Kübelpflanzen & Wintergarten im Dezember Kübelpflanzen: Gute Pflege für die Wintergäste

Geranien, Loorber und viele andere Kübelpflanzen stehenin den nächsten Monaten oftmals im Haus. Kontrollieren Sie diese Pflanzen immer wieder auf Schädlinge. Besonders an warmen, nicht ausreichend hellen Plätzen werden sie rasch anfällig.
Platzieren Sie die Pflanzen in großem Abstand zu Heizkörpern, da die aufsteigende Warmluft Spinnmilben begünstigt. Befallene Pflanzen duscht man ab und behandelt sie anschließendmit einem geruchlosen Insektenmittel wie Fazilo-Pflanzenspray (von Compo).
Um der Verbreitung von Pilzen vorzubeugen, sollten Sie regelmäßig lüften. Kräftig, aber kurz, damit die Raumluft nicht zu stark abkühlt. Wässern Sie lieber zu wenig als zu viel und erst dann, wenn die Erde gut abgetrocknet ist.
Wie viel Gießwasser einer Pflanze gut tut, hängt nicht nur von der Temperatur des Raums ab, sondern auch von der im Topfballen. In kalter Erde führt zu viel Feuchtigkeit schneller zu Wurzelfäulnis als in warmer. Vorsicht also, wenn Töpfe auf einer kalten Fensterbank aus Stein stehen.
Weiße Fliegen, Thripse, Blattläuse und auchTrauermücken lassen sich besonders im Haus gut mit Gelbtafeln (z.B. Neudorff) in Schach halten. Der Leim ist ungiftig.

Kübelpflanzen & Wintergarten im Dezember

Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!