Gartenkalender für Dezember

Rosen vor dem Erfrieren schützen
31.12.2009
Rosen können in unseren Breiten aus zwei Gründen erfrieren: Entweder fällt die empfindliche Veredelungsstelle tiefen Temperaturen zum Opfer, oder die grüne Rinde verdunstet im Spätwinter so viel Wasser, dass die Zweige vertrocknen. Besonders...
Rosenkohl: Frost für mehr Genuss
31.12.2009
In milden Gegenden kann Rosenkohl bis zum Januar frisch vom Beet geerntet werden. Ein wenig Frost schadet dem Kohl nicht. Im Gegenteil, er sorgt dafür, dass die Röschen das richtige Aroma bekommen. Denn durch die Minusgrade erhöht sich der...
Schadpilz an Christrosen bekämpfen
31.12.2009
Schwarze Flecken an Christrosen die sich vom Blattrand her nach innen ausbreiten, werden durch den Pilz Coniothyrium hellebori verursacht. Damit sich die Krankheit nicht weiter ausbreitet, sollte man befallenes Laub entfernen und im Müll entsorgen...
Schildläuse am Geweihfarn
31.12.2009
Sie saugen unter ihren braunen, glänzenden Schildern an der Blattunterseite des Geweihfarns. Stellen Sie die befallene Pflanze an einen kühleren Platz und schaben Sie die Höcker vorsichtig mit einem Messer ab.
Schneeglöckchen antreiben
31.12.2009
Wer blühende Schneeglöckchen zu Weihnachten im Haus haben möchte, gräbt Anfang Dezember einen Horst aus dem Boden und setzt ihn in einen Topf. Lassen Sie diesen noch einige Tage im Freien stehen, bis die Pflanze Frost abgekommen hat. Dann stellen...
Schnittgut häckseln und mulchen
31.12.2009
Jetzt beginnt die Zeit für den Schnitt von Sträuchern und Bäumen. Das anfallende Schnittgut ist viel zu schade für den Müll und wird gehäckselt zu wertvollem Mulch. Sortieren Sie aber vor dem Zerkleinern krankes Holz heraus. Denn wenn Erreger von...
Schnittlauch von der Fensterbank
31.12.2009
Das Antreiben von Schnittlauch auf der Fensterbank ist nicht schwer. Graben Sie Ende November die Pflanzen im Garten aus, schütteln Sie die Erde vom Wurzelballen ab und legen Sie diesen in eine Kiste mit Folie. Die stellt man draußen unter ein...
Schonen Sie Ihre Gelenke
31.12.2009
Gartenarbeit baut Stress ab und fördert das allgemeine Wohlbefinden, das haben viele Studien bewiesen. Damit das auch in der kühlen Jahreszeit so ist, sollten Sie zum Schutz der Gelenke bei Arbeiten im Garten nicht nur warme Kleidung, sondern auch...
Schutz vor Wind und Kälte
31.12.2009
Wenn Sie im Winter Zimmerpflanzen kaufen, sollten Sie diese für den Transport nach Hause in zwei oder drei Lagen Zeitungspapier wickeln. Das schützt sie vor kalter Zugluft. So verhindern Sie, dass tropische Gewächse wie Anthurien unter dem...
So lagern Sie Kiwis richtig
31.12.2009
Großfruchtige Kiwis (Actinidia deliciosa) entfalten ihr volles Aroma, wenn man sie möglichst lange am Strauch hängen lässt. Vor den ersten Frösten sollte man aber alle Früchte ernten, auch wenn sie noch hart sind. Zum Reifen legt man die Kiwis...
So trotzt Mangold dem Frost
31.12.2009
Ab Mitte Oktober sollten Sie Mangold mit einem Vlies oder mit Fichtenreisern abdecken. Häufeln Sie jetzt zusätzlich Erde rund um die Wurzeln an. So kann der Frost den grünen Blättern nicht schaden. Auf diese Weise lässt sich die Ernte sogar bis...
Sorgen Sie für Luft im Teich
31.12.2009
Stellen Sie ein dickes Bündel Stroh oder Schilfrohr in den Teich, bevor sich Eis bildet. Damit verhindern Sie, dass der Teich vollständig zufriert und sorgen dafür, dass Pflanzen, Fische, Schnecken und andere Teichbewohner im Winter genug...
Stämme von Obstbäumen pflegen
31.12.2009
Bevor Sie die Stämme von Obstbäumen kalken, sollten Sie die lose Rinde vorsichtig abkratzen. Dabei werden Schädlinge entfernt, die darunter überwintern. Legen Sie vorher eine Plane auf die Baumscheibe, damit lassen sich die Rindenstücke und...
Sträucher mit Beeren: Farbenpracht und Futter
31.12.2009
Sträucher mit Beerenschmuck erfreuen nicht nur das Auge, sondern helfen zudem Vögeln über den Winter. Neben einheimischen Favoriten wie Eberesche oder Weißdorn nehmen die Tiere auch manche "Migranten" gern an, wie der volkstümliche Name...
Styroporplatte gegen kalte Füße
31.12.2009
Fensterbänke aus Marmor sehen zwar edel aus, doch die Platten speichern keine Wärme und kühlen insbesondere im kalten Winter stark aus. Tropische bzw. wärmeliebende Zimmerpflanzen wie Usambaraveilchen oder Flammendes Käthchen bekommen dort leicht...
