Archiv

Lange Freude an Chrysanthemenblüten
31.12.2009
So haben Sie an Ihren Herbstchrysanthemen viele Wochen lang Freude: Setzen Sie die Pflanzen gleich nach dem Kauf in große Töpfe und nehmen Sie dafür gute Balkonpflanzenerde.
Hibiskus braucht viel Wasser
31.12.2009
Er blüht wochenlang und macht mit seinen großen Blüten auch im Topf viel Freude. Dafür aber braucht der Hibiskus regelmäßig viel Wasser. Schon kurzfristige Trockenheit kann die Blütenknospen im Ansatz vernichten.
Zitrusarten richtig überwintern
31.12.2009
Zitrone, Orange und andere Zitrusarten benötigen im Winter vor allem eins: viel Licht! Stehen die Pflanzen zu dunkel, werfen sie ihre Blätter ab. Optimal zum Überwintern ist ein frostfreies Gewächshaus oder ein temperierter Wintergarten. Das...
Kübelpflanzen unterstellen
31.12.2009
Zitruspflanzen, Bougainvillee und Hibiskus holt man vor dem ersten Frost ins Haus. Wichtig: Vor dem Einräumen muss der Wurzelballen abgetrocknet sein. Stellen Sie die Kübel deshalb jetzt an einen regengeschützten Platz. Lassen Sie dagegen Oliven-,...
Kartoffelpüree mit Roter Beete: Rezept
10.09.2019
50 Min.
kcal: 724 pro Portion
Cremiges Kartoffelpüree mit Salbei-Butter auf Roter Beete und aromatischer Sauce. Der perfekte Begleiter!
Wildbeeren für Tee trocknen
31.12.2009
Hagebutten, Kornelkirschen, Weißdornfrüchte und Holunderbeeren lassen sich gut trocknen und zu Teemischungen verarbeiten. Dazu legt man die Beeren in einen Dörrapparat. Oder man breitet sie auf Tabletts aus und lässt sie an einem warmen, luftigen...
Erdbeeren richtig pflegen
31.12.2009
Eine zwei bis drei Zentimeter dicke Mulchschicht aus Stroh sorgt dafür, dass die reifenden Früchte sauber bleiben, nach Regen schneller trocknen und deshalb nicht von Fäulnispilzen befallen werden. Außerdem unterdrückt die Mulchschicht das...
Reife Weintrauben schützen
31.12.2009
Üppig fällt die Weintraubenlese nur aus, wenn die Früchte bis kurz vor der Reife mit Netzen vor Vögeln geschützt werden. Die Netze sind aus blauem oder grünen Kunststoff und im Fachhandel erhältlich. Die Freude auf süße Weintrauben währt nur kurz,...
Steinobst: Mit wenigen Schnitten viel erreichen
31.12.2009
Grundsätzlich fassen wir die Pflaumen-, Renekloden-, Zwetschen- und Mirabellenbäume in einer Schnittgruppe zusammen. Alle sollten möglichst wenig geschnitten werden, denn Steinobst ist nicht sehr schnittverträglich. Das bedeutet: Man darf nicht...
Süßkirschen rechtzeitig ernten
31.12.2009
Der genaue Erntetermin ist abhängig von der Sorte und kann nur durch Probieren festgestellt werden. Wenn die Früchte süß und saftig schmecken, müssen sie so schnell wie möglich vom Baum - das kann von heute auf morgen soweit sein. Die Erntezeit...
Winterschnitt am Kiwi
31.12.2009
Kiwis werden nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter geschnitten. Sowohl alle Fruchttriebe, die im Sommer getragen haben als auch die jungen Triebe schneidet man dabei auf 3-5 Augen zurück. Aus den Zapfen, die dabei stehen bleiben, sprießen...
Pfirsichbäume warm einpacken
31.12.2009
In milden Wintern kann es vorkommen, dass der Pfirsichbaum bereits im Januar austreibt. Droht dann aber Frost, sollte man das Gehölz warm einpacken, damit die Blüten- und Blattknospen nicht erfrieren und auch die grüne Rinde nicht geschädigt wird....
Fallobst einsammeln
31.12.2009
Es lohnt sich, das Fallobst regelmäßig zu sammeln. Frisch gefallene Äpfel sind noch knackig. Erst nach einigen Tagen beginnen die Früchte zu faulen.
Schildläuse am Geweihfarn
31.12.2009
Sie saugen unter ihren braunen, glänzenden Schildern an der Blattunterseite des Geweihfarns. Stellen Sie die befallene Pflanze an einen kühleren Platz und schaben Sie die Höcker vorsichtig mit einem Messer ab.
Dekorative Vogelscheuche
31.12.2009
Dieses Windspiel ist eine hübsche Version einer Vogelscheuche. Sie lässt sich aus Ästen, Muschelschalen, Steinen und bunten Kugeln basteln, die man an einem Bindfaden knotet. Durch den Wind werden Steine und Kugeln gegen die glitzernden Muscheln...
