Gesundes Wohnen mit Holz

Promotion

Furnier ist echtes Holz und trägt somit zu einem gesunden Raumklima bei. Die offenporige Oberfläche von Holz reguliert die Luftfeuchtigkeit. In jeder Wohnung erzeugen Atmen, Kochen, Waschen, Duschen und Zimmerpflanzen ständig Feuchtigkeit. Holz nimmt den Wasserdampf in der Raumluft auf und verhindert damit übermäßige Luftfeuchte. Ist die Luft hingegen, vor allem durch das Heizen im Winter, zu trocken, gibt Holz den gespeicherten Wasserdampf wieder ab.

Angenehme Raumtemperatur

Ein mit Holzwänden und -böden gebauter Raum kühlt nie ganz aus. Die Holzoberflächen fühlen sich immer angenehm warm an. Denn Holz ist von Natur aus ein schlechter Wärmeleiter, der nur sehr verzögert auf kühlere Außentemperaturen reagiert. Dadurch muss weniger geheizt werden, um die sinkende Oberflächentemperatur der Außenwände zu kompensieren.

Umweltzeichen "Blauem Engel"

Bei den Trägermaterialien, zum Beispiel dem Möbelkorpus, sollte auf hochwertige Qualität geachtet werden. Viele Holzwerkstoffplatten tragen inzwischen das Umweltzeichen Blauer Engel. Damit haben Verbraucher die Sicherheit, dass die eingesetzten Holzwerkstoffprodukte emissionsarm sind und nicht die Innenraumluft belasten.