Fairtrade wird immer beliebter

Fair gehandelte Waren sind in Deutschland beliebter denn je. Spitzenreiter sind Kaffee, Schokolade oder Säfte. Passend zum Trend kann man sich nun online auf Produktsuche begeben und die besten Fairtrade-Waren für sich entdecken.

Fairtrade-Konsum wächst

Schokoladen, Säfte, Tees und Kaffee aus fairem Handel erfreuen sich hierzulande stetig wachsender Beliebtheit. Allein im vergangenen Jahr stieg der Absatz von Fairtrade-Produkten um 26 Prozent an. Und auch die Zukunft sieht rosig aus: 2010 rechnet die Handelsvereinigung TransFair mit einem zweistelligen Wachstum für fair gehandelte Lebensmittel.
Fairtrade wird immer beliebter
Fair gehandelte Produkte erkennt man am offiziellen Fairtrade-Siegel

Woran erkennt man Fairtrade-Produkte?

Ausgewählte Produkte aus kontrolliertem Anbau und Handel aus Entwicklungsländern erhalten das Fairtrade-Siegel. Auf einen Blick wird dadurch klar: Für die Produktion der Erzeugnisse werden Bauern und Arbeiter aus Entwicklungsländern angemessen bezahlt. Ihre Arbeitsbedingungen entsprechen hohen sozialen Standards. Genau dieses Wissen macht Fairtrade so beliebt.
Im Internet kann man gezielt auf die Suche nach Fairtrade-Lebensmitteln gehen: Auf www.transfair.org gibt es eine Produktdatenbank, die von Honig über Gewürze, Kaffee, Eis und Öl nahezu alle in Deutschland anusgezeichneten Produkte, samt Hersteller, anzeigt.
Übrigens: Samstag der 8. Mai 2010 ist der internationale “Tag des Fairen Handels”. Infos zum Tag und Aktionen wie das “Fairtrade Frühstück” gibt es auf: www.transfair.org
Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!