Archiv

Palmkohl säen
31.12.2009
Die Blätter des Palmkohls sind dem Grünkohl sehr ähnlich. Aber mit seiner Ernte müssen Sie nicht bis zum ersten Frost warten. Säen Sie jetzt aus, dann können Sie gut drei Monate später die unteren vier oder fünf Blätter des toskanischen...
Wann sollte ein Kürbis gepflückt werden?
31.12.2009
Ein Kürbis ist erntereif, wenn der Stiel trocken ist, die Schale nicht mit dem Fingernagel eingeritzt werden kann und er beim Beklopfen hohl klingt. Je mehr trockene, warme Tage die Frucht hatte, desto länger kann man sie lagern. Bei kühlem und...
Nicht vergessen
31.12.2009
Ziergräser abschneiden. Den Winter über schmückten die Gräser mit ihren vertrockneten Blütenständen und Halmen den Garten. Jetzt, vor dem Austrieb neuer Halme, müssen Sie handbreit über dem Boden abgeschnitten werden. Im Gemüsegarten den...
Grünkohl ernten
31.12.2009
Warten Sie mit der Ernte des Grünkohls bis zu den ersten Frostnächten. Erst danach erlangt er sein volles Aroma. Die Kälte lässt den Zuckergehalt im Blatt steigen. Bei niedrigen Sorten erntet man den ganzen Schopf, bei hochgewachsenen können die...
Saisonstart im Hochbeet: Säen und pflanzen
31.12.2009
Jetzt können Sie Radieschen, Pflücksalat und Spinat aussäen. Kopfsalat, Kohlrabi, Schnittlauch und Spitzkohl kaufen Sie besser als Jungpflanze beim Gärtner und setzen sie ins Beet. Kombinieren Sie verschiedene Arten in einer Reihe. Das spart Platz...
Unkraut zupfen im Gemüsebeet
31.12.2009
Die Saat von Spinat, Feldsalat und Winterkopfsalat ist aufgegangen. Unkraut, das sich zwischen den Sämlingen ausgesät hat, sollte man jetzt nur noch zupfen. Mit der Hacke würde man die Gemüsepflänzchen verletzen. Den Boden zwischen den Reihen...
Gemüsearten, die jetzt gesät werden
31.12.2009
Nach den Eisheiligen, ab Mitte Mai, sind im Freiland die Fröste vorbei. Jetzt beginnt die Saatzeit für alle Gemüsearten aus tropischen Ländern. Stangenbohnen können noch bis Mitte Juni gesät werden, Buschbohnen bis Mitte Juli. Gurken, Melonen,...
So ernten Sie Prinzessbohnen
31.12.2009
Wer Prinzessbohnen ernten möchte, der muss die Pflanzen alle zwei Tage absuchen, weil die Bohnen nicht viel dicker als Bleistifte sein sollten. Damit man sich dabei nicht mühsam bücken muss, empfehlen wir die Aussaat in einem Hochbeet. Die Sorte &...
Zucchini in Töpfen aussäen
31.12.2009
Auf dem Balkon lassen sich viele Gemüse im Topf heranziehen. Auch Zucchini gehört dazu. Verwenden Sie dazu möglichst nicht rankende Sorten wie 'Mastil F1' (von Kiepenkerl). Sie ist zudem resistent gegen Echten Mehltau und Viren. Säen Sie...
Rezept: Indisches Dal mit Garnelen
03.07.2020
30 Min.
kcal: 980 pro Portion
Klassischer indischer Linseneintopf mit Kokosmilch, Kurkuma und gebratenen Garnelen.
Brombeerruten schneiden
31.12.2009
Nach der Brombeerernte schneiden Sie die abgetragenen Fruchtruten dicht über dem Boden ab und heften die diesjährigen Triebe an Drähten fest. Das Anhäufeln der Jungtriebe schützt diese vor Bodenfrost. In Regionen mit Barfrösten erst im März schneiden
Spätes Gemüse braucht noch Dünger
31.12.2009
Alle Gemüsearten, die jetzt nur noch reif werden müssen, sollten von nun an nicht mehr gedüngt werden. Das gilt für Zwiebeln und besonders für das Fruchtgemüse: Tomaten, Paprika, Auberginen, Gurken und Zucchini.
Zeit für Steckzwiebeln
31.12.2009
Sorgen Sie jetzt für eine frühe Zwiebelernte im Mai nächsten Jahres. Der Termin für die Aussaat ist zwar vorbei, doch Steckzwiebeln können noch den gesamten September über gesteckt werden. Die sehr kleinen Zwiebeln steckt man im Abstand von 5-6 cm...
Trompetenblume: Guter Schnitt - üppige Blüte
31.12.2009
Die Trompetenblume (Campsis radicans) ist ein kräftiger Kletterer für raue Mauern und Pergolen. Sie blüht von Juli bis September in orangeroten Büscheln am jungen Holz. Wenn die Pflanze die gewünschte Höhe erreicht hat, stutzen Sie im zeitigen...
Sand für mediterrane Kräuter
31.12.2009
Thymian, Rosmarin und Salbei lieben Sonne und brauchen einen durchlässig, eher trockenen Boden. Lehmige Böden sollten mit gewaschenem Sand (Maurersand) dräniert werden. Das verhindert Staunässe und fördert die Winterhärte.
