Rezept Walnuss-Brownies

Rezept: Walnuss-Brownies
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 35 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 450 kcal,

Zutaten

Für
16
Personen

g g Ahornsirup

g g Walnusskerne

g g Bitterschokolade (70 % Kakao)

g g Butter

g g brauner Zucker

Eier (Kl. M)

g g Nussnougat

g g Mehl

gestr. El gestr. El Kakaopulver

außerdem: etwas Öl fürs Blech


Zubereitung

  1. Ein tiefes Backblech oder die Fettpfanne des Backofens mit Backpapier auslegen. Eine Hälfte des Blechs mit einem stabilen Streifen aus gefalteter Alufolie abtrennen, sodass eine Fläche von ca. 30 x 40 cm entsteht. Ein weiteres kleines Blech oder einen großen Teller dünn mit Öl bestreichen.
  2. 100 g Ahornsirup in einer unbeschichteten Pfanne erhitzen. Die Walnüsse hinzufügen und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten goldbraun karamellisieren lassen. Der Karamell ist fertig, wenn kein flüssiger Ahornsirup mehr zu sehen ist. Den Walnusskaramell auf das geölte Blech oder den Teller geben, die Nüsse gut verteilen und dann abkühlen lassen.
  3. Rezept: Walnuss-Brownies
    © Wolfgang Schardt
  4. Die Schokolade in kleine Stücke brechen.Zusammen mit der Butter in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen, dabei ab und zu umrühren, damit die Schokolade nicht anbrennt. Masse in eine Rührschüssel umfüllen. Zuerst brauen Zucker, dann Eier und den restlichen Ahornsirup unter die geschmolzene Schokoladenbutter rühren. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Nussnougat in 1 cm große Würfel schneiden. Zwei Drittel der karamellisierten Walnüssen grob hacken. Mehl und Kakaopulver vermengen. Mehlmischung, Nussnougat-Würfel und gehackte Walnüsse gleichmäßig unter die Schokoladenmasse rühren.
  5. Rezept: Walnuss-Brownies
    © Wolfgang Schardt
  6. Den Schokoladenteig auf die abgeteilte Fläche des Backblechs geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten 25-30 Minuten backen. Die Oberfläche soll knusprig sein, während das Innere noch recht weich und saftig bleibt. Kuchen auf dem Backblech vollständig auskühlen lassen. Zum Servieren in 16 Quadrate schneiden. Die Brownies mit den restlichen Walnüssen verzieren.