Gartenkalender für Dezember

Jetzt dran denken
31.12.2009
Steckhölzer schneiden: Von Liguster, Kornelkirsche, Weigelie sowie Forsythien kann man jetzt Steckhölzer schneiden. Die 20 cm langen Triebstücke können an frostfreien Tagen direkt in den Boden gesteckt werden. Ansonsten lagert man sie in...
Jetzt in Gefahr: Pflanzen im Wohnzimmer
31.12.2009
Schwaches Licht und Heizungsluft machen Zimmerpflanzen jetzt besonders anfällig für Schädlinge. Nehmen Sie Ihre Pflanzen deshalb etwas genauer unter die Lupe: Die nur 1-1,5 mm großen Thripse saugen bei Blättern und Blüten die obersten...
Jetzt noch Samen ernten
31.12.2009
Die letzten schönen Herbsttage sind vorbei. Auch die letzten grünen Blätter werden braun und sehen mit jeder Frostnacht schlechter aus. Viele der einjährigen Kletterpflanzen halten sehr lange durch und bäumen sich mit den letzten Blüten gegen den...
Kaltkeimer für den Küchengarten
31.12.2009
Bärlauch und Waldmeister keimen erst, nachdem sie längere Zeit tiefen Temperaturen ausgesetzt waren. Wer trotzdem im Zimmer aussäen will: Den Samen in feuchter Saatschale bei 15 Grad 14 Tage quellen lassen. Dann in einen Plastikbeutel stecken und...
Kaltkeimer jetzt aussäen
31.12.2009
Schlüsselblume, Adonisröschen oder Duftveilchen zählen zu den Kaltkeimern. Ebenso Phlox, Enzian, Waldmeister und die Küchenschelle. Diese Pflanzen brauchen zum Keimen Temperaturen von etwa 1-5° C. Jetzt sät man die Samen in eine Schale mit...
Kaltkeimer: Bärlauch jetzt aussäen
31.12.2009
Bärlauch (Allium ursinum) zählt zu den Kaltkeimern und sollte jetzt, spätestens aber im Februar ausgesät werden. Der Samen braucht zum Keimen Temperaturen von etwa 1-5 °C. Am besten sät man Bärlauch in eine Schale mit Aussaaterde. Nach gründlichem...
Kamelien kühl und hell stellen
31.12.2009
Die Arten- und Sortenvielfalt bei Kamelien ist groß. Mittlerweile gibt es einige winterharte Züchtungen, die in wintermilden Gebieten entlang des Rheins problemlos draußen im Garten gedeihen. In Regionen mit strengen Frösten wie in Bayern sollte...
Kartoffelwasser macht Töpfe fit
31.12.2009
Durch so genannte Ausblühungen, also Ausscheidungen von Kalk und Salzen durch die Topfwand, werden Tontöpfe nach einiger Zeit unansehnlich. Leichte Kalkränder kann man mit Kartoffelschalen abreiben. Bei starken Kalkrückständen hilft ein altes...
Klematis schneiden
31.12.2009
Waldreben zieren sich mitunter, wie uns eine Leserin berichtet: "Meine 'Princess Diana' wollte nie blühen, obwohl ich immer alles richtig gemacht habe. Vielleicht lag es ja an ihrem Nachbarn, den ich jetzt aus dem Beet verbannt habe...
Knospenheide blüht länger
31.12.2009
Im Gegensatz zur nicht winterharten Herbstheide (Erica gracilis) bleibt die knospenblühende, frostfeste Besenheide (Calluna vulgaris) viel länger schön. Im Fachhandel werden einige Sorten der Knospenheide unter dem Markenzeichen "Garden Girls...
Kontrolle im Winter
31.12.2009
Kübelpflanzen im Winterquartier: Kontrollieren Sie die Triebe und Blätter regelmäßig auf Schädlinge. Bei Befall durch Spinnmilben, Thripse oder Blattläuse sollten Sie Pflanzenschutzmittel einsetzen. Verfaulte Äpfel entfernen: Wenn die Obstbäume...
Kranke Blätter in die Bio-Tonne
31.12.2009
Unterm Falllaub überwintern nicht nur Käfer und viele Nützlinge. Auch Pilzsporen und andere Schädlinge überdauern dort den Winter. Deshalb Vorsicht! Sind Pilzerkrankungen oder Schädlinge an Blättern oder Nadeln, sollten diese im Herbst vollständig...
Kräuter vor Frost und Sonne schützen
31.12.2009
Mediterrane Kräuter wie Salbei, Thymian und Majoran sind winterhärter als es ihre Herkunft vermuten lässt. Wer immergrüne Arten in Töpfen hält, muss sie dennoch schützen. Sonst vertrocknen sie an Tagen mit starker Wintersonne, wenn gleichzeitig...
Kreativ mit Weidenruten
31.12.2009
Ob Spieltunnel, Indianer-Tipi oder rustikaler Zaun - aus lebender Weide lassen sich die schönsten Gartenobjekte zaubern. Die Ruten kann man zwar bei Spezialanbietern kaufen, günstiger ist es jedoch, sie selbst zu schneiden.
Krokusblüte zur Weihnachtszeit
31.12.2009
Wer im Herbst die kleinen Zwiebeln der Krokusse oder Schneeglöckchen für eine frühe Winterblüte in Töpfe gesetzt und sie kühl und dunkel gestellt hat, sollte sich jetzt um die Frühlingsboten kümmern. Sobald erste Sprossen über der Erde zu sehen...
