Kleingewächshaus im Mai Vom Kleingewächshaus ins Freie

Die Maisonne hat schon viel Kraft. An sonnigen Tagen unbedingt Türen und Fenster des Hauses öffnen! In der ersten Mai-Hälfte stellen Sie die unempfindlichen Gewächse wie Oleander, Lorbeer, Kamelien und Rosmarin nach draußen. Nach den Eisheiligen, also Ende Mai, räumen Sie auch die wärmebedürftigen Balkon- und Kübelpflanzen an die frische Luft. Dazu gehören Engelstrompeten, Bleiwurz, Wandelröschen, Strauchmargeriten, Fuchsien und Geranien. Foto: Klaus Krohme

Kleingewächshaus im Mai

Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!