Direkt zum Inhalt
Stellfläche optimal nutzen

In den meisten Wohnungen und Häusern wird der Flur als Durchgangsraum und als Verbindung der Zimmer angelegt. Die Folge: Der Flur ist häufig ein schmaler Raum ohne Fenster und damit nicht einfach einzurichten. Gerade deshalb müssen die wenigen Stellflächen clever genutzt werden. Optimal sind passgenaue Einbauschränke. Eine Kommode, ein Sideboard, ein Regal oder ein kleiner Sekretär geben dem Flur eine wohnliche Note. Wer nicht auf Möbel von der Stange zurückgreifen will, kann sich ein Schranksystem nach Maß einbauen lassen.



Im Bild zu sehen: Schuhschrank "Hemnes” von Ikea, www.ikea.de



Wohnideen für den Flur

Regal: Ordnungshüter und Designmöbel

Sideboard: stylisch und multifunktional

Freie Wände sinnvoll nutzen

Befinden sich auf der einen Seite des Flures Garderobenschränke, lassen sich diese mit kleinen Regalboarden prima ergänzen. Flache Schränke geben dem Flur eine optische Leichtigkeit und bieten gleichzeitg praktische Ablagefläche für Haus- oder Autoschlüssel und Platz für schöne Dekoration.



Im Bild zu sehen: Kommode "Lilac” von Hülsta, www.huelsta.de

Den Flur wohnlich gestalten

Der Flur soll nicht nur Verbindungsraum und Durchgangszimmer sein. Damit wir uns sofort wohlfühlen, wenn wir unser zu Hause betreten, muss der Flur gemütlich gestaltet sein. Das klappt auch ohne viel Aufwand: Eine schöne Vase mit frischen Blumen, eine ungewöhnliche Schale für die Schlüssel, eine kleine Sitzgelegenheit mit hübschen Kissen und eine Steh-oder Tischlampe - schon hat man einen wohnlich eingerichteten Flur.



Die Anleitung für unseren Sitzbankbezug und noch mehr Wohnideen für den Flur gibt's hier.

Farbe im Flur

Flure sind häufig fensterlos. Mit hellen, freundlichen Farben erhält ein Flur ohne Tageslicht eine freundliche Atmosphäre, sie verleihen dem Flur optisch mehr Weite. Mit leuchtender, kräftiger Farbe lassen sich tolle Akzente setzen. Vor einer farbig gestrichenen Wand kommt ihr Lieblingsmöbel, wie beispielsweise ein schöner Stuhl, besonders gut zur Geltung. Aber Achtung: Intensive Farben nur wohl dosiert verwenden, damit der Flur nicht einengend wirkt.



Die Anleitung für unsere Wanduhr gibt's hier.

Der richtige Bodenbelag

Helles Holz oder Fliesen geben dem Flur eine freundliche Note. Dabei gilt: Ein heller Holzfußboden mit langen Dielen ist prinzipiell besser, als ein kleinteilig gefliester Boden. Lange Dielen strecken nämlich den Raum optisch. Wer einen großen Flur mit ausreichend Tageslichteinfall besitzt, darf auch zu dunklen Böden greifen, egal ob Fliesen, Parkett oder Laminat.





Parkett: sinnlich wohnen mit Holz

Laminat: vielseitig und unverwüstlich

Die Garderobe

Eine Garderobe darf in keinem Flur fehlen. Wer genug Platz hat, kann sich für eine Garderobenleiste entscheiden. Für kleine Flure ist ein Garderobenständer oft die bessere Wahl. Optimal ist ein Garderobenschrank: In ihm können viele Jacken elegant hinter einer Tür vertraut werden.



Schicke Garderoben gibt es zum Beispiel von:

www.impressionen.de

www.mirabeau-versand.de



Garderobe: Hüter von Jacke und Hut
 

Leuchten im Flur

Verschiedene Lichtquellen machen den Flur wohnlicher. Neben einer Deckenbeleuchtung für ganzheitliches Licht sorgen Steh- oder Tischleuchten für die wohnliche Stimmung. Wie in anderen Zimmern gilt auch im Flur: Kreieren Sie Lichtinseln! Mehrere beleuchtete Flächen geben dem Raum einen angenehmen Gesamteindruck.



Im Bild zu sehen: Tischleuchte "Alvine Pärla” von Ikea, www.ikea.de
 

Die richtigen Türen

Lichtundurchlässige Türen können durch Glas- oder Halbglastüren ersetzt werden. Auf diese Weise gelangt mehr Licht in den oft dunklen Flur. Design-Türen mit Glaseinsatz geben dem Flur einen modernen Look. Große Flächen aus Glas lassen den Flur größer wirken und verleihen mehr Weite.



Lichtdurchlässige Türen gibt's zum Beispiel bei: www.herholz.de


 

Accessoires im Flur

In stimmungsvoll dekorierten Räumen fühlen wir uns wohl. Das gilt auch für den Flur. Bilder und Fotos an der Wand, eine Schale zum Ablegen von Schlüsseln und Vasen mit frischen Blumen bereiten einen schönen Empfang.



Im Bild zu sehen: Kommode "Malm” von Ikea, www.ikea.de