Rezept Zitronentarte nach Linzer Art

Rezept: Zitronentarte nach Linzer Art
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 40 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 489 kcal,

Zutaten

Für
12
Stücke

g g Mehl

g g gemahlene Mandeln

Salz

Eigelb (Kl. M)

g g Puderzucker

g g Butter

Biozitronen

Eier (Kl. M)

g g Zucker

ml ml Sahne

El El Speisestärke

g g gehobelte Mandeln

kg kg getrocknete Hülsenfrüchte, z.B. Bohnen oder Erbsen, zum Blindbacken


Zubereitung

  1. Mehl, gemahlene Mandeln, Salz, 2 Eigelb, 150 g Puderzucker und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen, mit der Hand flach drücken und danach abgedeckt mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  2. Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. 2/3 des Mürbeteigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Restlichen Teig nochmals in den Kühlschrank stellen. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teigkreis in die Springform geben, dabei den hochstehenden Teig fest an den Springformranddrücken. Die Teigkante von oben mit einer Gabel gleichmäßig eindrücken, sodass die Kante geriffelt ist. Den Boden mehrfach mit der Gabel einstechen.
  3. Ein Stück Backpapier auf den Teig legen und mit den Hülsenfrüchten bedecken. Auf der mittleren Schiene des Backofens 20-23 Minuten "blindbacken".
  4. Rezept: Zitronentarte nach Linzer Art
    © Thorsten Südfels
  5. Inzwischen die Schale von 1 1/2 Zitronen fein abreiben. Alle Zitronen auspressen und 180 ml Zitronensaft abmessen. Eier, Zucker, Zitronensaft, Sahne und Speisestärke in eine Schüssel geben und verrühren.
  6. Rezept: Zitronentarte nach Linzer Art
    © Thorsten Südfels
  7. Nach Ende der Backzeit die Hülsenfrüchte zusammen mit dem Backpapier vorsichtig aus der Form heben. Mürbeteig auf der mittleren Schiene weitere 15 Minuten backen.
  8. Mürbeteigboden etwas abkühlen lassen. Zitronen-Sahne-Masse auf den Boden geben und weitere 20 Minuten im Backofen auf der mittleren Schiene backen.
  9. Inzwischen übrigen Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn zu einem Rechteck von etwa 24 x 15 cm ausrollen.Mit einem Teigrädchen oder Messer 1,5 cm breite Teigstreifen radeln oder schneiden. Zitronentarte aus dem Ofen nehmen. Teigstreifen (eventuell mithilfe einer Kuchenpalette) vorsichtig auf die Tarte legen, sodass ein Gitter entsteht, dabei die Teigstreifen am Rand leicht an den vorgebackenen Mürbeteig drücken.
  10. Rezept: Zitronentarte nach Linzer Art
    © Thorsten Südfels
  11. Zitronentarte mit den Mandelblättchen bestreuen. Weitere 15 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen. Tarte gut abkühlen lassen und mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.