nlpopup

Wände dekorieren mit einem Wandtattoo

Wer seine eigenen vier Wände gestalten möchte, hat neben dem Tapezieren und Streichen eine schöne Alternative: das Wandtattoo.

Muster in Uni oder leuchtenden Farben, Schriftzüge und ganze Bilder, verziert mit Kristallen, Spiegelfolie oder Samt: Mit einem Wandtattoo sorgen Sie mit wenig Aufwand für große Wirkung. Der große Vorteil: Ein Wandtattoo kann schnell und einfach angebracht werden, und bei einem Umzug lässt sich die schöne Wandgestaltung meist ganz einfach mitnehmen und wieder verwenden.

Winterliche Wandtattoos
Wenn die Tage kürzer werden, soll es zu Hause besonders gemütlich sein. Die passenden Wandtattoos für Herbst und Winter finden Sie in unserer Fotostrecke.

Fotostrecke
15 Bilder

Tierische Wandtattoos
Sie besitzen kein Haustier? Mit diesen dekorativen Wandtattoos holen Sie sich einen herrlichen Ersatz ins Haus – Vögel, Hunde, Fische, Hühner & Co. sorgen für ein lebendiges Zuhause.

Fotostrecke
10 Bilder

Wandtattoo für Halloween
Verkleiden Sie Ihr Zuhause: Kürbislaternen, Fledermäuse und Hexen machen Ihre vier Wände unsicher und verwandeln sie in eine schaurige Halloween-Landschaft.

Fotostrecke
6 Bilder

Wandtattoos für den Frühling
Für den Frühling gibt es besonders farbenfrohe und dekorative Wandtattoos mit frühlingshaften Motiven. Wir zeigen unsere Lieblingsstücke.

Fotostrecke
15 Bilder

Welcher Untergrund eignet sich für ein Wandtattoo?

Wandtattoos bestehen aus einer selbstklebenden Kunststoff-Folie aus Vinyl oder PVC und lassen sich auf allen glatten, silikonfreien Oberflächen anbringen. Materialien wie Tapete, Holz, Glas, Metall, Fliesen oder Feinputz eignen sich für ein Wandtattoo.

Fotostrecke
21 Bilder

Ausgefallenes Wandtattoo von www.taperay.com.

Grundsätzlich gilt: je glatter der Untergrund, desto leichter kann das Wandtattoo angebracht werden. Auch in Feuchträumen wie dem Badezimmer ist es möglich, die Wände mit einem Wandtattoo zu verschönern. Lediglich direkter Kontakt mit Wasser sollte man vermeiden, da es die Klebefolie des Wandtattoos ablösen würde.

Wie bringe ich ein Wandtattoo an die Wand?

Bevor Sie ein Wandtattoo verkleben, sollten Sie den Untergrund reinigen, so dass er sauber und fettfrei ist. Messen Sie die Größe des Wandtattoos mit Hilfe eines Zollstocks oder Maßbands aus und markieren Sie mit kleinen Punkten auf der Wand, an welcher Position das Wandtattoo angebracht werden soll.

Wandtattoo "Behangboom" von www.inke.nl

Wandtattoos befinden sich zwischen einer Trägerfolie und einer durchsichtigen Schutzfolie. Ziehen Sie die Schutzfolie nach der Reinigung des Untergrundes ab und bringen Sie das Wandtattoo an der gewünschten Position auf die Wand. Beginnen Sie an einer Seite und arbeiten Sie langsam und genau, um Luftbläschen und Falten auf der Folie des Wandtattoos zu vermeiden. Streichen Sie die Trägerfolie mit der flachen Hand fest und fixieren Sie das Wandtattoo mit einem Rakel (mitgeliefertes Plastikwerkzeug) an der Wand. Wenn Sie ein großes Wandtattoo aufkleben möchten, suchen Sie sich am besten Unterstützung. Zu zweit geht´s besser.

Ist das Wandtattoo mit der Trägerfolie vollständig an die Wand gebracht, folgt als nächster Schritt das Entfernen der Trägerfolie. Hierbei sollten Sie langsam vorgehen! Ziehen Sie die Trägerfolie im 180°-Winkel ab und achten Sie darauf, dass das Wandtattoo an der Wand haftet. Sollte es sich mit der Trägerfolie lösen, muss das Wandtattoo mit Hilfe des Rakels erneut an der Wand fixiert werden.

Wandtattoo von designfactory24.de

Wandtattoo "Bitte Schuhe ausziehen" von designfactory24.de

Um das Entfernen der Trägerfolie zu erleichtern, können Sie das Wandtattoo vorsichtig mit einem Heißluftfön erwärmen. Das Material wird durch die Wärme geschmeidiger, lässt sich leichter an der Wand anbringen und passt sich kleinen Unebenheiten der Wand an.

Haben Sie die Trägerfolie vollständig entfernt, sollten Sie noch einmal prüfen, ob sich auf dem Wandtattoo kleine Luftblasen gebildet haben. Diese können Sie mit dem Plastik-Rakel ausstreichen. Und dann heißt es: zurücktreten und bewundern.

Wandtattoo Selbstbedienung von wandartisten.de

Wandtattoo "Selbstbedienung" von wandartisten.de

Wie kann ich ein Wandtattoo entfernen?

Wandtattoos lassen sich rückstandsfrei und schnell von der Wand entfernen. Erwärmen Sie dazu das Wandtattoo vorsichtig mit einem Heißluftfön, um es geschmeidiger zu machen. Lösen Sie dann die Folie mit einem spitzen Gegenstand vorsichtig von der Wand ab. Je nach Material können manche Wandtattoos sogar mehrfach verwendet werden.

Welche Wandtattoo-Motive gibt es?

Wer sich für ein Wandtattoo entscheiden möchte, hat die Qual der Wahl: Es gibt sie in allen Größen, Formen und Farben. Von eleganten Barock-Motiven in Schwarz-Weiß und allerlei Sinnsprüchen über leuchtende Blumenwiesen, Hirsch-Bildern, Buddha-Silhouetten, Retro-Muster mit Lounge-Charakter bis zur Skyline der Lieblings-Metropole ist die Auswahl an Wandtattoos riesig.

Im Uhrzeigersinn: your-design-shop.de, homesticker.de, deine-wandtattoos.de, annawand.de

Im Uhrzeigersinn: your-design-shop.de, homesticker.de, deine-wandtattoos.de, annawand.de

Wo bekommen ich ein Wandtattoo?

Die größte Auswahl an Wandtattoos gibt es in den mittlerweile zahlreichen Online-Shops. Eine gute und große Auswahl  individueller Motive hat zum Beispiel der Silbensalon. Hier kann man auch sein eigenes Wandtattoo entwerfen.

Wandtattoo Shops:

www.silbensalon.de
www.annawand.de
www.your-design-shop.de

www.deine-wandtattoos.de
www.wandtattoos.de
www.homesticker.de

www.mywandtattoo.de
www.designfactory24.com
www.wandwerke.de

www.wandartisten.de
www.wandtattoos.net

www.domestic.fr
www.inke.nl

Wandtattoo & Co.: mehr Wandgestaltungsideen

Tapeten: neuer Look für die Wand
Bilderrahmen mit Format