Archiv

Formschnitt bei Eiben
31.12.2009
Sollen Eibenhecken besonders dicht wachsen, werden sie zweimal im Jahr geschnitten. Einmal im Frühsommer, das zweite Mal im Hochsommer. Das gilt auch für Eiben, die zu Kugeln, Kegeln oder Pyramiden geformt wurden. Schneiden Sie an trüben,...
Immergrüne gießen
31.12.2009
Immergrüne Pflanzen wie Bambus sowie Buchs- und Lebensbaum muss man auch im Winter gießen, damit sie nicht vertrocknen. Wählen Sie dazu einen frostfreien Tag aus und wässern Sie die Pflanzen ausgiebig.
Alte Blütensträucher auslichten
31.12.2009
Alle drei bis vier Jahre sollte man ausgewachsene Ziersträucher auslichten, also tote Zweige und alte, knorrige Äste direkt über dem Boden abschneiden. Auch sehr dünne, schwache Triebe sollte man entfernen.
Braunfärbung durch Streusalz
31.12.2009
Wenn eine Hecke aus Lebensbaum gepflanzt wurde, treten häufig Streusalzschäden auf - insbesondere wenn die Hecke nah an einem asphaltierten Weg steht. Schneiden Sie die braunen Stellen heraus und düngen Sie die Pflanzen im Frühjahr zum Beispiel...
Immergrüne schneiden
31.12.2009
Im Spätsommer ist die letzte Möglichkeit, Immergrüne wie Spindelstrauch, Scheinzypresse oder Lebensbaum zu schneiden. Buchsbaum sollte man nicht mehr trimmen. Wer später als im August zur Schere greift, riskiert, dass die nachgewachsenen Triebe...
Gurken-Ketchup: Rezept
29.04.2019
30 Min.
Fruchtig, würzig und leicht verschärft: Mit diesem Gurken-Ketchup bringen Sie Schwung aufs Grillbuffet.
Aufgepasst im Spätwinter
31.12.2009
Gallmilben an Haselnuss: Verdickte Knospen an Haselnusssträuchern sind von der Haselnussgallmilbe befallen. Die 0,2 mm große Milbe überwintert in den Knospen. Entfernen Sie die Knospen und schneiden Sie stark befallene Astpartien ab.
Schönheitskur für Ligusterhecken: Auf den Stock setzen
31.12.2009
Schüttere Laubgehölzhecken, durch die man ohne Mühe durchschauen kann, sind meist das Ergebnis mangelnder Pflege und falschen Schnitts. Da hilft nur ein radikaler Rückschnitt bis ins alte Holz. Gärtner nennen das "auf den Stock setzen"....
Schutz vor der Februar-Sonne
31.12.2009
An sonnigen Wintertagen mit Bodenfrost müssen empfindliche Immergrüne, Rhododendren und frisch gepflanzte Nadelgehölze vor der Sonne geschützt werden. Überdecken Sie die Pflanzen mit grünem Schattiergewebe (gibt es in Baumschulen) oder stellen Sie...
Vlies schützt Feldsalat vor Kahlfrost
31.12.2009
Die Erntezeit für die Herbstsorten des Feldsalats ist fast vorbei. Doch auch wenn die leckeren Blätter des 'Holländischen Breitblättrigen' abgeerntet sind, können Sie die Vitaminbomben noch selbst pflücken. Späte Sorten wie '...
So macht die Ernte Spaß
13.12.2017
Im Gemüsebeet belohnen Erbsen, Bohnen, Gurkengewächse und viele andere Arten unsere Arbeit mit leckeren Hülsen, Wurzeln und Früchten. Auch die ersten Tomaten sind jetzt reif. Am besten geizen Sie bei jedem Erntegang immer gleich die Seiten-triebe...
Dillsaat regelmäßig ernten
31.12.2009
Erst wenn sich die Körner braun färben, ist der Dillsamen erntereif. Dann schneidet man die Dolden mit einer Schere ab. Aber nicht alle reifen gleichzeitig. Um den besten Erntezeitpunkt nicht zu verpassen, sollte man die Pflanzen deshalb...
Heiße Tasse
14.07.2017
15 Min.
Jetzt Artischocken aussäen
31.12.2009
Damit Artischocken noch in diesem Jahr kräftig wachsen und ausreichend Blüten ansetzen, ist eine frühe Aussaat im Januar erforderlich. Man legt die Samen vorher einen Tag lang in warmes Wasser, so keimen sie besser. Dann sät man je drei...
Die Bodenpflege im Herbst: Mulchen, mähen, untergraben
31.12.2009
Wir zeigen, wie man den Boden im Garten winterfest macht und mit natürlichen Mitteln mulcht.
Rezept: Himbeer-Nektarinen-Bowle
03.07.2020
30 Min.
kcal: 230 pro Glas
Limette und Zitrone geben eine feine Säure zur Himbeer-Nektarinen-Bowle, für die Süße kommt ein Schuss Orangenlikör und etwas Rohrzucker dazu.
