Stauden & Sommerblumen im September Alte und große Stauden teilen


Der September ist ein guter Monat, um Stauden, die im Spätsommer verblüht sind, zu teilen. Dazu zählen Frühlingsastern, Margeriten, Skabiosen oder Trollblumen. Die Stauden werden mit der Grabegabel vorsichtig aus dem Boden gehoben.

Zum Teilen nehmen Sie den Spaten zur Hand, für kleinere Pflanzen ein Messer. Bei Staudensonnenblumen zieht man den Wurzelballen mit beiden Händen auseinander. Die Teilstücke werden gleich wieder eingepflanzt. Einige Arten wachsen danach so kräftig heran, dass sie schon nach vier Wochen so groß sind wie vorher, zum Beispiel Sedum 'Weihenstephaner Gold', Moossteinbrech oder Katzenminze.

Stauden & Sommerblumen im September


Mehr zum Thema


Gewinnspiele und Aktionen