Gartenkalender

Palmkohl säen
31.12.2009
Die Blätter des Palmkohls sind dem Grünkohl sehr ähnlich. Aber mit seiner Ernte müssen Sie nicht bis zum ersten Frost warten. Säen Sie jetzt aus, dann können Sie gut drei Monate später die unteren vier oder fünf Blätter des toskanischen...
Pampasgras binden
31.12.2009
Damit Novemberregen und pappiger Schnee das Herz des Pampasgrases (Cortaderia selloana) nicht faulen lassen, sollte man die Horste jetzt vorsichtig mit Bast oder Jutekordel zusammenbinden. Am Fuß der Gräser schützt zusätzlich trockenes Laub. Die...
Paprika auch nach dem ersten Frost ernten
31.12.2009
Die Erntezeit für Paprika ist lang und dauert auf jeden Fall bis zum Frost. Wer jedoch die Pflanzen vor den ersten kalten Nächten mit Vlies abdeckt, kann drei oder vier Wochen länger ernten. So können die Früchte richtig ausreifen und ihr volles,...
Paprika in Töpfe pflanzen
31.12.2009
Wer keinen Garten hat, kann Paprika auch auf der sonnigen Terrasse oder dem Balkon ziehen. Setzen Sie dazu die Paprikapflanze Mitte Mai in einen 20-Liter-Topf mit guter Blumenerde. Geben Sie einen Langzeitdünger für Balkonblumen zur Erde und...
Parasolpilze für den Garten
31.12.2009
Pilzliebhaber werden den bisher nur wildwachsenden Parasolpilz kennen. Jetzt kann man den nussig schmeckenden Speisepilz auch im Garten heranziehen. Fertige Parasol-Pilzkulturen liefert z. B. die Firma Hawlik.
Passionsblumen richtig pflegen
31.12.2009
Wenn Passionsblumen (Passiflora caerulea) ihre Blütenknospen abwerfen, werden sie meist zu viel oder zu wenig gegossen. Der Erdballen muss gleichmäßig feucht sein, Staunässe vertragen die Pflanzen jedoch nicht. Geben Sie außerdem bis August einmal...
Pastinaken: Ernte beginnt
31.12.2009
Die Wurzeln der Pastinaken können bis zu 40 cm lang werden. Süß und aromatisch schmecken die weißen Wurzeln der Pastinaken (Pastinaca sativa), die jetzt im Herbst und auch den Winter über bei offenem Boden frisch aus dem Garten geerntet werden...
Pepino - ein Gemüse der besonderen Art
31.12.2009
Färben sich die Pepino-Früchte gelb, sind sie pflück- und genussreif. Ihr leicht säuerliches Fruchtfleisch erfrischt an heißen Sommertagen. Korrekt heißt sie Melonenbirne und gehört zu den Nachtschattengewächsen, ist eigentlich also ein Gemüse....
Pepinos jetzt aussäen
31.12.2009
Sie schmecken so süß wie Birnen und sind so saftig wie Melonen: die gänseeigroßen Früchte der Birnenmelone, auch Pepino (Solanum muricatum) genannt. Bisher konnte man nur Pflanzen kaufen, jetzt neuerdings auch das Saatgut. Die Aussaat ist einfach....
Petersilie aussäen
31.12.2009
Säen Sie Petersilie in Reihen im Beet aus. Es bilden sich im ersten Jahr Wurzeln und Blattrosette, im zweiten Jahr ein rund 1 m hoher Blütenstängel. Petersilie braucht nahrhaften Boden im Halbschatten.Säen Sie nur frischen Samen aus. Schon nach...
Petersilie in Aussaatschalen vorziehen
31.12.2009
Petersilie braucht im Frühjahr lange zum Keimen. Deshalb lohnt die Aussaat in einer Saatschale auf der warmen Fensterbank. Wenn die Pflanzen gut entwickelt sind, nimmt man die ganze "Matte" aus der Schale heraus und teilt sie in mehrere...
Petersilie in Eiswürfel einfrieren
31.12.2009
Wächst derzeit mehr Petersilie in Ihrem Garten als Sie verarbeiten können? Kein Problem: Das Würzkraut lässt sich prima einfrieren. Schneiden Sie dazu die Petersilie klein, geben Sie sie in einen Eiswürfelbehälter und füllen Sie die einzelnen...
Petersilie jetzt aussäen
31.12.2009
Die Aussaat von Petersilie ist im Herbst günstiger als im Frühjahr. Der Boden ist jetzt noch erwärmt, sodass sich die Keimdauer von fünf Wochen auf zwei bis drei Wochen reduziert. Säen Sie nur frischen Samen aus. Schon nach zwei Jahren verliert er...
Petersilie jetzt aussäen
31.12.2009
Die Aussaat von Petersilie ist im Spätsommer günstiger als im Frühjahr. Der Boden ist jetzt noch erwärmt, sodass sich die Keimdauer von fünf Wochen auf zwei bis drei Wochen reduziert. Säen Sie nur frischen Samen aus. Schon nach zwei Jahren...
Petunien stets auszupfen
31.12.2009
Entfernen Sie laufend verblühte Blüten und welke Blätter von den Petunien und anderen Sommerblumen. Damit diese blühfreudigen Sommerblumen gesund bleiben, brauchen sie viel Dünger. Am besten geben Sie einmal pro Woche einen Petunien-Dünger mit...
