Kleine Materialkunde

Promotion

Grundsätzlich gilt: Eine Einrichtung aus natürlichen Materialen schafft auch ein gesundes Raumklima. Der Vermerk "Bio" oder "natürlich" wird jedoch heutzutage sehr inflationär verwendet. Die TopaTeam-Schreiner/Tischler achten bei der Produktauswahl auf eine hohe Qualität - viele Produkte werden nach strengsten Grundsätzen hergestellt.

Schafschurwolle

Die Schafschurwolle ist das mit Abstand wichtigste Füllmaterial. Hochelastisch und klimaregulierend kann sie bis zu 1/3 ihres eigenen Gewichtes an Feuchtigkeit speichern, ohne sich dabei nass oder feucht anzufühlen. Die Schafschurwolle absorbiert, bindet und neutralisiert durch ihr Regenerationsvermögen und ihre Selbstreinigungskraft die Stoffwechselprodukte, die der Körper während des Schlafes abgibt. Die Schafschurwolle von "heimischen" Schafen wird sorgfältig ausgewählt und laufend auf Schadstoffe kontrolliert. Für Tierhaarallergiker werden als Alternativprodukt reine pflanzliche Baumwolle verwendet.

Rosshaar

Seit Jahrhunderten wird Rosshaar, insbesondere das längere Schweifhaar bzw. Mähnenhaar, als ideales Polstermaterial geschätzt. Das eingesetzte, hochwertige, dauerelastische Rosshaar hat ausgezeichnete hygroskopische Eigenschaften, d.h. es kann die Körperfeuchte hervorragend aufnehmen und schafft so ein kühles und trocken-angenehmes Bett(mikro)klima. Schlafen auf Rosshaar entspannt und regeneriert den Körper; dank des mikrobiologischen Selbstreinigungsvermögens bilden diese Matratzen keinerlei Nährboden für Bakterien - entsprechende Pflege immer vorausgesetzt.

Leinen

Leinenfasern haben einen stabilisierenden Einfluss auf den menschlichen Organismus. Die grobe Struktur der Leinen verhindert außerdem eine Grubenbildung, die berüchtigte "Kuhle", an stärker beanspruchten Matratzenstellen (z.B. beim Gesäß- und Schulterbereich). Leinen ist zudem für seine kühlende Wirkung bekannt.

Kokos

Kokos gibt unseren Naturmatratzen die gewünschte Stabilität und Elastizität. Der natürliche Kern besteht zu 50 Prozent aus gereinigter Kokosfaser und zu 50 Prozent aus (Natur)Latex - vom Liegeempfinden ist Kokos eher fest.

Latex

Latex bietet eine unübertroffene Punktelastizität von weicher bzw. mittelfester Konsistenz. Latex besteht aus 100 Prozent natürlicher Kautschukmilch (d.h. 0 Prozent Syntheselatex). Es werden lediglich notwendige Additive beigefügt, damit aus der Latexmilch ein dauerelastisches Produkt wird. Er hat somit im Endprodukt eine Reinheit von 95 Prozent und wurde vom "Österreichischen Baubiologischen Institut" geprüft. Die baubiologische Schlussfolgerung aus dem 20-seitigen Testbericht besagt, dass es sich "bei dem vorliegenden Produkt Stiftlatex um ein Erzeugnis handelt, das den Erfordernissen der Baubiologie weitestgehend entspricht und so einen wichtigen Beitrag zu einem wohngesunden Gesamtgefüge leisten kann". Alle diese Naturprodukte sind antistatisch, laden sich also nicht auf und ziehen daher keinen Staub an.