Immer der Größe nach



Es ist wichtig, die unterschiedlichen Wuchshöhen schon bei der Beetplanung zu

berücksichtigen. Je tiefer eine Rabatte, umso nötiger ist eine feine Abstufung.



Tribünenartig wird das Beet von den niedrigsten Pflanzen am vorderen Rand zu

den höchsten im Hintergrund aufgebaut. So ist gewährleistet, dass alle Pflanzen

Licht bekommen und gesehen werden.







Würden stattdessen viele gleich hohe Stauden zusammenstehen, verschmölze die

Gruppe ohne Spannung zu einer langweiligen Masse.



Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die kahlen Füße hoher Pflanzen, zum Beispiel von

Sonnenbraut und Herbstastern, verdeckt werden. Zudem bewahren die halbhohen

Vorpflanzen weniger standhaften Nachbarn davor umzufallen.

Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!