht, fröhlich und gibt Ihrem Zuhause sommerliche Frische. Vom warmen Farbtupfer bis zur vollen Farbenpracht zeigen wir, wie Sie die sonnige Farbe am besten einsetzen können.
Beistelltisch in Orange
In Kombination mit zartem Rosa und leuchtendem Gelb wirken orangefarbene Möbel besonders frisch.

Lust auf sommerlich-warmes Orange? Mit Möbeln und Deko in sattem Orange zieht der Sommer zu Hause ein. Wir stellen unsere Möbel-Favoriten und tolle Accessoires für das Wohnen mit Orange vor.

Sommerliche Einrichtung mit Orange

Bei der sommerlichen Einrichtung darf Orange nicht fehlen! Mit der leuchtenden Farbe lassen sich gezielt Akzente setzen, zum Beispiel mit passender Deko in Form von leichten Decken und Kissen, schöner Bettwäsche oder Accessoires wie Kerzenständer, Teller und Frühstücksbrettchen. Sie lieben es knallig? Warum entscheiden Sie sich dann nicht gleich für ein ganzes Möbel in Orange? Ein großes Sofa im Wohnzimmer wird garantiert jeden Blick auf sich ziehen.

Orange: die Bedeutung und das Zusammenspiel mit anderen Farben

Die Farbe Orange harmoniert wunderbar mit anderen Farben, beispielsweise mit den Tönen Rosa und Gelb.
Die Farbe Orange harmoniert wunderbar mit anderen Farben, beispielsweise mit den Tönen Rosa und Gelb.

Kraft, Energie und Fröhlichkeit: Die Farbe Orange hat in der Farbpsychologie große Bedeutung, weil sie den Betrachter positiv beeinflusst. Sogar eine immunstärkende Wirkung soll Orange haben! Sicher ist, dass das Einrichten mit Orange Räume wärmt und das Gemüt erheitert.

Orange ist eine Sekundärfarbe, die aus Rot und Gelb gemischt wird. Je nach Mischverhältnis entstehen Orangetöne von Pastell- bis Lachsorange. Und auch erdige Töne finden sich darunter, die das Einrichten mit Orange abwechslungsreich und vielseitig machen. Die Komplementärfarbe von Orange ist Blau. Kombiniert man diese beiden Farben, entsteht ein kontrastreicher Farbmix. Daneben bietet Orange viele Kombinationsmöglichkeiten. Weil die Farbe die Sinne aktiviert, eignet sich das Einrichten mit Orange besonders in der Küche, im Wohn- oder Badezimmer.

Die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten

  • Orange und Weiß: Mit Accessoires und Stoffen in Orange wird ein sonst weiß eingerichtetes Zimmer belebt, ein einzelnes Möbel in fruchtigem Orange kommt vor einer weißen Wand voll zur Geltung. Das Ergebnis ist sommerlich-frisch und unbeschwert.
  • Orange und Gelb: Gerade weil diese Farben sehr ähnlich sind, kann man sie prima mischen. Orangefarbene Accessoires oder Möbel auf einem hellgelbem Untergrund zaubern eine sommerlich-warme Raumstimmung.
  • Orange und Pink: Orange und Pink, wichtige Farben des Ethno-Looks, sind eine gewagte, aber sinnliche Kombination. Wer besonders mutig ist, setzt mit Wohnaccessoires in Lila und Rot zusätzliche Akzente.
  • Orange und Blau: Auf der Komplementärfarbe Blau ist Orange ein kräftiger Farbklecks und entfaltet sparsam eingesetzt ein strahlendes Farbergebnis. Idee: Dekorieren Sie ein hellblaues Zimmer mit orangefarbenen Textilien - erstaunlich, wie schnell Vorhänge, Sofakissen oder ein Teppich in Orange das Raumbild ändern.
  • Orange, Grau und Braun: Grau und Braun sind gedeckte Farben. Hierzu passt ein strahlendes Orange, weil es die Erdfarben auflockert. Da reichen auch schon wenige Accessoires in unterschiedlichen Orangetönen. Mutig ist, wer gleich eine ganze Wand orange streicht!
  • Orange und Grün: Zu Grün passt ein erdiges bis kräftiges Orange. Die satte Farbmischung verleiht jedem Zimmer Natürlichkeit. Auch Gelb und Rot finden in dieser Kombination einen Platz und sorgen für ein fröhliches Raumbild.