Tanne oder Fichte als Winterschutz?
31.12.2009
Fichten haben pieksende Nadeln, die ober- und unterseits grün sind. Ihre Zweige haben sich zum Abdecken empfindlicher Pflanzen im Winter bewährt. Denn sobald es im Frühjahr wärmer wird, lassen sie ihre Nadeln fallen und die darunterliegenden...
Tauchbad für Azaleen im Topf
31.12.2009
Topfazaleen (Rhododendron simsii) gehören wie Weihnachtssterne und Alpenveilchen zu den klassischen Herbst- und Winterblühern auf der Fensterbank. Wer sich möglichst lange an den schönen Blüten der Topfazalee erfreuen möchte, sollte den Erdballen...
Tee gegen Weihnachtsstress
31.12.2009
In der Vorweihnachtszeit geht es oft hektisch zu. Ein Tee aus selbst getrockneten Kräutern wirkt dann oft Wunder.
Teleskop-Baumschere für alte Bäume
31.12.2009
Wenn die Obstbäume kahl sind, erkennt man besonders gut, welche Äste herausgenommen werden sollten. Manche sind unter der Last der Früchte gebrochen, andere vom Obstbaumkrebs befallen. Vor allem bei knorrigen, lange nicht beschnittenen Obstbäumen...
Tulpen in Töpfe und Körbe pflanzen
31.12.2009
Chrysanthemen und andere Herbstblüher in Körben oder Töpfen sind nun verblüht. Leeren Sie die Gefäße und pflanzen Sie jetzt noch Blumenzwiebeln hinein. Dazu eignen sich Sorten, die im kommenden Frühjahr erst spät blühen wie die Tulpe 'Artist&...
Überwinternde Kübel richtig pflegen.
31.12.2009
Ein optimales Winterquartier für Kübelpflanzen ist in modernen Häusern nicht leicht zu finden. Versuchen Sie, folgende Fehler zu vermeiden:
Umgraben, muss das sein?
31.12.2009
Kein Thema ist so umstritten wie das Umgraben. Unbestritten ist, dass schwere tonhaltige Böden zur besseren Durchlüftung jedes Jahr umgegraben werden sollten. Ist der Boden nicht so stark verhärtet, reicht es aus, wenn man ihn alle zwei bis drei...
Unkraut im Steingarten jäten
31.12.2009
Jäten Sie in Ihrem Steingarten auch noch im Dezember Unkraut und sammeln Sie regelmäßig Falllaub ab. Empfindliche Alpenpflanzen wie Hungerblümchen und Silberwurz vertragen es nicht, wenn nasses Laub dicht auf ihnen liegt. Ihre Sprosse fangen...
Verstecke für Ohrwürmer
31.12.2009
Tontöpfe mit Holzwolle oder Stroh, die kopfüber im Baum hängen, sind den Sommer über beliebte Verstecke für Ohrwürmer. Jetzt haben die Läusefresser die Tontöpfe verlassen und überwintern eingegraben im Boden. Eine gute Gelegenheit, um die Füllung...
vielblütige Mini-Amaryllis
31.12.2009
Jetzt wird es Zeit, Amarylliszwiebeln anzutreiben. Neben den klassischen Sorten werden die kleinblütigen Hybriden immer beliebter. Sie wachsen kompakter und bringen bis zu drei Blütenstiele pro Zwiebel. Daran können bis zu neun Einzelblüten sitzen...
Vitaminreiche Keimsprossen auf der Fensterbank
31.12.2009
Die ersten, ganz frischen Triebe von Gemüsepflanzen nennt man Keimsprossen. Sie liefern besonders jetzt im Winter zahlreiche wichtige Vitamine und Mineralien. Schnell und sehr einfach lassen sich Keimsprossen in einer Sprossenbox heranziehen.
Vlies schützt Feldsalat vor Kahlfrost
31.12.2009
Die Erntezeit für die Herbstsorten des Feldsalats ist fast vorbei. Doch auch wenn die leckeren Blätter des 'Holländischen Breitblättrigen' abgeerntet sind, können Sie die Vitaminbomben noch selbst pflücken. Späte Sorten wie '...
Walnüsse als Weihnachtsschmuck
31.12.2009
Aus Walnuss-Schalen lässt sich hübscher Weihnachtsbaumschmuck herstellen. Sie können die Nüsse zum Beispiel mit Gold- oder Silberlack besprühen oder sie mit kleinen Figuren verzieren. Umrahmen Sie dazu eine Schalenhälfte mit glitzernder Borte,...
Wasserleitungen schützen
31.12.2009
Von Wasserleitungen, die nicht frostsicher verlegt sind, muss vor dem Eintritt stärkerer Fröste der Druck genommen werden. Danach müssen die Hähne offen bleiben. Da in aufrecht stehenden Rohren das Wasser stehen bleibt, sollten diese dick mit...
Weihnachtssterne für die Vase
31.12.2009
Bis zu drei Wochen halten Weihnachtssterne in der Vase. Wichtig ist, dass man die Stielenden zunächst kurz in eine Flamme hält, damit der weiße Milchsaft nicht weiter ausläuft. Länger frisch bleibt die Schnittblume in der Vase, wenn man ein...

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!