Archiv

Rezept: Käsekuchen mit Blutorangen-Kompott
15.12.2017
55 Min.
kcal: 295 pro Stück
Vollkornkekse bilden die Basis des Kuchenbodens. Crème fraîche und weiße Schokolade geben den Ton an, die Zitrusfrüchte bilden ein frisches Gegengewicht.
Schnitt von Stachelbeeren
31.12.2009
Spät im Winter oder im Vorfrühling ist die beste Zeit, Stachelbeersträucher zu schneiden. Für die Erziehung eines gleichmäßig gewachsenen Stachelbeerbusches werden im 1. Jahr alle Triebe um drei Viertel ihrer Länge gekappt. Im 2. Jahr die acht bis...
Rindenmulch für  Himbeeren
31.12.2009
Im Sommer wurden die abgeernteten Himbeerruten dicht über dem Boden abgeschnitten und die Jungruten an Spanndrähten festgebunden. Diese sollte man jetzt mit Laubkompost, verrottetem Stallmist oder Rindenhumus mulchen. Das erhöht den Humusgehalt...
Pflanzen Sie jetzt Arguta-Kiwi!
31.12.2009
Jetzt ist die ideale Pflanzzeit für Kiwis. Wählen Sie die kleinfrüchtigen Arguta-Kiwis, botanisch Actinidia arguta. Sie haben gegenüber der bekannteren Art Actinidia deliciosa viele Vorteile. Arguta-Kiwis sind absolut winterhart und ihre Früchte...
Stachelbeeren pflanzen
31.12.2009
Von September bis zum Frost können Stachelbeersträucher gepflanzt werden. Sie brauchen einen sonnigen Platz mit humosen, durchlässigen Boden. Die mehltautolerante Sorte "Xenia" (z. B. von Pötschke) ist auch als Hochstamm erhältlich. Ihre...
adobestock-138068188
31.12.2009
Decken Sie junge Apfel- und Birnenbäume, die am Spalier an der Südwand des Hauses wachsen, im Spätwinter mit Sackleinen ab. Sonst besteht die Gefahr, dass ihre Rinde aufplatzt, da bei starker Sonneneinstrahlung am Tag und Minusgraden in der Nacht...
So lagern Sie Äpfel richtig
31.12.2009
Früh reifende Apfelsorten wie 'Klarapfel' oder 'Gravensteiner' sollte man nicht zusammen mit späten Sorten lagern. Denn die Äpfel bilden Gase, die den Reifeprozess bei jenen Sorten beschleunigen, die länger lagern sollen....
Christrosen: Hilfe gegen die Schwarzfleckenkrankheit
31.12.2009
Schwarze Flecken an Christrosen, die sich vom Blattrand her nach innen ausbreiten, werden durch den Pilz Coniothyrium hellebori verursacht. Kontrollieren Sie Ihre Christrosen regelmäßig auf einen Befall. Brechen Sie kranke Blätter aus und geben...
Braune Knospen am Rhododendron
31.12.2009
Wenn die Blütenknopsen der Rhododendren braun sind, war die Rhododendron-Zikade am Werk. Im Juni und Juli legt sie ihre Eier an die Knospen und überträgt dabei den Schadpilz. Entfernen Sie die Knospen und spritzen Sie "Spruzit Schädlingsfrei...
Jetzt Dickmaulrüßler bekämpfen
31.12.2009
Mit parasitären Fadenwürmern, so genannten Nematoden, lassen sich die Larven des Dickmaulrüßlers, etwa an Rhododendren, auf natürliche Weise bekämpfen. Die besten Monate dafür sind April sowie Juli/August. Der Boden muss eine Temperatur von mehr...
Blattwanzen an Engelstrompeten bekämpfen
31.12.2009
Fallen Ihnen an Ihrer Engelstrompete verkrüppelte Blätter und Blüten auf? Haben die Blätter zahlreiche Löcher, die immer größer werden? Dann saugen 4-7 mm große, grüne Blattwanzen an der Pflanze. Nur morgens stehen die Chancen gut, die flinken...
Monilia an Sauerkirschen
31.12.2009
Die Moniliakrankheit an Steinobst zeigt sich an zwei Symptomen: Fruchtfäule und Spitzendürre. Letztere kann für den Baum sehr gefährlich werden. Vor allem die Schattenmorelle ist häufig davon befallen. Die Pilzsporen dringen in die Blüte ein, kurz...
Prüfen Sie Ihre Zimmerpflanzen auf Schädlinge
31.12.2009
Weil trockene Luft und Lichtmangel unsere Zimmerpflanzen schwächen, haben Schädlinge im Winter ein leichtes Spiel. Besonders schnell vermehren sich bei warmer, trockener Luft Thripse und Spinnmilben. Kontrollieren Sie von nun an Ihre Pflanzen...
Rasenpflege im Herbst
31.12.2009
Ihr grüner Teppich lebt und leidet auch im Winter. Harken Sie herabgefallenes Laub auf, damit die Gräser Licht bekommen. Bei Frost sollten Sie den Rasen möglichst wenig betreten, um die Halme nicht abzubrechen und die Grasnarbe zu schädigen....
Mähen bis zum Stamm
31.12.2009
Wo der Rasenmäher nicht hinkommt, muss man mühsam per Hand nachschneiden. In großen Gärten mit vielen Bäumen und unwegsamem Gelände ist man daher mit einer Motorsense wie dem "4-Takt-Freischneider" (von Honda) gut beraten. Das Gerät...
