nlpopup

Deko fürs Freie

Sommerzeit ist Gartenzeit: Wenn sich die Sonne blicken lässt, möchte man so viel Zeit wie möglich im Freien verbringen. Mit stimmungsvollen Möbeln, Accessoires und schöner Deko wird die Terrasse zum Wohlfühlort – und das gelingt auch mit einem kleinen Budget.

Wohnzimmer unter freiem Himmel

Wer im Frühjahr seine Terrasse auf Vordermann gebracht hat, kann sie danach für die wärmste Zeit des Jahres mit schöner Deko ausstatten. Mit gekonnt gewählten Möbeln und Accessoires lässt sich die Terrasse zum stimmungsvollen Wohnraum im Freien umfunktionieren. Deko-Elemente wie Sichtschutz und Sonnensegel verleihen zum Beispiel der Terrasse eine private Atmosphäre.

Gartenbänke lassen sich mit Polstern und Kissen im Handumdrehen zum idealen Outdoor-Sofa für Terrasse und Garten umfunktionieren. Spezielle Stehlampen für draußen sorgen auch nach der Dämmerung für gemütliche Lichtverhältnisse.

Preiswerte Möbel und Deko für den Garten


Deko muss nicht teuer sein

Viele große Möbel- und Versandhäuser wie zum Beispiel Ikea, Octopus oder Impressionen bieten eine Fülle an Gartenmöbeln und Accessoires für schöne Deko auf der Terrasse auch für den kleinen Geldbeutel an. Es muss also nicht immer das teure Designer-Möbel sein.

Die Liebe zum Detail macht aus jeder noch so eintönigen Terrasse ein unverwechselbares Wohn-Erlebnis. Das Geheimnis ist die Deko: Stoffe und Textilien gehören an trockenen Tagen unbedingt auf die Terrasse. Schon mit einer weißen Tischdecke wird aus einem unscheinbaren Gartentisch eine elegante Tafel. Deko mit farbigen Servietten und Platzdeckchen sowie bunte Blumen in verschiedenen Vasen oder mit knackigem Obst gefüllte Schalen sind wunderbare Hingucker.

Sitzbänke und Stühle werden mit zahlreichen bunten Kissen zur gemütlichen Sitz-Landschaft auf der Terrasse.

Nutzen Sie die warme Jahreszeit und bepflanzen Sie Kübel und Blumentöpfe mit verschiedenen Blumen, diese sind mobil und können als Deko an jedem gewünschten Ort platziert werden. Schon ein kleiner Kübel mit einer blühenden Pflanze genügt, um dezente, farbige Akzente auf der Terrasse zu setzen. Selbstverständlich machen sich auch Kräuter in Übertöpfen aus Ton oder Blech als Deko besonders gut.

Ideale Deko-Elemente: gläserne Vasen von House Doctor, www.housedoctor.dk und Blechdosen von Car Möbel, www.carmoebel.de

Die ideale Deko für die Terrasse: Vasen-Ensemble aus Glas von House Doctor, www.housedoctor.dk und Blechdosen von Car Möbel, www.carmoebel.de

Licht: Deko und Stimmungswunder

Was wäre die schönste Terrasse ohne stimmungsvolles Licht? Bei Beginn der Dämmerung, bewirken Laternen, Kerzen, Leuchten oder Fackeln wahre Wunder. Diese kleinen Leuchter machen die Stimmung auf der Terrasse komplett. Die Möglichkeiten der Deko sind schier unerschöpflich: Klassische Windlichter, die man entweder aufstellen oder an einem Stab in den Boden stecken kann, beleuchten jede kleine Ecken der Terrasse oder streuen einen sanften Schimmer auf Tisch und Boden der Terrasse. Einen ganz besonderen Charme versprühen in Bäume gehängte Lampions: Nach Einbruch der Dunkelheit schweben die Lichthüter wie von Geisterhand in der Luft.

Feuerstellen und -Schalen wecken Lagerfeuer-Atmosphäre, Solarleuchten spenden der Terrasse bei Dunkelheit kontinuierlich Licht, während sie sich tagsüber wieder selbstständig aufladen.

Schweben wie von Zauberhand: Papier-Lampions von Rabe-Versand, www.rabeversand.de

Eindrucksvolle Deko auf der Terrasse: Papier-Lampions von Rabe-Versand, www.rabeversand.de

Deko: selbst gemachte Windlichter

Windlichter zum Aufhängen lassen sich auch problemlos selber bauen und fungieren als stimmungsvolle Deko auf jeder Terrasse. Man benötigt  lediglich kleine Einmach- oder Marmeladengläser sowie einen handelsüblichen Blumendraht.

In wenigen Schritten selbst gemacht: Windlicht aus Einmachglas mit Drahtaufhängung

Eigene Deko in wenigen Schritten selbst gemacht: Windlicht für die Terrasse aus Einmachglas mit Drahtaufhängung (Fotos: Olaf Szczepaniak)

Um das Windlicht auf der Terrasse aufhängen zu können, den Draht mehrmals um den Hals des Glases wickeln, mit einer Zange durchtrennen und den Drahtring fest ineinander drehen. Anschließend ein weiteres Stück vom Blumendraht als Aufhängung am Drahtring befestigen. Nun noch eine Kerze hineinstellen, und fertig ist das Windlicht für die Terrasse. Für farbige Akzente einfach einen Streifen buntes Transparentpapier ausschneiden und auf das Glas kleben – so einfach kann selbst gemachte Deko sein.

Mehr zum Thema Terrasse, Garten und Gartenmöbel:

Gartenmöbel: Traumplätze im Garten
Gartengestaltung: Tipps und Ideen
News und Trends zum Thema Garten