Gartenkalender für April

Waldpilze im eigenen Garten
31.12.2009
Um schmackhafte Waldpilze im eigenen Garten anzusiedeln, braucht man kein Stroh oder Laubholz mehr. Pilzzüchter Willy Hawlik hat dafür eine neue Methode entwickelt.
Warum schließen Tulpen im Schatten und bei Nacht ihre Blüten?
31.12.2009
Dafür ist nicht geringeres Licht, sondern mangelnde Wärme verantwortlich. Bei Kälte beginnt die Außenseite des Blütenblattbodens zu wachsen. Als Folge wölben sich die Blütenblätter nach innen, die Blüte schließt sich. In der wärmenden Sonne...
Was gegen Schnecken hilft
31.12.2009
Sobald der Boden nicht mehr gefroren ist, schlüpfen viele kleine Schnecken und machen sich auf die Jagd nach jungem Salat, frisch ausgetriebenen Staudenblättern und allem zarten Grün im Garten. Rittersporn, Staudensonnenblume und Sonnenbraut sind...
Weinreben pflanzen
31.12.2009
Wählen Sie einen geschützten, sonnigen Platz, am besten vor der Hauswand oder an einer Pergola. Lockern Sie den Boden 50 bis 60 cm tief und mischen Sie die Aushuberde mit Kompost, Rindenhumus oder abgelagertem Kuhmist. Wässern Sie die Pflanzen...
Welcher Schnitt für welche Rose?
31.12.2009
Öfter blühende Rosen sollten Sie beherzter zurückschneiden als einmal blühende. Bei Kletterrosen, die mehrmals blühen, entfernt man jetzt nicht nur kranke Triebe, sondern kürzt alle Zweige auf zwei bis vier Augen ein.
Winterharten Rucola ernten
31.12.2009
Rucolasalat ist frostfest und kann deshalb den Winter über rosettenweise abgeerntet werden. Im April und Mai blüht der Salat. Wichtig bei der Ernte: Pflücken Sie in dieser Zeit nur einzelne Blätter, und lassen Sie die Rosetten stehen. Foto: Klaus...
Würzige Kräuter selbst aussäen
31.12.2009
Das beste Aroma haben Kräuter, wenn sie frisch geerntet werden. Solange draußen noch nicht viel wächst, sind Kräutertöpfe auf der Fensterbank eine gute Alternative. Es gibt sie zwar in jedem Supermarkt, doch oft genug fehlt diesen Pflanzen das Aroma!
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!