Rezept Süßkartoffel-Apfel-Kuchen

Aus Hygge 02/2017
Süßkartoffel-Apfel-Kuchen: Rezept
45 Min. plus Backzeit
Zutaten
Für 8 Stücke
  • 250 g Süßkartoffel
  • 50 g Rosinen
  • 100 ml Orangensaft
  • 150 g Butter, 

    kalt, in Flöckchen

  • Salz
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 200 g Mehl
  • 500 g Äpfel, 

    säuerlich

  • Zucker
  • Zimt
  • 1 El Speisestärke
  • 8 Kugeln Vanilleeis
  • außerdem:

  • Auflaufform, 

    à ca. 21 x 30 cm

Zubereitung

Die Süßkartoffel schälen, in sehr dünne Scheiben hobeln. Zusammen mit Rosinen im Orangensaft einweichen und beiseite stellen. 140 g Butter, 1 Prise Salz und Puderzucker mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Ei, Mehl und 1 EL kaltes Wasser unterkneten. Glatten Teig zur Kugel formen und in Folie wickeln. 1 Stunde kalt stellen.

Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form drücken und gleich­mäßig verteilen. Einen kleinen Rand hochziehen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und quer in dünne Scheiben hobeln. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad). Äpfel, abgetropfte Kartoffeln und Rosinen, 4 EL Zucker, 1 Prise Zimt und Stärke vermischen. Auf dem Teig verteilen. Darauf 10 g Butterflöckchen geben und mit 1 TL Zimt- und Zuckermischung bestreuen. Auf dem Rost auf dem Ofenboden (!) ca. 25 Minuten backen. Mit den Eiskugeln servieren.