Gartenkalender

Lampionblumen für die Vase
31.12.2009
Schneiden Sie jetzt die Triebe mit den orangeroten Lampions. Entweder stellen Sie sie direkt in eine Vase oder Sie hängen sie zum Trocknen kopfüber auf. Die Lampionblume (Physalis alkekengi var. franchetii) ist nicht einjährig, sondern eine Staude...
Lange Freude am Frühlingsstrauß
31.12.2009
Um die Zeit bis zum Frühling mit frohen Farben zu überbrücken, hilft ein bunter Strauß Schnittblumen. Sorgen Sie mit ein paar Kniffen dafür, dass sich die schönen Tulpen oder Ranunkeln mindestens eine Woche halten. Schneiden Sie die Blumen zuhause...
Lange Freude an Chrysanthemenblüten
31.12.2009
So haben Sie an Ihren Herbstchrysanthemen viele Wochen lang Freude: Setzen Sie die Pflanzen gleich nach dem Kauf in große Töpfe und nehmen Sie dafür gute Balkonpflanzenerde.
Laub im Steingarten entfernen
31.12.2009
Jäten Sie in Ihrem Steingarten auch noch im Dezember Unkraut und sammeln Sie regelmäßig Falllaub ab. Empfindliche Alpenpflanzen wie Hungerblümchen und Silberwurz vertragen es nicht, wenn nasses Laub dicht auf ihnen liegt. Ihre Sprosse fangen...
Laub von Zwiebelblumen entfernen
31.12.2009
Narzissen, Tulpen und Kaiserkronen sind längst verblüht. Zurückgeblieben sind ihre Blätter. Diese muss man so lange stehen lassen, bis sie sich gelb verfärbt haben. Der Grund: Die Zwiebeln im Boden brauchen Nährstoffe, um die Blütenknospen für das...
Lauch tief pflanzen
31.12.2009
Im Juni ist die Zeit, Herbstlauch zu pflanzen. Damit Lauch lange, weiße Schäfte entwickelt, sollte die Pflanze mindestens zur Hälfte im Pflanzloch verschwinden. Die Löcher bohrt man mit einem Pflanzholz entlang einer Pflanzschnur in gelockertem...
Lauch-Setzlinge vor dem Pflanzen kürzen
31.12.2009
Wer im März auf der Fensterbank Lauch gesät hat, kann jetzt die Sämlinge ins Gemüsebeet pflanzen. Kürzen Sie die Blätter und die Wurzeln zuvor jeweils um die Hälfte ihrer Länge ein. Damit sich lange, weiße Strünke bilden, setzen Sie die Sämlinge...
Läuse an Zimmerpflanzen
31.12.2009
Wollläuse befallen insbesondere im Winter bei trockener Heizungsluft Zimmerpflanzen wie die Bromelie. Betupfen Sie die betroffenen Stellen mit einer Spiritus-Seifen-Lösung. Nach einigen Stunden wird das ganze mit lauwarmem Wasser abgespült. Bei...
Läuse bekämpfen
31.12.2009
Sie stechen in das Pflanzengewebe, saugen den Saft und übertragen auf diesem Weg Viruskrankheiten. Die Rosenblattlaus gibt außerdem giftige Stoffe ab, die dazu führen, dass Blätter und Triebe verkrüppeln. Auf dem von den Läusen ausgeschiedenen...
Lavendel mit Stecklingen vermehren
31.12.2009
Lavendel lässt sich ganz leicht durch Stecklinge vermehren. Schneiden Sie dazu blütenlose, etwa 10 cm lange Triebspitzen ab und streifen die unteren Blätter bis etwa zur Hälfte des Triebes ab. Nun kommt der Steckling bis zum ersten Blatt in einen...
Leckerer Schlehenlikör
31.12.2009
Beeren vom Schlehdorn lassen sich zu vielen leckeren und vor allem gesunden Gelees, Säften und Likören verarbeiten. Warten Sie mit dem Pflücken aber bis zum ersten Frost, denn er entzieht den Beeren die Bitterstoffe.
Leckeres Mus aus Hagebutten
31.12.2009
Für ein Hagebutten-Mus halbiert man die reifen Hagebutten und entfernt mit einem Teelöffel Kerne und feine Härchen. Danach schüttet man die Früchte in einen Topf, bedeckt sie knapp mit Wasser, lässt sie so drei Tage lang an einem kühlen Ort stehen...
Leere Beete für den Winter vorbereiten!
31.12.2009
Der Boden von abgeernteten Gemüsebeeten oder leer geräumten Blumenbeeten sollte den Winter über nicht nackt bleiben, sondern bedeckt werden. Die Flächenkompostierung ist dafür ideal. Schreddern Sie Kohl- und Tomatenstrünke mit Staudenschnitt und...
Leichte Ernte am Stachelbeerspalier
31.12.2009
Die köstliche Stachelbeere hat zu Recht ihren Namen: Spitze Stacheln schützen sie. Schmerzfrei ist das Ernten, wenn man die Sträucher als Spalier zieht. Die Triebe finden Halt an einem Spalier aus waagerechten Drähten, an denen senkrecht...
Leimring gegen Frostspanner
31.12.2009
Im Oktober klettern die flugunfähigen Weibchen des Kleinen Frostspanners die Stämme von Obstbäumen empor, um in der Baumkrone ihre Eier abzulegen. Befestigen Sie deshalb jetzt Leimringe um den Stamm. Die Falter bleiben beim Hochwandern daran...
