Gartenkalender für Dezember

Fallobst aufsammeln
31.12.2009
Faulendes Obst sollten Sie nicht zu lange auf dem Boden liegen lassen, damit sich Pilzsporen und Bakterien nicht ausbreiten können. Sammeln Sie herabgefallene Früchte deshalb regelmäßig auf. Die gesunden kann man problemlos in der Küche...
Farbtupfer fürs Zimmer
31.12.2009
Wenn draußen alles grau ist, leuchten Topfazalee, Alpenveilchen und Weihnachtsstern umso verlockender. Die Klassiker verlangen jedoch Sorgfalt beim Gießen. Azaleen dürfen nie austrocknen, sonst lassen sie alle Blüten fallen. Am besten tauchen Sie...
Ficus richtig gießen
31.12.2009
Gummibäume mögen es im Winter warm und hell. Gießen Sie reichlich, aber immer erst dann wieder, wenn die Erde trocken geworden ist. Bei Staunässe verliert der immergrüne Hausbewohner seine Blätter. Nach dem Gießen lockern Sie die obere Schicht mit...
Rosenblüten
31.12.2009
Rosen sollten im Winter gut gegen Frost, Sonne und Wind geschützt werden - Tipps zum Rosenschutz im Dezember.
Frostschutz für Töpfe
31.12.2009
Ob bepflanzt oder nicht: Stehen Terrakotta-Gefäße den Winter über draußen, muss das Regenwasser aus dem Topf fließen können. Denn sonst sprengt der Frost den Topf. Damit sich das Wasser nicht unter dem Topf staut, stellt man die Gefäße auf...
Für eine reiche Ernte: Johannisbeeren verjüngen
31.12.2009
Gewöhnlich lichtet man die Sträucher jedes Jahr nach der Ernte, spätestens im Herbst, nur aus. Alte Haupttriebe werden dabei komplett entfernt, die jüngeren bleiben in voller Länge stehen. Man erkennt sie an der glatten Rinde.
Futterpflanzen stehen lassen
31.12.2009
Wenn Sie Gräser, Sommerblumen und Stauden nicht abschneiden und die Samen ausreifen lassen, tun Sie Grünfinken und anderen Singvögel im Garten etwas Gutes. Die bekannteste Vogelfutterquelle ist die Sonnenblume mit ihren fettreichen Kernen.
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!