Pfefferminze für Tee trocknen
31.12.2009
Frische Pfefferminzblätter können Sie den ganzen Sommer pflücken und im Salat oder als Beilage zu Erdbeereis genießen. Für den Tee im Winter aber werden die Blätter von den Stielen abgepflückt und einzeln getrocknet. Dabei ist wichtig, dass von...
Pfingstnelken ausputzen
31.12.2009
Die Pfingstnelken (Dianthus gratianopolitanus) sind nun verblüht. Greifen Sie deshalb jetzt zur Schere und entfernen sie die welken Blüten mitsamt dem Stängel. So verhindert man, dass sich Samen bilden. Die Energie nutzt die Pflanze stattdessen...
Pfingstrosen auf Wanderschaft
31.12.2009
Eigentlich mögen Päonien keine Störungen, sie gedeihen lieber jahrzehntelang am selben Platz. Manchmal lässt es sich aber nicht vermeiden, eine Pfingstrose umzupflanzen oder zu teilen.
Pfingstrosen für die Vase
31.12.2009
Schneiden Sie die Pfingstrosen, sobald die Knospen Farbe annehmen und sich bei leichtem Druck weich anfühlen. Wenn die Blüten früher geschnitten werden, öffnen sich die Knospen nicht; werden sie zu spät geschnitten, verblühen sie rasch.
Pfingstrosen nicht zu tief pflanzen
31.12.2009
Jetzt ist die Pflanzzeit für Stauden-Päonien, allgemein als Pfingstrosen bekannt. Wichtig ist, dass man die Wurzelstöcke dabei nicht zu tief in den Boden setzt. Die Knospen dürfen nur 3 cm mit Erde bedeckt sein. Sonst blühen die Pflanzen schlecht...
Pfingstrosen noch mal düngen
31.12.2009
Nach der Blüte ist ein guter Zeitpunkt, um Pfingstrosen (Paeonia officinalis) noch einmal zu düngen. Streuen Sie dazu organischen oder mineralischen Dünger um die Pflanze und harken Sie ihn leicht in den Boden ein. So kann die Pfingstrose Kraft...
Pfingstrosen richtig pflanzen
31.12.2009
Jetzt werden überall im Handel Pfingstrosen im Topf angeboten. Setzen Sie die Pflanze so bald wie möglich in den Garten. Achten Sie dabei auf die richtige Pflanztiefe: Das Herz der Päonie sollte nur zwei Fingerbreit unter der Erde liegen. Geben...
Pfingstrosen teilen
31.12.2009
Pfingstrosen stehen am liebsten viele Jahre ungestört am selben Platz. Will man ältere Stöcke teilen, bietet sich jetzt die beste Gelegenheit. Dazu wird zuerst der Wurzelstock behutsam ausgegraben. Er besteht aus verdickten Speicherorganen, den...
Pfirsichbäume warm einpacken
31.12.2009
In milden Wintern kann es vorkommen, dass der Pfirsichbaum bereits im Januar austreibt. Droht dann aber Frost, sollte man das Gehölz warm einpacken, damit die Blüten- und Blattknospen nicht erfrieren und auch die grüne Rinde nicht geschädigt wird....
Pflanzen für das heiße Südfenster
31.12.2009
Ins Südfenster scheint die Sonne vom frühen Vormittag bis zum späten Nachmittag. Das halten nur bestimmte Zimmerpflanzen aus. Besonders gut eignen sich dafür Pflanzen, deren Blätter klein und dick, behaart oder lederartig sind, wie Kalanchoe oder...
Pflanzen Sie jetzt Arguta-Kiwi!
31.12.2009
Jetzt ist die ideale Pflanzzeit für Kiwis. Wählen Sie die kleinfrüchtigen Arguta-Kiwis, botanisch Actinidia arguta. Sie haben gegenüber der bekannteren Art Actinidia deliciosa viele Vorteile. Arguta-Kiwis sind absolut winterhart und ihre Früchte...
Pflanzen Sie jetzt Kirschlorbeer
31.12.2009
Immergrüne Heckengehölze wie Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) pflanzt man bereits im September, wenn der Boden noch warm ist. Anders als die meisten Laub abwerfenden Gehölze müssen Immergrüne unbedingt noch vor dem Winter einwurzeln. Ihre...
Pflanzen-Check: Tot oder lebendig?
31.12.2009
Manchmal ist es gar nicht einfach, festzustellen, ob der Winter ein Gewächs dahingerafft hat. Oft hilft es, mit einem Messer vorsichtig an der Rinde einer scheinbar vertrockneten Pflanze zu schaben. Zeigt sich darunter grünes Gewebe, steckt noch...
Pflanzenpflege im Winter
31.12.2009
Eine stressige Zeit bricht für Zimmerpflanzen im Winter an. Wenig Licht und trockener Heizungsluft widerstehen am besten robuste Arten, die kaum Pflege brauchen, etwa Efeutute, Bogenhanf oder Usambaraveilchen. Efeutute und Bogenhanf bevorzugen...
Pflanztiefe für Kohlrabi
31.12.2009
Kohlrabi und Kopfsalat werden bereits jetzt gepflanzt. Beide vertragen etwas Frost. Achten Sie auf die richtige Pflanztiefe. Die Kohlrabipflänzchen werden bis zu den Keimblättern in den Boden gesetzt. Das heißt, die kleinen Topfballen kommen...

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!