Rezept Nuss-Bienenstich

Rezept: Nuss-Bienenstich
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde Plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 470 kcal,

Zutaten

Für
12
Scheiben

g g Butter

g g Zucker

g g Schlagsahne

g g gemischte Nüsse, grob gehackt (z. B. Walnüsse, Haselnüsse, Pistazien)

g g gehobelte Mandeln

Tl Tl Backpulver

g g Mehl

g g Magerquark

Ei (Kl. M)

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Prise Prise Salz

El El Sonnenblumenöl

Blatt Blatt Gelatine

Päckchen Päckchen Bourbon-Vanillepudding

ml ml Milch

außerdem:

Kastenform (28 cm)


Zubereitung

  1. Butter, 100 g Zucker und 100 g Sahne in einem Topf erhitzen. Nüsse und Mandeln zufügen, alles einmal aufkochen und dann abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Backpulver mit Mehl vermengen. 170 g Quark, das Ei, 75 g Zucker, Vanillezucker, Salz und Öl in einer Rührschüssel verrühren. Das Mehl zügig unterrühren. Teig zu einer Rolle formen, in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen. Etwas flachdrücken, sodass die Ecken mit Teig gefüllt sind. Nussmasse darüberstreichen. Kuchen auf der unteren Schiene ca. 60 Min. backen. Nach 35 Min. mit Alufolie abdecken. Kuchen gut auskühlen lassen.
  3. Rezept: Nuss-Bienenstich
    © Julia Hoersch
  4. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Puddingpulver mit 6 El Milch verrühren. Restliche Milch mit 70 g Zucker aufkochen. Topf beiseiteziehen, Puddingpulver unterrühren. Nochmals 30 Sekunden unter Rühren aufkochen, dann Topf beiseiteziehen. Die ausgedrückte Gelatine unterrühren und Pudding in eine Schüssel umfüllen. Ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des Puddings legen. Gut abkühlen lassen, dann mit den Quirlen des Handrührers 100 g Quark unterrühren. 125 g Sahne steif schlagen und unterheben.
  5. Den Kuchen waagerecht halbieren. Vanille-Quark-Creme auf den unteren Teil streichen und diesen ca. 30 Minuten kalt stellen. Die obere Kuchenhälfte daraufsetzen, weitere 2 Stunden kalt stellen. Kuchen mit einem sehr scharfen Sägemesser vorsichtig in Scheiben schneiden. Tipp: Wer kein geeignetes Messer hat, serviert die Füllung lieber separat!
  6. Rezept: Nuss-Bienenstich
    © Julia Hoersch