So reifen die letzten Tomaten
31.12.2009
Wenn Frost gemeldet ist und Ihre Tomatenpflanzen noch viele unreife Früchte tragen, können sie diese retten. Schneiden Sie dazu die Zweige ab und entfernen Sie sämtliche Blätter. Hängen Sie die Triebe an einer Schnur oder einem Haken kopfüber auf...
Blumenkohl mit weißen Köpfen
31.12.2009
Knicken Sie einfach die Randblätter nach innen ein, sobald die Blumenkohlköpfe faustgroß sind. Durch die Sonne werden die Köpfe sonst gelblich und grau.
Winterharten Rucola ernten
31.12.2009
Rucolasalat ist frostfest und kann deshalb den Winter über rosettenweise abgeerntet werden. Im April und Mai blüht der Salat. Wichtig bei der Ernte: Pflücken Sie in dieser Zeit nur einzelne Blätter, und lassen Sie die Rosetten stehen. Foto: Klaus...
Bärlauch ernten
31.12.2009
Ab Mitte März können die nach Knoblauch duftenden Blätter und Blüten des Bärlauchs geerntet werden. Am besten gedeiht die Pflanze im lichten Schatten hoher Bäumen auf einem lehmig-humosen Boden.
Gewürzgurken am Spalier ernten
31.12.2009
Gewürzgurken bilden 1,5 m lange Triebe, die jede Möglichkeit nutzen, um in die Höhe zu klettern. Finden sie an einem Gitter Halt, so spart das Platz, die Gurken lassen sich bequemer ernten als am Boden und bleiben sauber. Zudem reifen die Früchte...
Erntezeit für Herbstgemüse
31.12.2009
Bevor es Winter wird, muss so gut wie alles aus den Beeten raus. Nur wenige Wintergemüse wie Grün- und Rosenkohl, winterfeste Sorten von Wirsing und Lauch, Wurzelpetersilie und Schwarzwurzeln können in den Beeten bleiben.
Feldsalat jetzt noch aussäen
31.12.2009
Bis Ende Oktober können Sie den vitaminreichen Feldsalat im unbeheizten Gewächshaus oder im Frühbeetkasten aussäen. Für die Winterkultur gibt es robuste Sorten wie 'Dunkelgrüner Vollherziger', die nicht von Falschem Mehltau befallen werden.
Gewächshaus:So klappt es mit der Anzucht von Gemüse
31.12.2009
Gurken und Melonen stammen wie Kürbis und Zucchini aus tropischen Ländern. Sie keimen nur bei viel Wärme. Man sät sie von April bis Anfang Mai im Gewächshaus oder auf der Fensterbank aus. Weil ihre flach wachsenden Wurzeln sehr empfindlich sind,...
Vorsicht, Würger!
31.12.2009
Wenn Blauregen, Efeu, Schlingknöterich und Kletterhortensien an Fallrohren von Dachrinnen an der Hauswand emporwachsen, kann das gefährlich für die Rohre werden. Ihre Triebe werden mit den Jahren immer dicker und können die Rohre regelrecht...
Winterschutz für Kräuter
31.12.2009
Wachsen Thymian, Rosmarin, Minze und Lavendel draußen im Topf, so brauchen sie einen Winterschutz. Es schadet ihnen nicht, wenn der Ballen komplett durchfriert. Viel schlimmer sind Temperaturschwankungen, denn ein häufiger Wechsel von Frost- und...
Kräuter schützen
31.12.2009
Gewürzsalbei, Thymian, Rosmarin, Currykraut, Weinraute und Ysop stammen aus warmen Regionen und müssen bei uns im Winter unbedingt geschützt werden. Vor allem während Frostperioden ohne Schneedecke, so genannten Barfrösten, ist es wichtig, rund um...
Kräuterspirale in zwei Varianten
31.12.2009
Eine Kräuterspirale erfüllt auf kleinem Raum die Ansprüche unterschiedlichster Kräuter an den Boden. Basis ist eine spiralförmig angelegte Mauer aus großen Natursteinen. Der Zwischenraum wird je nach Kräuterarten mit Kies, Bauschutt, Sand, Kompost...
Fuchsien vermehren
31.12.2009
Die nächsten Wochen sind eine gute Zeit, um von Fuchsien Stecklinge zu schneiden. Dazu verwendet man biegsame, aber nicht zu weiche Triebspitzen. In einem Minigewächshaus entwickeln sich in Anzuchterde rasch Wurzeln. Stellen Sie das Haus hell bei...
Im Winterquartier richtig gießen: die Fingerprobe
31.12.2009
Kräutern und Laub tragenden Kübelpflanzen im Winterquartier schadet gut gemeintes, häufiges Gießen sehr. Die Pflanzen machen eine Winterruhe und brauchen nur wenig Wasser. Bei zu viel Nässe im Erdballen faulen die Wurzeln. Die Pflanzen "...

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!