Brombeergallmilbe bekämpfen
31.12.2009
Bleiben viele Brombeeren rot, reifen sie nicht richtig aus und schmecken auch scheinbar reife Früchte sauer, dann ist der Strauch wahrscheinlich von der Brombeergallmilbe befallen. Bekämpfen Sie den Schädling jetzt, bevor er sich erneut ausbreiten...
Fit mit Schachtelhalm
31.12.2009
Die Urwelt-Pflanze ist reich an Kieselsäure, die das Blattgewebe festigt. Da Schadpilze bevorzugt in weiche Triebe eindringen, beugt regelmäßiges Spritzen mit Schachtelhalmbrühe Infektionen wie Mehltau vor.
Schnittstellen an Bäumen
31.12.2009
Beim Absägen starker Äste entstehen große Wunden, die sorgfältig behandelt werden müssen. Weil die Wunden nur vom Rand aus verheilen, muss dieser zuerst glatt geschnitten und anschließend mit Wundverschlussmittel lückenlos bestrichen werden....
Fruchtmumien entfernen
31.12.2009
Wenn das Laub völlig von den Obstbäumen abgefallen ist, sind verdörrte oder verschimmelte Früchte in den Baumkronen gut zu erkennen. In diesen Fruchtmumien überwintern die Erreger des gefährlichen Monilia-Pilzes. Damit von den Mumien im Frühjahr...
Letztes Mal Rasen mähen
31.12.2009
Damit der Rasen gut durch den Winter kommt, sollten Sie ihn noch ein Mal mähen, bevor der erste Frost kommt. Als optimal gilt eine Schnitthöhe von 6 cm. Tieferes Mähen schwächt die Gräser.
Rezept: Labneh mit Heidelbeeren, Honig und Pistazien
16.07.2019
30 Min.
kcal: 408 pro Portion
Labneh mit Heidelbeeren, Vanille und Orangenblütenwasser. Dazu: Fruchtkompott, Blütenhonig und geröstete Pistazienkerne.
Jetzt den Rasen kalken
31.12.2009
Wer seinen Rasen in den vergangenen drei Jahren nicht gekalkt hat, sollte das im Februar nachholen. Kalk hebt den Säuregrad (pH-Wert) des Bodens und erhöht damit die Nährstoffaufnahme der Wurzeln. Wer bei der Dosierung auf Nummer sicher gehen will...
Rosen: Verblühtes kappen
31.12.2009
Öfter blühende Rosen setzen nur dann neue Knospen an, wenn ihre welken Blüten regelmäßig entfernt werden. Bei Beetrosen mit verzweigten Blütenständen schneidet man verwelkte Blüten einzeln aus, bis alle verblüht sind. Danach kappt man die...
Rosen vor dem Erfrieren schützen
31.12.2009
Rosen können in unseren Breiten aus zwei Gründen erfrieren: Entweder fällt die empfindliche Veredelungsstelle tiefen Temperaturen zum Opfer, oder die grüne Rinde verdunstet im Spätwinter so viel Wasser, dass die Zweige vertrocknen. Besonders...
Bis zum ersten Frost: Pflanzzeit für Pfingstrosen
31.12.2009
Der Herbst ist die beste Zeit, Pfingstrosen (Päonien) zu pflanzen. Zum einen bilden die Stauden in dem noch warmen Boden schnell Wurzeln und entwickeln sich im nächsten Jahr prächtig. Zum anderen werden sie im Herbst als "Wurzelware"...
Vogelmiere rechtzeitig zähmen
31.12.2009
Damit sich die Vogelmiere und andere hartnäckige Unkräuter im nächsten Frühjahr nicht rasant ausbreiten, jätet man jetzt noch mal abgeräumte Gemüse- oder Blumenbeete. Wer auf Nummer Sicher gehen will und auch den bereits im Boden liegenden Samen...
Strauchpfingstrosen pflanzen
31.12.2009
Jetzt ist Pflanzzeit für Strauchpfingstrosen. Sehr winterhart sind Päonia rockii-Hybriden wie die neue, duftende 'Long Yuan Zhuang Shi' (von Syringa). Heben Sie ein 50 x 50 cm großes Pflanzloch aus und setzen Sie die Pfingstrose so ein,...
Lückenfüller für das Staudenbeet
31.12.2009
Klaffen in Ihrem frisch gepflanzten Staudenbeet Lücken? Die können Sie mit dem Himmelsröschen (Viscaria oculata) füllen. Eine preisgünstige und einfache Lösung. Mischen Sie zwei Samentüten der Sorten »Blauer Engel« und »Rosa Engel« und säen Sie...
Rückschnitt hält Lavendel in Form
31.12.2009
Schneiden Sie nach der Blüte im Spätsommer die Blütenstiele ab und bringen Sie die Pflanzen durch einen sanften Schnitt wieder in Form. In mildem Klima und bei stark wachsenden Lavendelbüschen kann man außerdem im April noch einmal die Triebe...
Rückschnitt von Hortensien
31.12.2009
Hortensien blühen nur kräftig, wenn man sie richtig zurückschneidet. Bauernhortensien (Hydrangea macrophylla) blühen an den Spitzen der Triebe, die im vergangenen Jahr gewachsen sind. Frieren diese im Winter ab oder wird jetzt zu tief...

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!