Innere Werte Interview

Kurt Winning ist Geschäftsführer der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. In unserem Interview gibt er Tipps zum Sofakauf.
livingathome.de: Was macht die Qualität eines Polstermöbels aus?
Kurt Winning: Der Bezugsstoff, die Konstruktion des Untergestells und ganz besonders wichtig: die Polsterung.
livingathome.de: Für den Verbraucher sind diese "unsichtbaren" Punkte schwer zu beurteilen.
Kurt Winning: Das ist richtig. Deshalb ist es bei Polstermöbeln besonders wichtig, dass sich der Verbraucher an einen sachkundigen Verkäufer wendet.
livingathome.de: Wie erkenne ich als Verbraucher einen sachkundigen Verkäufer?
Kurt Winning: Ganz einfach: Mit den richtigen Fragen. Lassen Sie sich die verwendeten Polstermaterialien und ihre Vor- und Nachteile genauestens erklären. Auch über die Unterkonstruktion sollte der Fachverkäufer Rede und Antwort stehen können.
livingathome.de: Bin ich beim Polstermöbelkauf denn allein auf die Informationen des Verkäufers angewiesen?
Kurt Winning: Nein. Auch die sichtbaren Details wie etwa die Verarbeitung der Nähte oder eventuelle Schweißpunkte am Untergestell sagen etwas über die Gesamtqualität des Polstermöbels aus. Ein besonders wichtiger Punkt, den nur Sie selbst beurteilen können, ist der Sitzkomfort. Nehmen Sie sich deshalb viel Zeit fürs Probesitzen. Ziehen Sie Ihren Mantel aus, wenn Sie den Sitzkomfort beurteilen, und lümmeln Sie sich so in die Polster, als wären Sie zu Hause.