Gartenkalender für September

Immergrüne schneiden
31.12.2009
Im Spätsommer ist die letzte Möglichkeit, Immergrüne wie Spindelstrauch, Scheinzypresse oder Lebensbaum zu schneiden. Buchsbaum sollte man nicht mehr trimmen. Wer später als im August zur Schere greift, riskiert, dass die nachgewachsenen Triebe...
Immergrüne verpflanzen
31.12.2009
Wenn Sie einen immergrünen Strauch oder Baum in Ihren Garten verpflanzen wollen, dann ist jetzt die beste Zeit dafür. Die Wurzeln können vor dem ersten Bodenfrost noch wachsen und die Pflanze schon im Winter mit Wasser versorgen. Außerdem fallen...
Jetzt Baumscheiben pflegen
31.12.2009
Obstbäume ernähren sich über ein flaches Wurzelgeflecht. Damit es nicht beschädigt wird, darf unter den Bäumen weder tief gehackt noch gegraben werden. Stattdessen sollte eine Mulchschicht den Boden schützen. Decken Sie nach der Ernte die...
Jetzt Bentonit streuen
31.12.2009
Der Herbst ist ein günstiger Zeitpunkt, um im Garten Bentonit auszustreuen. Das ist ein Steinmehl aus fein gemahlenem Ton. Es wird vorzugsweise auf leichten Sandböden ausgebracht. Diese Böden werden bindiger und können besser Wasser halten und...
Jetzt noch Stecklinge schneiden
31.12.2009
Nutzen Sie vor dem Einräumen die letzte Gelegenheit, Kübelpflanzen wie Schönmalve, Oleander, Fuchsie oder Datura zu vermehren. Dazu schneidet man Triebspitzen von 10-15 cm Länge. Man kürzt den Steckling bis knapp unterhalb eines Blattauges ein....
Kakteen einräumen
31.12.2009
Im Sommer haben viele Kakteen draußen die frische Luft genossen. Jetzt müssen sie in ihr Winterquartier, das hell, luftig und kühl sein sollte. Prüfen Sie, ob der Topf für den Kaktus zu klein geworden ist. Wenn ja, dann ist es Zeit zum Umtopfen....
Kartoffeln ernten und lagern
31.12.2009
Ende August beginnt die Kartoffelernte. Die Kartoffeln sind dann reif, wenn sich das Laub gelb gefärbt hat. Dann hebt man sie mit einer Grabegabel aus dem Boden und befreit sie von Laub und Erde.
Kipp-Probe vor der Apfelernte
31.12.2009
Äpfel und Birnen reifen je nach Wetter unterschiedlich lange heran. Darum ist es schwierig, den genauen Pflücktermin festzulegen. Verpasst man ihn, gehen schnell die zarte Konsistenz und der gute Geschmack des Kernobstes verloren. Eine alte Regel...
Kiwis direkt vom Strauch ernten
31.12.2009
Schon im September reifen die Arguta-Kiwis. Die kleinen, glattschaligen Kiwis können Sie pflücken, sobald die Früchte weich sind. Harte Kiwifrüchte lässt man bei dieser Art direkt am Strauch ausreifen. Die Früchte werden ungeschält gegessen, am...
Klematis in Eimer pflanzen
31.12.2009
Unter Bäumen gepflanzte Klematis entwickeln sich besser, wenn man sie in einen Eimer pflanzt, dessen Boden man vorher entfernt hat. Die Baumwurzeln rauben der Kletterpflanze sonst das Wasser, das sie für ihr Wachstum braucht. Klematis sollte vor...
Klematis pflanzen
31.12.2009
Der Spätsommer ist die beste Pflanzzeit für Klematis. Die Bodentemperaturen in 20 cm Tiefe sind mit 16 bis 18 °C optimal, und der junge Kletterkünstler kann sofort neue Wurzeln bilden und sicher anwachsen.
Kletterpflanzen schneiden
31.12.2009
Mit seinen Haftwurzeln klettert der Wilde Wein (Parthenocissus tricuspidata) bis 15 Meter hoch die Hauswand empor. Hält man die Pflanze nicht im Zaum, wächst sie in die Regenrinne hinein und dringt sogar unter die Dachziegel. Da die Triebe auch in...
Kräuter richtig ernten
31.12.2009
Ernten Sie regelmäßig von Ihren Kräutern, und zwar am besten morgens, sobald der Morgentau abgetrocknet ist. Bodennah abgeschnitten werden Melisse, Minze und Estragon. Sie treiben danach wieder aus und bleiben so kompakt. Von Basilikum, Rosmarin,...
Kübelpflanzen nicht mehr düngen
31.12.2009
Mediterrane Kübelpflanzen wie Oleander und Engelstrompete werden ab Ende August nicht mehr gedüngt. Genauso wenig Kräuter in Töpfen wie Lorbeer, Rosmarin, Thymian, Salbei oder Zitronenverbene. Andernfalls wird das Wachstum nochmals angeregt. Die...
Kur für müde Böden
31.12.2009
Das letzte Gemüse ist abgeerntet, und die Beete stehen leer. Säen Sie jetzt Bienenfreund (Phacelia tanacetifolia 'Balo', z. B. von Pötschke) oder Ölrettich (Raphanus oleiformis, z. B. von Kiepenkerl) aus. Diese Gründüngungspflanzen...