Kübelpflanzen: Gute Pflege für die Wintergäste
31.12.2009
Geranien, Loorber und viele andere Kübelpflanzen stehen in den nächsten Monaten oftmals im Haus. Kontrollieren Sie diese Pflanzen immer wieder auf Schädlinge. Besonders an warmen, nicht ausreichend hellen Plätzen werden sie rasch anfällig.
Kur für müde Obstbäume
31.12.2009
Mit einem kleinen Trick können Sie jetzt müde, alte Obstbäume verjüngen: Heben Sie rings um den Baum auf dem äußeren Kronendurchmesser an drei oder vier Stellen Gräben aus, die je gut einen Meter lang sein sollten.
Mispeln - kaum bekannte Leckereien
31.12.2009
Im Mittelalter war die Mispel eine weit verbreitete Obstsorte. Heute spielt sie im Obstanbau keine wirtschaftliche Rolle mehr. Schade, denn die kugeligen, 4 bis 6 cm großen Früchte sind eine echte Leckerei. Sie brauchen allerdings einige...
Misteln auf alten Obstbäumen ansiedeln
31.12.2009
Misteln kann man "aussäen". Dazu ritzt man von Dezember bis März einen Schlitz in ältere Äste von Obstbäumen, quetscht die frischen Beeren samt Samen hinein und umwickelt die Stelle mit Maschendraht. Dieser schützt die Saat vor Vögeln...
Mit Gelbtafeln Schädlinge fangen
31.12.2009
Weiße Fliegen, Trauermücken sowie andere fliegende Schädlinge machen den Zimmerpflanzen zu schaffen. Stecken Sie deshalb Gelbtafeln in die Töpfe oder Kübel Ihrer Pflanzen. An den beleimten Fallen bleiben die Tiere kleben.
Mulchen mit gehäckseltem Schnittgut
31.12.2009
Wenn jetzt Sträucher und Bäume kahl im Garten stehen, ist die beste Zeit für den Schnitt. Leicht erkennt man nun alte oder kranke Äste. Beim Schnitt kommt meist ein stattlicher Haufen an Ästen und Zweigen zusammen. Anstatt den Gehölzschnitt von...
Nicht Frost, sondern Nässe schadet!
31.12.2009
In vielen Gärten sieht man Kräuter aus südlichen Gefilden wie Salbei, Lavendel und Thymian. Und oftmals auch empfindliche Schönheiten wie Pampasgras und Fackellilie. Alle diese mediterranen Pflanzen lieben die Trockenheit.
Nicht vergessen
31.12.2009
1. Kontrollieren Sie die Leimringe an den Obstbäumen. Vor allem nach starken Herbststürmen sollte man anhaftende Blätter entfernen, die den Spannerweibchen als Brücke über den Kleber dienen können. 2. Gemüsebeete auf lange Frostperioden...
Orchideen im Winter richtig pflegen
31.12.2009
Im Dezember blühen viele Orchideen wie rechts die Burrageara 'Nelly Isler' (von Orchideen Zentrum Celle). Im Winter mag es die Pflanze kühl, ideal sind 16-18°C. Zimmerorchideen werden nur einmal in der Woche durchdringend gegossen, der...
Pflanzenpflege im Winter
31.12.2009
Eine stressige Zeit bricht für Zimmerpflanzen im Winter an. Wenig Licht und trockener Heizungsluft widerstehen am besten robuste Arten, die kaum Pflege brauchen, etwa Efeutute, Bogenhanf oder Usambaraveilchen. Efeutute und Bogenhanf bevorzugen...
Poree samt Erdballen ernten
31.12.2009
Porree bleibt im Beet lange frisch. Bequemer lässt er sich jedoch ernten, wenn man ihn ans Haus holt. Dazu gräbt man die Stangen jetzt samt Erdballen aus, setzt sie in eine Holzkiste und patziert sie geschützt an einer Hauswand.
Rasenpflege im Herbst
31.12.2009
Ihr grüner Teppich lebt und leidet auch im Winter. Harken Sie herabgefallenes Laub auf, damit die Gräser Licht bekommen. Bei Frost sollten Sie den Rasen möglichst wenig betreten, um die Halme nicht abzubrechen und die Grasnarbe zu schädigen....
Räumkommando im Schuppen.
31.12.2009
Nutzen Sie die Winterwochen, um endlich Ihren Schuppen aufzuräumen. Sortieren Sie Saatgut-Tütchen und werfen Sie überalterte Samen weg. Reinigen und stapeln Sie Töpfe, rangieren Sie kaputte oder nie benutzte Geräte aus. Stehen noch abgelaufene...
Rhododendron mulchen
31.12.2009
Damit die Wintersonne den Boden um die Rhododendren nicht so schnell austrocknet, sollte man den Wurzelbereich mit Rhododendronerde (zum Beispiel von Stender oder Floragard) oder mit Rindenmulch abdecken. So bleibt die Bodenfeuchtigkeit erhalten....
Robuste Pflanzen
31.12.2009
Der Winter ist für Zimmerpflanzen eine harte Zeit. Zu wenig Sonnenlicht, trockene Heizungsluft und hohe Temperaturen schwächen vor allem weichblättrige Arten wie die Zimmerlinde (Sparmannia africana), die Maranten (Maranta leuconeura) oder den...

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!