nlpopup

Waschtisch: Liebling fürs Bad

Der Waschtisch ist eine gute Alternative zum klassischen Waschbecken mit Unterschrank. In geräumigen Bädern wird der Waschtisch schnell zum Hingucker und bildet zusammen mit Armaturen, Waschbecken und Ablagefläche den Mittelpunkt des Badezimmers.

Ob futuristisch modernes Design aus Glas und Stahl, oder klassisch aus Holz und Keramik: Der Waschtisch schmückt nahezu jeden Raum und ist in seiner Form eine Hommage an vergangene Zeiten.

Fotostrecke
25 Bilder

Waschtisch: das Material

Bestand der Waschtisch früher vorwiegend aus Holz, gibt es ihn heute aus allen möglichen Materialien. Die Möbeldesigner arbeiten mit Glas, Kunststoff und Stahl. Selbst der rohe Baustoff Beton wird verwendet und macht den Waschtisch zu einem stylischen Design-Objekt. Keramik und Porzellan kommen bei der Fertigung der fest integrierten Waschschalen am häufigsten zum Einsatz.

Waschtisch aus Keramik

Waschtisch "Raso" aus einem Guss von Agape, www.agapedesign.de

Waschtische aus Keramik gehören zum Standardinventar der meisten Bad-Auststatter. Sie passen dank zeitloser Designs in jedes Badezimmer. Ein Waschtisch aus Keramik braucht keine aufwendige Pflege und lässt sich ohne viel Aufwand reinigen.

Waschtisch aus Holz

Waschtisch aus Nussbaum von Massivholzwerkstatt, www.massiv-info.de

Der Waschtisch aus Holz erinnert an vergangene Zeiten. Neue Designs lassen den Rohstoff jedoch in einem völlig neuen Licht erscheinen und machen den Waschtisch zu einem schicken Möbelstück.

Waschtisch aus Stahl

Waschtisch aus Stahl

Waschtisch "X-Treme" aus Stahl von Rapsel, www.rapsel.it

Ein Waschtisch aus Stahl verleiht dem Badezimmer eine moderne, puristische Atmosphäre. In hellen Bädern setzt solch ein Waschtisch einen klaren Akzent: Das dunkle Material bildet einen interessanten Kontrast zu hellen Fliesen.

Waschtisch aus Kunststoff

Waschtisch "Tor-Off" aus Kunststoff von Rapsel, www.rapsel.it

Kunststoff ist flexibel, leicht zu reinigen und kann in jede nur erdenkliche Form gebracht werden. Ein handlicher Waschtisch aus Kunststoff eignet sich besonders in Räumen, in denen man keinen Waschtisch erwartet: zum Beispiel im Büro in einer Waschnische oder in einer kleinen Gästetoilette.

Waschtisch aus Beton

Waschtisch "Dimension 111" von Artiqua aus Beton, www.artiqua.de

Wer trendgerecht wohnen möchte, wählt einen Waschtisch aus Beton. In Kombination mit farbigen Accessoires wie Handtüchern strahlt dieser Waschtisch einen ganz eigenen Charme aus.

Waschtisch: Design-Highlights

Waschtisch von Ellenbeger Design, www.ellenbergerdesign.de

Schlafzimmer und Bad in einem. Was einst aus praktischen Gründen mit Nachttopf und Waschgeschirr üblich war, gibt es heute nur noch selten: einen Waschtisch im Schlafzimmer. An genau diese vergangene Zeit knüpft Jannis Ellenberger mit seinem Waschtisch an. Als Teil eines All-in-One-Raumkonzeptes gehört der Waschtisch ins Schlafzimmer.

Waschtisch "Betty Blue" von Alape, www.alape.de

Ein Waschtisch, ganz ohne Waschbecken: Bei Waschtisch “Betty Blue” läuft das Wasser direkt auf eine ebenmäßige Tischplatte. Bevor es jedoch zum Überlaufen kommt, fließt das Wasser an den Kanten des Tisches nach innen ab.

Star-Designer gestalten Waschtisch und Bad

Wenn sich alt eingesessene Bad-Experten mit Star-Designern zusammen tun, werden oft überraschend neue Produkte kreiert. Nun hat sich Badezimmerausstatter Axor gleich zwei Design-Größen ins Haus geholt: Die Franzosen Ronan und Erwan Bouroullec. Die neue Kollektion “Axor Bouroullec” ist jetzt auch in Deutschland erhältlich.

Philippe Grohe, Leiter von Axor und die Designer Ronan und Erwan Bouroullec

Da ein Waschtisch an nahezu jeder beliebigen Stelle installiert werden kann, spielt er eine zentrale Rolle im der Kollektion. Dieser Aspekt der Gestaltungs- und Plazierungsfreiheit war den Brüdern besonders wichtig. Mehr als 70 Badprodukte, von der Armatur bis zu den Accessoires, wurden von den beiden entworfen und lassen sich an jeder Stelle rund um den Waschtisch anbringen oder aufstellen.

Weitere Informationen zur neuen Bad-Kollektion gibt es unter: www.axor-design.com

Waschtisch & Accessoires

Wer über genügend Platz im Bad verfügt, oder den Komfort zusätzlicher Ablageflächen genießen will, entscheidet sich bei der Wahl von Badmöbeln für einen Waschtisch. Ob nun fest installiert, oder als Tisch zugestellt: Mit den passenden Accessoires kommt der Waschtisch richtig gut zur Geltung und macht aus einem schlichten Bad einen Ort zum Wohlfühlen.

Kleine Handtücher in der Lieblingsfarbe, dekorative Seifenspender oder Zahnputzbecher aus Porzellan schmücken jeden Waschtisch. Eine kleine Vase mit frischen Blumen oder Schälchen mit Trockenblüten eignen sich wunderbar als zusätzliche Dekoration.

Der Waschtisch als kompakter Winzling

Ein kleiner Waschtisch spart Platz

Besonders in kleinen Räumen kann man mit Hilfe von kompakten Waschtischen viel Platz sparen. Ein Waschtisch mit kleinem Waschbecken und integrierten Fächern für Abfall und Badutensilien, wie Handtücher, passt zum Beispiel sehr gut in die Gästetoilette.

Weitere Einrichtungs-Ideen rund um Waschbecken und Co:

Waschbecken: Design für Küche und Bad
Badmöbel für Ihr Traum-Badezimmer
Einrichtungs- und Renovierungstipps für Ihr Bad

Special: schöner baden
Mit moderner Badewanne, Dusche, Waschbecken, Waschtisch und neuen Armaturen wird Ihr Badezimmer zum privaten Spa.
Trends & Neuheiten fürs Badezimmer