Reportage Freiräume für die eigene Stimmung

Wenige Möbel, dafür aber ein sehr persönlicher Mix aus Materialien, Farben, Objekten. Entspannung bedeutet für die Hamburger Designerin Bettina Hermann in ihrer unprätentiösen Loft-Etage auch: optische Ruhe.

Leere? Ja!

sw20050554_thm
Für Fremde ist die 130-m2-Etage relativ leer, sie sehen in dem Loft-Rechteck einen langen Esstisch, eine Sitzgruppe, einen Küchenblock. "Meine Schwester bedauert mich immer: Du wohnst so ärmlich!" Für Bettina Hermann aber ist der Raum voll - voller Erinnerungen, voller Möglichkeiten. Emotionalität im Wohnen brauche nicht unbedingt viele Dinge, Sinnlichkeit entstehe auch aus ganz anderen Faktoren; beim Kochen Blick- und Gesprächskontakt zum großen Tisch zu halten, aus der Badewanne in die Baumwipfel gucken zu können oder in den Riesensesseln zu lümmeln und im spiegelnden Boden das wechselnde Lichtspiel wie ein kinetisches Bild zu genießen: alles atmosphärische Momente relaxter Privatheit.
Bild groß

Reduziertheit in Aquamarin

sw200505_skulptur_thm
"Gefühle, Musik, Menschen, jeder und jedes hat seine Farbe", ist sie überzeugt, "und meine ist Aquamarin." Kein Zufall für jemanden mit Sternzeichen Fisch: "Ich mag alles, was mit Wasser und Luft zu tun hat", sagt die Designerin, "ich sehe darin vor allem Reduziertheit. Es gibt ja kaum sonst irgendwo solch' große Flächen, in denen nichts so stark ist wie Struktur, Tiefe und Ruhe. Das entspricht durchaus mir." Schon im Kunststudium hat sie gelernt, in Bildern zu denken, am liebsten in abstrakten, seriellen Farbflächen und Collagen, aus denen später auch eigene Teppichentwürfe wurden.
Bild groß

Optische Meditation

sw20050553_thm
Heute weiß Bettina Hermann: Optischen Menschen wird alles zum Bild. So genügt ihr zu Hause eine kleine Ortsveränderung, und sie hat buchstäblich einen neuen Blick auf die Holz- und Stahlobjekte ihres (Architekten-)Mannes oder ihre eigenen Möbel- und Accessoirearrangements. Sogar das Kochen gerät Bettina Hermann zu einer Art optischer Meditation. "Wenn ich meine bunten Gemüse zusammenrühre und schöne Farben um mich habe - das ist für mich Entspannung."
Bild groß

Die Loft-Herrin

bettina_hermann
Bettina Hermann studierte Kunst und arbeitete als freie Designerin. Zur Zeit leitet sie die junge "Basix"-Kollektion bei Rolf Benz.