Klassiker: Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte schmeckt gleichzeitig fruchtig, schokoladig und schön sahnig. Wir zeigen Ihnen in unserer Video-Kochschule ein Rezept fürs Leben.

Zutaten für 14 Stück


Für den Biskuit:

  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g Kakao

Für Füllung und Verzierung:

  • 500 g Sauerkirschen
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1/2 Stange Zimt
  • 750 Gramm Schlagsahne
  • 6 EL Kirschwasser
  • 30 g gute Bitterschokolade
Schwarzwälder Kirschtorte, Kirschen, Torte, Sahne, Schokolade, Rezepte fürs Leben

Der Tortenklassiker schlechthin: Schwarzwälder Kirschtorte.

Zubereitung


Heizen Sie den Backofen zunächst auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) bzw. 180 Grad (Umluft) bzw. Stufe 4 (Gas) vor.
Trennen Sie für den Biskuitteig als erstes die Eier und schlagen Sie das Eiweiß mit dem Salz steif. Lassen Sie den Zucker einrieseln und rühren Sie so lange, bis er sich auflöst. Quirlen Sie anschließend das Eigelb unter.

Mischen Sie als nächstes das Mehl mit der Stärke und dem Kakao. Sieben Sie das Ganze über die Ei-Zucker-Masse und heben Sie es vorsichtig mit einem Schneebesen unter. Legen Sie den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier aus und füllen Sie den Teig hinein. Dieser kommt nun für 20 bis 30 Minten in den Backofen. Nehmen Sie den Biskuit anschließend aus dem Ofen und lassen Sie ihn umgedreht auf einem Kuchengitter vollständig erkalten. Lösen Sie ihn schließlich aus der Springform und entfernen Sie das Backpapier.

Für die Füllung spülen Sie zunächst die Kirschen ab und tupfen Sie trocken. Legen Sie sich 14 schöne Kirschen zum Verzieren beiseite. Entsteinen Sie die übrigen Kirschen und mischen Sie diese mit 2 EL Zucker. Lassen Sie sie etwa 30 Minuten ziehen und anschließend in einem Sieb abtropfen. Füllen Sie den aufgefangenen Saft nun mit Wasser auf 150 ml Flüssigkeit auf.

Verrühren Sie als nächstes die Stärke mit 2 EL Wasser. Kochen Sie die Saftmischung mit der Zimtstange auf, fügen Sie die Kirschen hinzu und rühren Sie zuletzt die Wasser-Stärke-Mischung unter. Lassen Sie das ganze nochmals kurz aufkochen, schmecken Sie alles nach Bedarf mit etwas Zucker ab und lassen Sie die Flüssigkeit abkühlen. Entfernen Sie schließlich die Zimtstange.

Schneiden Sie den Biskuit nun zweimal waagerecht durch und legen Sie den unteren Tortenboden auf eine Tortenplatte. Schlagen Sie nun die Sahne mit 3 EL Zucker steif und bestreichen Sie den ersten Boden dünn. Füllen Sie die übrige Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle und spritzen Sie 3 Ringe auf die dünne Sahneschicht des unteren Bodens. Verteilen Sie nun die Hälfte der Kirschen in die Zwischenräume. Legen Sie den mittleren Tortenboden darauf und beträufeln Sie ihn mit 3 EL Kirschwasser. Spritzen Sie wieder 2 Sahneringe auf den Biskuit und füllen Sie die Zwischenräume mit den übrigen, angedickten Kirschen. Türmen Sie schließlich den letzten Biskuitboden darauf und beträufeln Sie ihn mit dem restlichen Kirschwasser.

Bestreichen Sie die Torte nun rundherum mit der übrigen Sahne. Hobeln Sie anschließend die Schokolade mit einem Sparschäler und bestreuen Sie die Torte damit. Verzieren Sie die Torte zum Schluss mit den zurückgelegten Kirschen.

 

TIPP

Geben Sie beim Steifschlagen der Sahne nach Bedarf 1 bis 2 Päckchen Sahnesteif dazu.

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!