nlpopup

Schuhschrank: Platz für Ihre Lieblinge

Sie sind es Leid, jeden Tag im Eingangsbereich von einem Schuhchaos begrüßt zu werden? Ein vernünftiger Schuhschrank schafft Abhilfe – und wir zeigen weitere Ideen, wie Sie Ihr “Schuhproblem” in den Griff kriegen.

Die meisten Frauen lieben Schuhe – und haben reichlich davon. Da braucht es einen guten Schuhschrank mit viel Platz oder clevere Alternativen. Dabei soll der Schuhschrank möglichst übersichtlich sein und gleichzeitig die Schuhe vor Staub, Feuchtigkeit und Wärme schützen.

Wohin mit dem Schuhschrank?
Klassischer Weise kommt ein Schuhschrank zwar in die Diele. Es gibt aber weitere tolle Möglichkeiten, wie Sie Räumlichkeiten optimal als Schuhschrank nutzen können.

Schuhschrank – entdecken Sie die Möglichkeiten
Beispielsweise können Sie eine kleine Abstellkammer mit Regalen zu einem perfekten Schuhschrank umfunktionieren. Auch Nischen bieten sich mit maßgefertigten Borden für einen Ausbau zum Schuhschrank an. Wer einen begehbaren Kleiderschrank besitzt, baut dort seinen Schuhschrank auf – geschützt mit Glastüren haben Sie Ihre Lieblinge dort stets sogar im Blick. Hochwertige Kleiderschränke beinhalten häufig einen Schuhschrank – auf fest eingebauten Schuhspannern werden die Schuhe einfach aufgestülpt und reihen sich aufgeräumt in den Schrank ein.

Schuhschrank im Kleiderschrank - ordentlich und übersichtlich

Zusätzlich können Sie Kunststoff- bzw. Baumwollaufbewahrungen einhängen, durch die man die Kleiderstange zieht bzw. mit Klettverschlüssen befestigt. Die Schuhe legt man dann in die einzelnen Fächer. Bei all diesen Möglichkeiten, Ihren Schuhschrank anderweitig aufzubauen, brauchen Sie in der Diele dann nur noch einen Schuhschrank im Miniformat, beispielsweise ein schickes Schuhbord zum Anbringen an die Wand.

Platzsparende Regale: Schuhschrank für die Wand, www.heine.de

Den Schuhschrank auslagern
Wer wenig Wohnraum zur Verfügung hat bzw. Schuhe gern saisonal trennt, lagert seinen am besten Schuhschrank aus. Das heißt, Sie bringen einen Teil der Schuhe auf dem Dachboden oder im Keller unter. Verstauen Sie die Schuhe aber unbedingt in einem geschlossenen Schuhschrank, um sie vor Verschmutzungen und klimatischen Bedingungen zu schützen – feuchte Räume können zu Schimmel, aufgeheizte Dachböden bedingt durch Sonneneinstrahlung, zum Austrocknen des Leders führen.

Schuhschrank für Schuh-Maniacs
Für viele Schuhe bietet sich ein hoher und/oder breiter Schuhschrank an. Entweder kaufen Sie den Schuhschrank als komplettes Garderobensystem oder Sie stellen den Schuhschrank mit anderen Dielenmöbeln passend zusammen. Ein deckenhoher Schuhschrank als Einbauschrank ist dabei eine optimale Variante. Charmant bei einem großen Schuhschrank sind Spiegeltüren – sie schaffen Leichtigkeit, ersetzen weitere Spiegel im Flur und vergrößern einen kleinen Flur optisch.

Schuhschrank für viele Schuhe inklusive schöner Garderobe von www.impressionen.de

Schuhschrank mit großer Klappe
So genannte Schuhklapper sind als Schuhschrank ebenfalls beliebt und sehr Platz sparend, da sie eine geringe Tiefe und somit auch in kleinen Dielen Platz haben. Diesen Schuhschrank gibt es in fast allen Materialien von Holz über Metall bis Kunststoff. Je nach Fächerzahl passen in eine Klappe vom Schuhschrank zwischen zwei bis vier Paar Schuhe. Der Schuhschrank kann wie ein Sideboard an der Wand stehen oder schwebend befestigt werden.

Alternativen zum Schuhschrank
Platzwunder sind Schuhkarussels, die eine prima Alternative zum Schuhschrank sind. Es gibt sie als Teleskopstangen, die zwischen Boden und Decke geklemmt werden und deren drehbare Haltungerungen für bis 50 Paar Schuhe und Stiefel Platz bieten. Oder als stylishe Drehtonne, die ideal für kleine Räume ist.

Schuhkarussel als Schuhschrank über www.discovery-24.de

Als mobiler Schuhschrank fungieren hübsche Dekoboxen. Dursichtig oder mit Sichtfenster versehen, lassen sie gleich einen Blick auf die darin enthaltenen Schuhe zu. Mit einem Polaroid versehene Original-Schuhkartons sind ebenso praktisch und sparen gleichzeitig Geld. Das gute an Boxen: Sie können sie beliebig hoch übereinander stapeln und werden so von ganz allein zu einem “Schuhschrank”. Hübsche Stoffsäckchen schützen Ihre Schuhe vor Staub, was bei einem offenen Schuhschrank nützlich ist.

Hübsche Dekoboxen lassen sich prima stapeln - und sind damit ein mobiler Schuhschrank.

Schuhschrank: aus Alt macht Neu
Ein altes Regal können Sie Ruckzuck zum neuen, stylishen Schuhschrank umfunktionieren: ein neuer Anstrich (geht mit Farbsprühdosen sehr gut), ein hübscher Vorhang angebracht an einer kleinen Gardinenschiene – und fertig ist der neue Schuhschrank!

Schuhschrank: So bewahren Sie Schuhe richtig auf
1. Bewahren Sie Ihre Schuhe trocken auf, da Feuchtigkeit Schimmel begünstigt.

2. Schützen Sie Schuhe vor hohen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung, da Leder austrocknet.

3. Verwenden Sie Schuhspanner aus Holz, da sie Feuchtigkeit besser aufnehmen.

4. Stapeln Sie Schuhe nicht übereinander, da sie zerkratzen und Dellen bekommen können.

5. Lagern Sie dunkle Schuhe nicht direkt neben weißen, um Abfärbungen zu vermeiden.

6. Schützen Sie Ihre Schuhe durch Seidenpapier, Stoffsäcke oder Kartons, wenn Sie keinen geschlossenen Schuhschrank besitzen.

7. Vom Regen durchnässte Schuhe sollten immer erst trocknen, bevor sie in den Schuhschrank gestellt werden.

Schuhschrank und mehr Aufbewahrungsmöglichkeiten:
Aufbewahrung: kleine Helfer für mehr Ordnung
Ordnung: alles an seinem Platz
Kleiderschrank: Stauraumwunder und Schlafzimmerstar
Begehbarer Kleiderschrank: Ankleide mit Wow-Effekt

Text: Tanja Seiffert