Maltechnilken Modellier-Struktur-Putz

Wer gerne Spachtel und Kelle schwingt, kann die Wände ganz individuell modellieren. Bei der Oberflächengestaltung mit Modellier-Struktur-Putz bestimmen Sie selbst mit der Dicke des Auftrags die Tiefe der Strukturen und damit den gewünschten Relief-Effekt. Die Vielfalt der Spachteltechniken macht es schwer, genaue Vorgaben zu machen. Deshalb: lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf!

Jetzt neu: Video

Der Modellier-Struktur-Putz Schritt für Schritt erklärt.

Step 1

modellieren1a
Zunächst wird mit der Edelstahlkelle die CreaLine Modellier-Struktur gleichmäßig 2 bis maximal 5 mm dick aufgetragen. Wichtig ist, dass der Untergrund fest und sauber ist. Berücksichtigen Sie vorher auch den Einfallswinkeln von natürlichem Licht bzw. künstlichen Lichtquellen, da die Tiefe der Struktur durch den Schlagschatten noch vestärkt wird.

Step 2

modellieren2a
Anschließend strukturieren Sie die Wand ganz nach Belieben, indem Sie die Kelle mit kleinen Schlägen über den Untergrund ziehen - je nachdem, ob Sie eine feine oder grobe Struktur erzielen wollen. Der Winkel, in dem sie die Kelle ansetzen, bestimmt die Tiefe der Struktur.

Step 3

modellieren3a
Nachdem die Modellier-Struktur über Nacht getrocknet ist, können Sie mit dem Flächenstreicher die Effekt-Lasur in dem gewünschten Farbton auftragen. Besonders wolkig wird der Effekt mit einem Zwischenanstrich mit Kompaktweiß.
Weitere Infos zum Gestalten mit Modellier-Struktur finden Sie unter: