Slow Food Messe in Stuttgart

Mitte April treffen sich Genießer in Stuttgart, um sich in aller Ruhe dem Essen und Trinken zu widmen. Die Slow Food Messe steht unter dem Titel “Markt des guten Geschmacks”.
In Zeiten von Mogel-Lebensmitteln, Erdbeeren im Winter und Coffee to go steigt die Zahl derer, die sich bewusst und gesund ernähren wollen.
Lebensmittel aus der Region, ohne lange Transportwege und entsprechend der jeweiligen Saison, werden immer beliebter. Imme mehr Verbraucher wollen wissen, woher Ihre Lebensmittel kommen und was in dem steckt, das sie zu sich nehmen. Und das gemeinsame Essen mit Zeit und Ruhe  mit Familie und Freunden gewinnt wieder an Bedeutung.
Slow Food Messe in Stuttgart
Schau-Käserei auf der Slow Food Messe
Zu diesem neuen Genuss-Gefühl passt die Slow Food Messe. Sie findet zum vierten Mal statt, in diesem Jahr auf dem neuen Messegelände am Stuttgarter Flughafen. Auf rund 15.000 Quadratmetern werden 400 Aussteller aus verschiedenen Bundesländern erwartet.
Zu sehen, zu probieren und zu kaufen sind regionale Spezialitäten wie fränkischer Grünkern, Quitten aus Bioanbau und Fisch und Fleisch aus artgerechter Haltung. Außerdem viele weitere Leckereien wie Biobrot, Käse (Schau-Käserei auf der Messe), Öle, Essige und Kräuter, Konfitüren und Eis, Obst und Gemüse sowie Getränke aller Art. In Vorträgen vermitteln Experten außerdem Wissenswertes zu Themen wie “Wein und Käse”, “Schokolade als Geschmackserlebnis” oder “Einmachen und Dörren”.
In Showküchen wird den Besuchern Appetit gemacht, der dann an der so genannten “Langen Tafel” nach Herzenlust gestillt werden kann. Die “Lange Tafel” misst fast 100 Meter und bietet den Messebesuchern Platz zum Essen, Plaudern und Genießen – alles im Sinne des Slow Foods. Erstmals wird es bei der Slow Food Messe in diesem Jahr auch ein Gastland geben: Tschechien macht mit seinen regionalen Spezialitäten den Anfang.

Daten zur Slow Food Messe:

Datum: 15. bis 18. April
Ort: Messe Stuttgart (Flughafen)
Öffnungszeiten: Donnerstag von 14 bis 22 Uhr, Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Preise: 12 Euro (ermäßigt 8 Euro), ein Familienticket (2 Erwachsene und alle Kinder bis 18 Jahren) kostet 25 Euro. Ab 15 Uhr gibt es das “Happy Hour Ticket” für 6 Euro pro Person.

Was ist Slow Food?

Weitere Informationen zur Vereinigung finden Sie unter: www.slowfood.de
Alle Daten und Termine zur Slow Food Messe bekommen Sie unter: www.slowfood-messe.de
Text: Saskia Fehrholz
Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!