Lange Freude an Chrysanthemenblüten
31.12.2009
So haben Sie an Ihren Herbstchrysanthemen viele Wochen lang Freude: Setzen Sie die Pflanzen gleich nach dem Kauf in große Töpfe und nehmen Sie dafür gute Balkonpflanzenerde.
Letzter Schnitt
31.12.2009
Im Spätsommer können Immergrüne wie der Spindelstrauch, Scheinzypresse oder Lebensbaum ein letztes Mal geschnitten werden. Buchsbaum hingegen sollte man nicht später als Mitte August trimmen. Wer später zur Schere greift riskiert, dass die...
Lücken im Rasen ausbessern
31.12.2009
Im Herbst zeigt der Rasen häufig Lücken. Kahle oder eingesunkene Stellen lassen sich aber leicht ausbessern. Lockern Sie die Erde dort mit einer Harke, entfernen Sie Wurzelunkräuter und ebnen Sie die Fläche ein.
Lücken mit Rollrasen ausbessern
31.12.2009
Im Herbst können Sie noch gut neuen Rasen mit Hilfe von Rollrasen anlegen. Aber auch Kahlstellen im alten Rasen kann man schnell und einfach damit flicken. Praktisch für kleine Mengen: Die Soden kommen neuerdings auch oft per Post ins Haus. Vor...
Marmelade aus Holunderbeeren
31.12.2009
Holunderbeeren lassen sich sehr gut zu einer leckeren, vitaminreichen Holunder-Birnen-Marmelade verarbeiten: 500 g Holunderbeeren waschen und abzupfen. 500 g Birnen waschen, vom Kernhaus befreien, würfeln. Die Früchte mit etwas Wasser aufkochen.
Mit Rasenschnitt mulchen
31.12.2009
Eine Mulchschicht hält den Boden um Stauden wie Funkien feucht. Gut eignet sich dafür Rasenschnitt, den man etwa 3 cm dick um die Pflanzen herum verteilt. Zudem unterdrückt man so den Unkrautwuchs.
Nachtkerzen als delikates Gemüse
31.12.2009
Man kennt die Nachtkerze (Oenothera biennis) wegen ihrer duftenden gelben Blüten. Wer aber weiß noch, dass ihre lange, fleischige Hauptwurzel essbar ist? Zur Zeit Goethes war sie ein geschätztes Gemüse, das im Herbst und Winter geschält und...
Napfschildläuse jetzt bekämpfen
31.12.2009
Im August und September saugen die Larven der Napfschildläuse an den Blattunterseiten von Pflaumen- und Zwetschenbäumen. Solange die Tiere noch beweglich sind und ihr schützendes braunes Schild nicht um sich herum aufgebaut haben, lassen sie sich...
Nicht vergessen
31.12.2009
Rasensaat: Im September können Sie problemlos Rasen neu aussäen oder schadhafte Stellen ausbessern. Knoblauch stecken: Dicke Knollen entwickeln sich, wenn Sie jetzt einzelne Zehen an einem warmen, sonnigen Platz stecken. Hasel- und Walnüsse:...
Pfingstrosen nicht zu tief pflanzen
31.12.2009
Jetzt ist die Pflanzzeit für Stauden-Päonien, allgemein als Pfingstrosen bekannt. Wichtig ist, dass man die Wurzelstöcke dabei nicht zu tief in den Boden setzt. Die Knospen dürfen nur 3 cm mit Erde bedeckt sein. Sonst blühen die Pflanzen schlecht...
Pflanzen Sie jetzt Kirschlorbeer
31.12.2009
Immergrüne Heckengehölze wie Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) pflanzt man bereits im September, wenn der Boden noch warm ist. Anders als die meisten Laub abwerfenden Gehölze müssen Immergrüne unbedingt noch vor dem Winter einwurzeln. Ihre...
Pflege für Dahlien
31.12.2009
In vielen Gärten blühen die Dahlien jetzt in voller Pracht. Damit das auch bis zum Frost so bleibt, sollten verwelkte Blüten regelmäßig abgeschnitten werden. So hat die Pflanze wieder genug Kraft, um neue zu bilden. Außerdem werden verwelkte...
Pflege im Staudenbeet: Warum der Rückschnitt so wichtig ist
31.12.2009
Viele Hobbygärtner kennen das Phänomen: Man pflanzt eine seltene Sorte mit speziellen Farben, und nach ein paar Jahren scheinen diese Farben zu verwässern. Die Blüten zeigen auf einmal einen nicht gewünschten Ton. Dahinter steckt nicht etwa ein...
Pflegeleicht: Verwilderte Zwiebelblumen unter Bäumen
31.12.2009
Lassen Sie kahle Stellen unter ihren Bäumen mit Frühlingsblühern zauberhaft aufblühen. Dafür lockert man zuerst unter tief wurzelnden Bäumen den Boden mit einem Spaten auf; bei flach wurzelnden Gehölzen nimmt man eine Grabegabel oder eine kleine...
Portulak im Winter ernten
31.12.2009
Winterportulak (z.B. von Kiepenkerl) kann man bis November aussäen und die vitaminreichen Blätter dann im Freien von Oktober bis März ernten. Man isst sie roh in Salaten oder gedünstet wie Spinat.

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!