Keimfreie Erde für die Aussaat nehmen
31.12.2009
Keimende Samen und Jungpflanzen sind zart, empfindlich und besonders anfällig für Krankheiten. Achten Sie darauf, dass die Aussaatschalen und Töpfe sauber sind. Reinigen Sie die Gefäße mit Spiritus und heißem Wasser. Verwenden Sie außerdem nur...
Keimtest selber durchführen
31.12.2009
Bevor Sie neues Saatgut kaufen, sollten Sie prüfen, ob die Reste des letzten Jahres noch keimfähig sind. Das ist ganz einfach: Legen Sie in einen Untersetzer Papier, feuchten es an, zählen 50 Saatkörner hinein und decken alles mit einer Glasplatte...
Kompost abdecken
31.12.2009
Zuviel Nässe im Kompost kann den Rotteprozess stören und zu Fäulnis führen. Deshalb deckt man fertigen Kompost den Winter über mit einer festen Folie oder Plane ab. Im Herbst frisch aufgesetztes Grünmaterial braucht für die Kompostierung noch viel...
Kronen auslichten und Stämme kalken
31.12.2009
Damit Obstbäume viele gesunde Früchte tragen, werden sie regelmäßig geschnitten. Ideal dafür ist der Winter, weil man in den kahlen Kronen kranke oder quer wachsende Zweige leicht erkennen kann. Der Sommerschnitt direkt nach der Ernte ist auch...
Kübelpflanzen nicht vergessen
31.12.2009
Kübelpflanzen im Winterquartier sollten Sie möglichst einmal in der Woche kontrollieren. Lüften Sie das Quartier regelmäßig und achten Sie auf Schädlinge und Pilzbefall auf den Blättern. Pflanzen, die blattlos überwintern, nur sehr sparsam gießen....
Kugelige Knospen
31.12.2009
Übergroße, kugelige Knospen an Haselnuss-Sträuchern sind von der Haselnussgallmilbe befallen. Diese 0,2 mm großen Milben überwintern in den verdickten Knospen, die dann im Frühjahr nicht austreiben. Einzelne vergallte Knospen sollten Sie jetzt...
Laub im Steingarten entfernen
31.12.2009
Jäten Sie in Ihrem Steingarten auch noch im Dezember Unkraut und sammeln Sie regelmäßig Falllaub ab. Empfindliche Alpenpflanzen wie Hungerblümchen und Silberwurz vertragen es nicht, wenn nasses Laub dicht auf ihnen liegt. Ihre Sprosse fangen...
Läuse an Zimmerpflanzen
31.12.2009
Wollläuse befallen insbesondere im Winter bei trockener Heizungsluft Zimmerpflanzen wie die Bromelie. Betupfen Sie die betroffenen Stellen mit einer Spiritus-Seifen-Lösung. Nach einigen Stunden wird das ganze mit lauwarmem Wasser abgespült. Bei...
Nicht vergessen
31.12.2009
Weihnachtsbäume in Töpfen nicht länger als eine Woche in der Wohnung stehen lassen. Während dieser Zeit täglich gießen. Bis zum Auspflanzen im April die Pflanzen an einen windgeschützten Platz in den Garten stellen.
Pfirsichbäume warm einpacken
31.12.2009
In milden Wintern kann es vorkommen, dass der Pfirsichbaum bereits im Januar austreibt. Droht dann aber Frost, sollte man das Gehölz warm einpacken, damit die Blüten- und Blattknospen nicht erfrieren und auch die grüne Rinde nicht geschädigt wird....
Salbei - Triebspitzen ernten
31.12.2009
Auch im Winter kann man die Blätter des Salbeis 'Berggarten' frisch ernten, da er Minusgrade verträgt. Nehmen Sie nur die Triebspitzen, ältere Blätter schmecken bitter. Zudem bleibt der Strauch so schön kompakt. Buntblättrige Sorten wie ...
Samentüten in Gläsern lagern
31.12.2009
Wer jetzt noch offene, übrig gebliebene Samentüten im Schuppen liegen hat, sollte sie sofort in ein warmes Zimmer holen. Durch Feuchtigkeit und Frost schwindet die Keimfähigkeit des Samens. Feucht gewordene Samentüten trocknet man 2 bis 3 Tage,...
Sand gegen Schimmelbelag
31.12.2009
Im Winter kann sich auf der Erde von Topfpflanzen Schimmel bilden - etwa bei Kübelpflanzen im Winterquartier oder auch bei Zimmerpflanzen. Das passiert bei feuchtem Raumklima, häufigem Gießen oder stark torfhaltiger Erde. Lockern Sie dann die...
Schlaufen kontrollieren
31.12.2009
Kontrollieren Sie jetzt die Triebe Ihrer Kletterpflanzen. Jedes Jahr werden sie etwas dicker, so dass sie von den Schlaufen aus Draht oder Schnur, mit denen man sie angebunden hat, allmählich stranguliert werden Entfernen oder lockern Sie die...
Schlehen erst nach längerer Frostperiode pflücken
31.12.2009
Die blau bereiften Früchte hängen schon ab Oktober an den Sträuchern, schmecken aber wegen ihres hohen Gehalts an Gerbstoffen sehr bitter. Die verschwinden erst, wenn es ordentlich gefroren hat. Dann pflückt man die Früchte und bereitet daraus...
