nlpopup

Einrichtung fürs Badezimmer: die Basics

Nach einem langen Tag gibt es nichts Schöneres, als sich für ein entspannendes Bad oder eine erfrischende Dusche ins Badezimmer zurückzuziehen. Eine stimmungsvolle Einrichtung im Badezimmer macht die tägliche Körperpflege zu einem Erlebnis für alle Sinne.

Gute Planung ist bei der Einrichtung des Badezimmers besonders wichtig. Da Wanne, Dusche und Waschbecken fest im Boden verankert sind, muss die Plazierung mit Bedacht getroffen werden. Mit unseren Tipps finden Sie schnell zu der perfekten Einrichtung fürs Badezimmer.

Einrichtung fürs Badezimmer
15 Bilder

Tipp 1
Badezimmer Einrichtung: die passenden Standorte finden

Foto: www.ikea.de

Wo sollen Badewanne & Co. montiert werden? Es ist wichtig, dass Sie die Lage der vorhandenen Wasseranschlüsse genau kennen, um die richtigen Standorte zu finden und hohe Kosten für das Verlegen neuer Leitungen zu vermeiden.Einrichtungsidee:
Die passenden Standorte finden

Tipp 2
Badezimmer Einrichtung: die passende Ausstattung wählen

Foto: www.ikea.de

Eine Dusche oder lieber eine freistehende Badewanne? Bei kleinen Badezimmern ist eine Eckbadewanne eine willkommende Alternative. Ansonsten gilt: Messen Sie aus! Es muss keine XXL-Wanne sein, kompakte Badewannen können unter Umständen auch frei im Raum stehen.Einrichtungsidee:
Die passende Ausstattung wählen

Tipp 3
Badezimmer Einrichtung: kleine Bäder optisch vergrößern

Foto: Bernd Borchardt

Kleine Bäder wirken größer, wenn für Boden uund Badewannenverkleidung ein ähnlicher Belag verwendet wird. Helle Farben, große Spiegel und schmale Fliesenfugen lassen das Bad zusätzlich größer erscheinen.
Einrichtungsidee:
Kleine Bäder optisch vergrößern

Tipp 4
Badezimmer Einrichtung: Platz sparen

Foto: Peter Fehrentz

Mit Schränken unter dem Waschbecken kann man besonders in kleinen Räumen Platz schaffen, da sie die nutzbare Wandfläche vergrößern. Auch Installationswände sind praktisch, da sich Leitungen im Inneren der Wand verlegen lassen. So kann auf einer Seite ein Waschbecken, auf der anderen Seite beispielsweise die Dusche angeschlossen werden.Einrichtungsidee:
Platz sparen

Tipp 5
Badezimmer Einrichtung: Stauraum schaffen

Foto: www.ikea.de

Handtücher, Kosmetik und andere Dinge des täglichen Bedarfs können zum Beispiel in verspiegelten Schränken untergebracht werden. Ein Wandschrank eignet sich besonders gut, wenn viele Utensilien versteckt werden müssen. Helle Türen wirken freundlich und können das Badezimmer optisch vergrößern. Einrichtungsidee:
Stauraum schaffen

Tipp 6
Badezimmer Einrichtung: besondere Armaturen

Foto: Villeroy und Boch

Damit man sich im Badezimmer rundum wohlfühlt, spielen auch die Details, wie die Armaturen, eine wichtige Rolle. Einen Duschkopf mit verstellbarem Wasserstrahl möchte man so schnell nicht mehr missen. Ein breiter Wasserzulauf sieht schick aus und beschleunigt das Auffüllen der Badewanne.Einrichtungsidee:
Besondere Armaturen

Tipp 7
Badezimmer Einrichtung: Sichtschutz fürs Bad

Foto: Hajo Willig

Ein schöner Sichtschutz am Fenster wertet das Badezimmer auf und verleiht eine wohnliche Note. Jalousien aus Holz oder Rollos mit farbenfrohen Motiven schützen vor neugierigen Blicken. Holz im Bad sorgt grundsätzlich für eine gemütliche Atmosphäre.
Einrichtungsidee:
Sichtschutz fürs Bad

Tipp 8
Badezimmer Einrichtung: Licht im Badezimmer

Foto: Ikea

Ideal ist natürlich ein mit Tageslicht durchflutetes Badezimmer. Mit ein paar Tricks lassen sich aber mit den richtigen Lampen Stimmung ins Bad bringen.  Ein Spiegel überm Waschbecken mit integrierten Licht zum Schminken oder Rasieren ist der Anfang. Grundsätzlich gilt: Zur eigenen Sicherheit Leuchten mit ausreichend Abstand installieren und auf IP-Klassifizierung achten.Einrichtungsidee:
Licht im Badezimmer

Tipp 9
Badezimmer Einrichtung: Wandgestaltung zum Wohlfühlen

Foto: Peter Fehrentz

Bringen Sie Farbe in Ihr Badezimmer! Großflächig sind sanfte Pastelltöne empfehlenswert. Mit kräftigen Farben lassen sich gezielt Akzente setzen. Naturstein-Platten geben dem Badezimmer einen besonderen Look. Tapeten mit Mustern oder besondere Wandregale bringen Abwechslung.
Einrichtungsidee:
Wandgestaltung zum Wohlfühlen

Tipp 10
Badezimmer Einrichtung: mehr Behaglichkeit mit natürlichen Materialien

Foto: Janne Peters

Holz, Naturstein, Marmor: Natürliche Materialien verleihen dem Badezimmer eine Atmosphäre, in der man sich rundum wohlfühlt. Die Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich, schließlich gibt es aus allen erdenklichen natürlichen Materialien stilvolle und schöne Badmöbel.
Einrichtungsidee:
Mehr Behaglichkeit mit natürlichen Materialien

Tipp 11
Badezimmer Einrichtung: Accessoires für eine persönliche Note

Foto: www.impressionen.de

Auch das Badezimmer sollte bewusst dekoriert werden. Neben den Basics wie Spiegel und Schränkchen passen zum Beispiel dekorative Seifenschalen, besondere Handtücher oder Bademäntel und eine Vielzahl anderer Accessoires ins Badezimmer. Probieren Sie es aus!Einrichtungsidee:
Accessoires für eine persönliche Note

Tipp 12
Badezimmer Einrichtung: Tapeten im Badezimmer

Foto: Peter Fehrentz

Mit ausgefallenen Tapeten kann man ohne viel Aufwand ein Badezimmer wohnlich gestalten. Sie haben die Wahl: Eine schicke Fototapete oder doch lieber ein stylisches Muster? Besonders kleine Bäder bekommen durch Tapeten einen besonderen Look.

Foto: Stefan Thurmann


Einrichtungsidee:
Tapeten im Badezimmer