Beetrosen jetzt zurückschneiden
31.12.2009
Wenn die Forsythien blühen, aber spätestens bis Ende April, können Sie die Beetrosen von ihrem Winterschutz aus Fichtenreisig oder Laub befreien. Für den Rückschnitt gilt: Ein starker Rückschnitt bewirkt einen starken Austrieb weniger kräftiger...
Rosen mit Hagebutten
31.12.2009
Wer sich mehr Farbe in seinem herbstlichen Garten wünscht, der sollte jetzt Rosen pflanzen, die Hagebutten tragen. Etwa Hunds-Rosen oder die öfter blühenden, duftenden Sorten 'Buff Beauty' und 'Claude Monet'.
Samen sammeln
31.12.2009
Pflanzen wie z. B. die Jungfer im Grünen, Klatschmohn oder Malven lassen sich problemlos aussäen. Sammeln Sie nur reife Samen, deren Kapseln und Schoten bräunlich vertrocknet sind. Zuerst sollte man die Kapseln in Papier- oder Baumwollsäckchen...
Lücken im Beet füllen
31.12.2009
Lücken in den Beeten lassen sich mit Sommerblumen und Stauden aus dem Topf schnell und einfach schließen. Suchen Sie sich dafür große, üppige Pflanzen in der Gärtnerei aus: Phlox, Margeriten, Fetthenne, Storchschnabel oder Lavendel - das Angebot...
Schokoladenblumen aussäen
31.12.2009
Bisher war Berlandiera lyriata, die auch Schokoladenblume genannt wird, nur als Topfpflanze erhältlich. Jetzt bieten Sperli und Thompson & Morgan auch Saatgut von der Mehrjährigen an. Man sät die nach Schokolade duftende Pflanze ab April an...
Ein Beet für winterharte Orchideen
31.12.2009
Staudengärtner bieten inzwischen Knabenkräuter und andere Erdorchideen an. Bevor Sie diese in den Garten pflanzen, sollte der Boden 50 cm tief gelockert, mit Dauerhumus, Torf oder einem Holzfaser-Substrat gemischt werden. Erdorchideen brauchen für...
Herbstarbeiten im Staudenbeet
31.12.2009
Sämtliche Ziergräser, der Sonnenhut und alle anderen Stauden, deren Stängel auch im Winter schön aussehen, bleiben stehen. Alle anderen schneidet man mit der Schere eine Handbreit über dem Boden ab. Jetzt können auch noch "Wucherer" wie...
Pflege im Staudenbeet: Warum der Rückschnitt so wichtig ist
31.12.2009
Viele Hobbygärtner kennen das Phänomen: Man pflanzt eine seltene Sorte mit speziellen Farben, und nach ein paar Jahren scheinen diese Farben zu verwässern. Die Blüten zeigen auf einmal einen nicht gewünschten Ton. Dahinter steckt nicht etwa ein...
Rezept: Macadamia-Plätzchen
14.07.2017
60 Min.
kcal: 152 pro Stück
Stauden als Winterschmuck
31.12.2009
Einige Stauden haben ganz bezaubernde Samenstände. Gerade im Zusammenspiel mit Raureif oder Schnee schaffen sie eine märchenhafte Atmosphäre im sonst eher schmucklosen Garten. Die herbstblühenden Gräser werden gerade wegen dieses dekorativen...
Lücken im Staudenbeet füllen
31.12.2009
Nach dem Winter sehnt man sich nach Farbe im Garten. Füllen Sie Lücken im Staudenbeet mit außergewöhnlichen Frühjahrsblühern wie der Immergrünen Schleifenblume (Iberis sempervirens). Wer es bunt mag, nimmt die rosafarbene Gänsekresse (Arabis...
Taglilien düngen
31.12.2009
Taglilien (Hemerocallis) sind pflegeleicht. Sie gedeihen in der Sonne wie im Halbschatten und bereichern auch Teichufer mit ihren bunten Blüten. Für einen reichen und langen Blütenflor düngt man die Pflanze jetzt mit einem organischen Volldünger,...
Litschitomaten aussäen
31.12.2009
Wenig bekannt ist die Litschitomate Solanum sisymbrifolium (von Bio-Saatgut). Das stachelige Nachtschattengewächs kann jetzt in Töpfe gesät und Ende Mai an einen windgeschützten, sonnigen Platz ausgepflanzt werden. Wenn die stachelige Hülle Mitte...
Kamelien durch Blattstecklinge selber vermehren
31.12.2009
Im August ist die richtige Zeit, um Kamelien durch Stecklinge zu vermehren. Wählen Sie dazu junge Triebe aus, die noch nicht verholzt, aber schon etwas ausgehärtet sind. Die Stecklinge sollen zwei Blätter haben und 10-15 cm lang sein. Schneiden...
Warum keimen einige Samen nur im Licht?
31.12.2009
Samenzellen haben "Augen", mit denen sie Hellrot und Dunkelrot anhand der Wellenlänge des Lichts erkennen können. Diese Augen nennt man Phytochrom-Systeme. Sie bestehen aus vielen Pigmenten. Es gibt Samen, die erst sehr viel Hellrot ...

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!