Schnitt von Birnbäumen im Winter
31.12.2009
Der Winter ist die traditionelle Zeit für den Auslichtungsschnitt von Obstbaumkronen. Für Äpfel wie Birnen gilt: Sich kreuzende Zweige und nach innen wachsende Äste werden herausgeschnitten. Waagerechte, flach wachsende Triebe sollten möglichst...
Schokoladenblumen aussäen
31.12.2009
Bisher war Berlandiera lyriata, die auch Schokoladenblume genannt wird, nur als Topfpflanze erhältlich. Jetzt bieten Sperli und Thompson & Morgan auch Saatgut von der Mehrjährigen an. Man sät die nach Schokolade duftende Pflanze ab April an...
Schützender Mantel für Ihre Weinreben
31.12.2009
Weinreben, die im Winter direkter Sonnenbestrahlung ausgesetzt sind, sollten geschützt werden. Wickeln Sie eine Matte aus Bambus oder Heidekraut um den Weinstock. Durch die Verdunklung verhindern Sie, dass die Knospen der Weinrebe zu früh...
So blüht Zimmerhafer früher
31.12.2009
Bromeliengewächse wie der Zimmerhafer (Billbergia nutans) blühen erst im späten Frühjahr. Durch einen Trick kann man sie jetzt schon zum Blühen bringen: Zu der Pflanze werden einfach einige Äpfel gelegt. Diese strömen beim Reifen das Gas Ethylen...
So klappt's mit dem Häckselgut
31.12.2009
Warten Sie mit dem Häckseln Ihrer Schnittabfälle nicht bis zum Frühjahr: Das Holz wird umso härter, je länger es liegt. Sortieren Sie kranke Äste aus, bevor Sie loslegen. Obstbaumkrebs erkennen Sie an verdickten Aststellen, Rotpustelkrankheit an...
So vermeiden Sie Kälteschäden an Orchideen
31.12.2009
Empfindliche Zimmerpflanzen wie die Schmetterlingsorchideen können Schaden nehmen, wenn die Blätter oder Blüten bei Frostwetter die Fensterscheiben berühren. Ein Streifen Luftpolsterfolie an der Scheibe schützt die Pflanzen vor der Kälte. Auch...
Stauden als Winterschmuck
31.12.2009
Einige Stauden haben ganz bezaubernde Samenstände. Gerade im Zusammenspiel mit Raureif oder Schnee schaffen sie eine märchenhafte Atmosphäre im sonst eher schmucklosen Garten. Die herbstblühenden Gräser werden gerade wegen dieses dekorativen...
Steinobst: Mit wenigen Schnitten viel erreichen
31.12.2009
Grundsätzlich fassen wir die Pflaumen-, Renekloden-, Zwetschen- und Mirabellenbäume in einer Schnittgruppe zusammen. Alle sollten möglichst wenig geschnitten werden, denn Steinobst ist nicht sehr schnittverträglich. Das bedeutet: Man darf nicht...
Sträucher auslichten
31.12.2009
Jetzt ist eine gute Zeit, um Sträucher auszulichten, die im Sommer blühen wie der Falsche Jasmin (Philadelphus coronarius). Zu dieser Gruppe gehören auch Weigelie, Schneeball und Kolkwitzie. Kappen Sie ein Drittel der ältesten Triebe mit einer...
Tipps für die erfolgreiche Aussat
31.12.2009
Jetzt ist die richtige Zeit, um wärmebedürftige Pflanzen im geheizten Gewächshaus oder auf der Fensterbank vorzuziehen. Dort können Sie nun Knollen- und Stangensellerie, Paprika, Auberginen und gegen Ende März auch Tomaten aussäen. Früh ausgesät...
Tote Äste komplett absägen
31.12.2009
Legen Sie die Säge in den Astwinkel. Führen Sie sie so, dass sie den kürzesten Weg durch den Ast nimmt, also am Astring entlang. Die braune Mitte ist nicht krank! Das ist das Splintholz, der dunkle Kern des Holzes. Der Baum schließt die Wunde vom...
Trollblumen brauchen Kälte zum Keimen
31.12.2009
Trollblumen (Trollius europaeus) sät man jetzt aus und stellt die Saatgefäße nach draußen. Wie Bärlauch, Christrosen oder Ranunkeln zählen auch Trollblumen zu den Kaltkeimern; ihr Samen braucht Temperaturen von 1-5° C um zu keimen. Nach rund zwei...
Vitamine mitten im Winter: Cranberries
31.12.2009
Die amerikanische Variante der Preiselbeeren, die Cranberries (Vaccinium macrocarpa), lieben Eis und Schnee und entfalten erst dann ihr fruchtiges Aroma. Die Ernte mitten im Winter lohnt sich. Aus den Früchten kann man köstliche Marmeladen, Gelees...
Vögel richtig füttern: Die besten Tipps
31.12.2009
Füttern Sie nur bei Frost oder geschlossener Schneedecke, dann aber regelmäßig.
Vogelnistkästen jetzt nicht öffnen
31.12.2009
Viele Kleintiere, darunter nützliche und bedrohte Arten, verbringen den Winter in Vogelnistkästen. Deshalb sollte man sie jetzt nicht öffnen. Für die Reinigung ist der Vorfrühling unmittelbar vor der Brutzeit der Vögel der beste Zeitpunkt. Es...

Seiten

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!