Gemüsegarten im September Holunder mit großen Früchten

Gelee und Saft aus dem eigenen Garten - Holunder erlebt eine Renaissance. Jetzt gibt es spezielle Sorten, die größere Dolden und Beeren ausbilden als die Wildformen. An den Dolden von 'Haschberg' und 'Mammut' reifen die Früchte zudem zeitgleich aus.
Liegt der Garten in einer Regionen mit viel Regen im Herbst und kalten, langen Frühjahren, sollte man auf dänische Sorten zurückgreifen. Sie werden bereits Mitte bis Ende August reif. Holunder ist anspruchslos. Am besten wächst er auf stickstoffreichen, feuchten, durchlässigen Böden. Sonne oder Halbschatten sind optimal. Die Blätter eignen sich für einen Tee ebenso wie für Pflanzenjauchen, die man zur Schädlingsabwehr einsetzt.
Holunderbeeren sind vitaminreich, roh aber giftig. Wie Bohnen müssen sie vor dem Verzehr erhitzt werden. Das in den Beeren enthaltene Gift Sambunigrin zerfällt bei Hitze vollständig. Dann entfalten sie ihre Heilwirkung: Die Inhaltsstoffe hemmen Entzündungen, lösen Krämpfe und senken Fieber.

Gemüsegarten im September

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!