Für Treppen und Wege: Kräuter in Fugen
31.12.2009
Nackte Stufen und schmucklose Treppen stören das harmonische Bild eines Gartens. Vor allem dann, wenn sich nach Jahren allerlei Unkräuter in den Fugen angesiedelt haben. Dieses Problem lösen Sie leicht, wenn Sie von vornherein Kräuter in den Fugen...
Pfefferminze für Tee trocknen
31.12.2009
Frische Pfefferminzblätter können Sie den ganzen Sommer pflücken und im Salat oder als Beilage zu Erdbeereis genießen. Für den Tee im Winter aber werden die Blätter von den Stielen abgepflückt und einzeln getrocknet. Dabei ist wichtig, dass von...
Trick für hohe Kübel
31.12.2009
Wer einen hohen Kübel bepflanzen möchte, muss dazu mehr Erde einfüllen, als die Pflanzen brauchen. Die Alternative: Das untere Drittel mit Styroporflocken oder für mehr Standfestigkeit mit Kies befüllen. Diese Schicht mit Vlies abdecken.
Kübelpflanzen einräumen
31.12.2009
Sobald die ersten Nachtfröste auftreten, müssen Kübelpflanzen, die keine Minustemperaturen vertragen, in ein frostfreies Winterquartier. Dazu gehören Fuchsien, Wandelröschen, Bougainvilleen, Engelstrompeten und Margeriten. Oleander, Schmucklilien...
Rückschnitt der Bougainvillea
31.12.2009
Damit Bougainvilleen im Sommer üppig blühen, sollten jetzt alle Seitentriebe bis auf ein Blattpaar bzw. zwei Blattknoten eingekürzt werden. Die Pflanze blüht an den Neutrieben, die danach aus Blattachseln wachsen. Anschließend zunächst sparsam...
Hanfpalme vor Frost schützen
31.12.2009
Die Hanfpalme (Trachycarpus fortunei) gehört zu den Palmen, die Kälte vertragen. Wer die Pflanze im Kübel hält und sie vor starkem Frost schützt, kann sie im Freien überwintern. Dazu bindet man die Wedel locker zusammen und packt den Kübel in...
Rezept: Kartoffelpizza mit marinierten Artischocken
07.07.2020
90 Min.
kcal: 737 pro Portion
Hauchzarte Kartoffelscheiben verschmelzen mit Scamorza, für den Glamourfaktor sorgt reichlich frisch gehobelter Trüffel. Die Artischockenböden werden in Weinsud gegart und mit Oliven und Thymian in Öl eingelegt.
Leimringe abnehmen
31.12.2009
Leimringe, die man im Herbst an den Stämmen der Obstbäume angebracht hat, sollte man im Februar wieder abnehmen. Andernfalls werden nützliche Insekten daran kleben bleiben, wenn sie am Stamm emporklettern.
Leckerer Schlehenlikör
31.12.2009
Beeren vom Schlehdorn lassen sich zu vielen leckeren und vor allem gesunden Gelees, Säften und Likören verarbeiten. Warten Sie mit dem Pflücken aber bis zum ersten Frost, denn er entzieht den Beeren die Bitterstoffe.
Vorbeugender Schutz: Stammpflege von Obstbäumen
31.12.2009
Vor allem die Stämme junger Obstbäume, deren Rinde noch elastisch ist, muss man vor zu starker Wintersonne schützen. Auf der Südseite der Stämme regt die Sonne tagsüber den Saftstrom an und die Rinde dehnt sich aus. In den Nächten zieht sich die...
Frühjahrsruten an Himbeeren kappen
31.12.2009
Die Himbeeren haben ihren Winterschlaf beendet. An den Ruten des letzten Jahres sprießen Blätter und Seitenknospen, später reifen hier die Himbeeren. Zwischen den alten Ruten treiben aber bereits junge Ruten aus dem Boden. An denen fruchten die...
Pflegeleicht: die Nashi-Birne
31.12.2009
Saftiger als eine Birne, aber mit der Form eines Apfels - in Japan und China sind Nashi-Birnen weit verbreitet. Bei uns findet man sie im Supermarkt allenfalls unter den Exoten. Dabei sind die kleinen Bäume bestens für den Hausgarten geeignet und...
Brombeeren ausgeizen
31.12.2009
Während an den zweijährigen Ruten, die im letzten Jahr gewachsen sind, die Früchte reifen, entwickeln sich Jungtriebe zu kräftigen Ruten. Lassen Sie pro Brombeerpflanze nur sechs Jungtriebe stehen. Damit diese wuchsfreudigen Ruten den Früchten...
Die Pflaumenernte beginnt
31.12.2009
Endlich ist es soweit: Die ersten Pflaumen und Zwetschgen sind reif! Eingeläutet wird die Erntesaison von leckeren Sorten wie 'Ersinger' oder 'Zimmers'. Pflaumen und Zwetschen reifen je nach Lichteinfall verschieden schnell....
Die Erdbeeren nach der Ernte düngen
31.12.2009
Lockern Sie nach der Erdbeer-Ernte den Boden mit einer Grabegabel, entfernen Sie alle Unkräuter und verteilen Sie 4-5 Liter Kompost und 60-80 g Hornspäne pro Quadratmeter, damit die Erdbeerpflanzen vor dem Winter noch einmal Kraft tanken können.

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!