Motorola Atrix: Handy, Laptop und PC

Im schlanken Gehäuse des Motorola Atrix verbirgt sich ein vielseitiger Alleskönner: Das neue Handy ist Telefon, Kamera und Multimediazentrale in einem. Separat erhältliches Zubehör macht das Smartphone zum Laptop und Desktop-PC.

Motorola Atrix: vielseitig und elegant

Modernes Design, edle Verarbeitung und ein hochauflösendes Touch-Display gehören mittlerweile zum Standard der neuen Smartphone-Generation. Die 5 MP-Kamera mit integriertem LED-Blitz verspricht brillante Fotos. Eine kleine Kamera auf der Vorderseite ermöglicht Videochat via Skype oder anderen Videodiensten.

Bemerkenswert ist die Sicherheitsvorrichtung des Motorola Atrix: Ein Scanner an der oberen Kante des Telefons erkennt den eigenen Fingerabdruck und gibt das Telefon nur für den jeweiligen Besitzer frei – Pin-Sperren und Kennwörter gehören der Vergangenheit an.

Motorola Atrix: Handy, Laptop und PC
Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite des Motorola Atrix: Lästige Passwörter und Pin-Sperren gehören der Vergangenheit an.

Motorola Atrix: vom Handy zum Computer

Mit der integrierten Dual-Core Technologie erhält das Motorola Atrix die Arbeitsgeschwindigkeit eines Computers. Garfiken werden schneller angezeigt, verschiedene Apps können gleichzeitig betrieben werden. So kann man zeitgleich E-Mails schreiben, Medien wiedergeben, im Internet surfen und auf Dokumente zugreifen.

Motorola Atrix: Handy, Laptop und PC
Mit dem "Lapdock" wird das Motorola Atrix zum echten Laptop.

Spezielles Zubehör macht aus dem Motorola Atrix einen vollwertigen Dekstop-PC oder ein praktisches Notebook für unterwegs. Das „Lapdock“, ein portabler Bildschirm mit Tastatur, ermöglicht unter anderem das Bearbeiten größerer Dokumente oder auch komfortables Surfen mittels Firefox-Webbrowser – das Telefon verwandelt sich kurzerhand in einen klassischen Laptop. Die HD Multimedia-Dockingstation macht aus dem Motorola Atrix einen echten Desktop-PC.

Motorola Atrix: Handy, Laptop und PC
Die Docking-Station des Motorola Atrix ermöglicht den Anschluss an den heimischen Computer-Bildschirm.

Das Motorola Atrix wird mit Android 2.2 ausgeliefert. Zu der umfangreichen Grundausstattung gehören unter anderem zahlreiche vorinstallierte Apps, ein E-Mail Programm, Multimediaplayer, sowie ein WiFi- und Bluetooth-Empfänger. Kontakte und Daten werden automatisch auf dem Externen “Motoblur”-Server gesichert.

Das Motorola Atrix kostet ca. 569 Euro. Das „Lapdock“ gibt es für ca. 299 Euro. Die Standard-Dockingstation für ca. 89 Euro.

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!