nlpopup

Herbstkränze selber machen

Zur Übersicht: Alles für einen schönen Herbst – Rezepte, Deko, DIY

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 |
| 16 | 17 |
kranz-lampionblumen.jpg

Farbenfroher Kranz
Vertreibt das Grau trüber Herbsttage und bringt Farbe ins Haus: ein farbefrohes Team aus Lampionblumen, Hagebutten, Zieräpfeln und Pfaffenhütchen.

Die Grundlage
Zweige von Hagebutten und Pfaffenhütchen bilden die üppige Grundlage des leuchtenden Herbstkranzes. Die Zweige mit Blumendraht um einen Rohling aus Stroh oder Weidenzweigen binden. Die ersten Zweige seitlich an den Rolling anbringen, damit der Kranz am Ende besser und schöner abschließt.

Ausschmücken mit Zieräpfeln und Lampionblumen
Lampionblumen in feurigem Orange und die besonders kleinen Zieräpfel sorgen für noch mehr Fülle im Kranz. Wenn Lampionblumen und Zieräpfel am Zweig bekommen, können Sie die Zweige einfach mit Blumendraht am Kranz festbinden, falls nicht können Sie die einzelne Blumen und Früchte am besten mit Heißkleber am Kranz befestigen. Oder Sie verwenden auch hier wieder Blumendraht: Durch die Zieräpfel pieksen und die kurzen Blütenstiele der Lampionblume umwickeln. Mit Hilfe der so entstandenen langen Drahtenden können die Naturschönheiten dann am Kranz befestigt werden.

Tipp: Kleine Blüten und kleine Früchte am besten paarweise verwenden, damit sie auf dem Kranz nicht verloren wirken.