Herbststrauß aus Sonnenblumen, Zinnien und Dahlien

Endlose Felder, Wiesen und Wälder – hier sind unsere schwedischen Blumenschönheiten zu Hause.
Herbststrauß aus Sonnenblumen, Zinnien und Dahlien
Dieser Blumenstrauß mit Sonnenblumen, Zinnien und Dahlien verbindet Schlichtheit mit Verspieltheit und lässt eine unbeschwerte Sommerathmosphäre aufkommen.

Wie aus dem Bilderbuch: Sonnenblumen, Zinnien und Dahlien

Astrid Lindgren lässt in ihren Geschichten die Kinder aus Bullerbü – Lisa, Britta und Inga sowie Ole, Lasse und Bosse – über die weiten Blumenwiesen und durch die Gärten eines zauberhaften Schweden tollen. Im hohen Gras strahlen die Sonnenblumen in kräftigem Gelb, dazwischen tummeln sich Zinnien, Schmuckkörbchen – auch Kosmeen genannt – und Glockenblume (Campanula) in zartem Flieder, Rosa und Pink. Am Wiesenrand, dicht bei den Weizenfeldern, bahnen sich neben Trollblumen die Wicken und Rosen ihren Weg. Nur Exoten wie Dahlie und Chinesische Laternenblume (Sandersonia aurantiaca) bevorzugen die gepflegten Beete hinter den Höfen.
Herbststrauß aus Sonnenblumen, Zinnien und Dahlien
Für diesen sommerlichen Blumenstrauß benötigen Sie (von links unten nach rechts oben): Weizen, Chinesische Laternenblume, Kosmee, Glockenblume, Sonnenblume, Trollblume, Dahlie, Eden-Rose und Wicken
Die Mädchen pflücken einen Strauß wie zum Mittsommerfest: sieben verschiedene Blumen von sieben unterschiedlichen Wiesen. Traditionell legen sie diese unter ihr Kopfkissen, um von dem Mann zu träumen, den sie einmal heiraten werden. Doch dafür sind die leuchtenden Schönheiten eigentlich viel zu schade – deshalb bilden sie nun den fröhlichen Mittelpunkt auf unserer Kaffeetafel!
Tipp: Entfernen Sie bei Sonnenblumen die unteren Blätter, schneiden Sie die Stiele schräg an und stellen Sie sie in eine Vase mit frischem, warmem Wasser, in dem ein Frischhaltemittel gelöst ist.
Fotos: Götz Wrage
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!