Leimringe abnehmen
31.12.2009
Leimringe, die man im Herbst an den Stämmen der Obstbäume angebracht hat, sollte man im Februar wieder abnehmen. Andernfalls werden nützliche Insekten daran kleben bleiben, wenn sie am Stamm emporklettern.
Leimringe prüfen
31.12.2009
Wenn Sie an den Stämmen Ihrer Obstbäume Leimringe zum Schutz vor aufkriechenden Frostspannern angebracht haben, sollten Sie diese regelmäßig kontrollieren. Denn Frost macht den Leim brüchig, er klebt nicht mehr und die Leimringe sind damit...
Lenzrosen schneiden
31.12.2009
Schneiden Sie jetzt das absterbende Laub der Lenzrose (Helleborus orientalis) ab, dann haben die Blüten mehr Platz, um sich in voller Schönheit zu entfalten. Das neue Laub erscheint erst später. Lenzrosen schieben ihre Blüten- und Blattstiele...
Letzte Blüten vor Frühfrosten schützen
31.12.2009
Erste Nachtfröste lassen die Blüten der Myrtenastern, Chrysanthemen und Japananemonen schnell verbräunen. Legen Sie jetzt Gartenvlies, große Kartons oder Sackleinen bereit. Sobald Nachtfröste drohen, sollten Sie die schönen Herbststauden damit...
Letzte Ernte von Radieschen
31.12.2009
Wer Ende August oder Anfang September späte Radieschen wie 'Stoplite' (von Kiepenkerl) ausgesät hat, kann sie jetzt ernten. Auch die schmackhaften Blätter kann man essen. Schneiden Sie sie von zu eng stehenden Pflanzen ab, um damit eine...
Letzte Ernte von Zitronenverbenen
31.12.2009
Bevor Sie diese Aromapflanze ins Winterquartier stellen, sollten Sie sich noch einmal den Genuss des Tees gönnen, der sich aus den frischen Blättern zubereiten lässt. Dazu schneiden Sie einige Triebspitzen ab. So können Sie die Blätter nach dem...
Letzte Gelegenheit: Lücken im Rasen einsäen
31.12.2009
Maulwürfe, Wiesenschnaken, Unkrautvernichter und häufiges Betreten hinterlassen ihre Spuren. Deshalb treten auch auf gut gepflegten Rasenflächen immer wieder kahle Stellen und Trittmulden auf. Bevor Mitte Oktober die Temperaturen sinken, haben Sie...
Letzter Schnitt
31.12.2009
Im Spätsommer können Immergrüne wie der Spindelstrauch, Scheinzypresse oder Lebensbaum ein letztes Mal geschnitten werden. Buchsbaum hingegen sollte man nicht später als Mitte August trimmen. Wer später zur Schere greift riskiert, dass die...
Letzter Termin: Canna-Knollen einwintern
31.12.2009
Bis Ende Oktober blüht "Wyoming" orange-rot über ihren braunroten Blättern. Doch dann ist das exotische Spektakel zu Ende, denn das Indische Blumenrohr (Canna-Hybriden) ist bei uns nicht winterhart. Die Knollen müssen jetzt aus der Erde...
Letztes Mal Rasen mähen
31.12.2009
Damit der Rasen gut durch den Winter kommt, sollten Sie ihn noch ein Mal mähen, bevor der erste Frost kommt. Als optimal gilt eine Schnitthöhe von 6 cm. Tieferes Mähen schwächt die Gräser.
Lichtdusche für Tomaten
31.12.2009
Wer schon einmal Tomaten herangezogen hat, kennt das Dilemma: Ohne Vorkultur geht es nicht, doch auf der Fensterbank treiben die Jungpflanzen bei wolkigem Wetter viel zu dünne, lange Triebe. Dem können Sie vorbeugen: An dunklen Tagen sollten...
Lilien aus Brutzwiebeln vermehren
31.12.2009
Bei der Feuer-Lilie (Lilium bulbiferum), der Tiger-Lilie (L. lancifolium) und bei deren Hybriden wachsen in den Blattachseln und am Grund des alten Blütenstängels Brutzwiebeln. Sie reifen nach der Blüte im Spätsommer. Sobald sie sich leicht mit...
Lilien düngen
31.12.2009
Damit Ihre Lilien noch lange blühen, sollten Sie sie jetzt noch einmal düngen. Denn Lilien zählen zu den Starkzehrern unter den Zwiebelblumen. Streuen Sie eine Hand voll Blaukorn oder einen anderen Mineraldünger um die Pflanze und gießen Sie...
Limonenpilz für Feinschmecker
31.12.2009
Der zitronengelbe Hut des Limonenpilzes ist ein echter Hingucker und zudem ein wahrer Gaumenschmaus. Er soll wie Pfifferling schmecken. Den Pilz kann man im Substratballen oder als Brut zum Beimpfen bestellen (von Hawlik).
Litschitomaten aussäen
31.12.2009
Wenig bekannt ist die Litschitomate Solanum sisymbrifolium (von Bio-Saatgut). Das stachelige Nachtschattengewächs kann jetzt in Töpfe gesät und Ende Mai an einen windgeschützten, sonnigen Platz ausgepflanzt werden. Wenn die stachelige Hülle Mitte...

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!