Classic Cream Biscuits - Süßes Geheimnis

Cynthia Barcomis Stück Heimat: der Duft von frisch gebackenen Cream Biscuits in der Luft.
Rezept: Classic Cream Biscuits
Cynthia Barcomi

Biscuits kenne ich seit meiner Kindheit. Wie alle „guten“ Hausfrauen in den 70er-Jahren hat meine Mutter jeden Sonntag welche gebacken. Allerdings mit der beliebten Backmischung „Bisquick“, ein Name, der aus „Biscuit“ und „quick“ zusammengesetzt wurde. Man musste nur Milch oder Sahne dazugeben, alles vermischen und backen. Für mich war es immer ein ganz besonderes Ritual: Biscuits mit Butter und Honig! Köstlich. Wenn meine Großmutter zu Besuch war, verzehrten wir das Gebäck mit ihrer hausgemachten Brombeermarmelade oder wandelten das Rezept als Basis für Erdbeerkuchen um. 

Clementine, die beste Freundin meiner Großmutter, hat noch die ursprünglichen Biscuits gebacken. Sie war eine echte „Southern Belle“, eine Südstaaten-Schönheit aus Georgia. Sie war exzentrisch und wirkte wie eine Protagonistin aus einem Roman des amerikanischen Kult-Autors Truman Capote („Frühstück bei Tiffany“). Jedenfalls hatte sie viele Geschichten aus ihrer aufregenden Vergangenheit zu erzählen. Ihre Biscuits gab es nie zum Frühstück. Sie wurden nachmittags mit Eistee und eingemachten Pfirsichen serviert. Sehr beliebt waren ihre Dinner-Biscuits, die sie mit Fried Chicken und Bratensoße servierte. Der Himmel auf Erden! 

Rezept: Classic Cream Biscuits
Classic Cream Biscuits mit Butter und einem Klacks Lieblingsmarmelade servieren.

Jahre später, als ich nach Berlin zog, hatte ich Heimweh, und mir wurde klar: Ich muss diese leckeren Biscuits nachbacken! Nun gab es in Berlin weder Bisquick, noch Clementine, außerdem hatte ich damals nicht die nötigen Deutschkenntnisse, um jemanden um Rat zu fragen. Aber Not macht erfinderisch! Ich wälzte unsere alten Familien-Backbücher und begann, die wichtigsten Eigenschaften von Biscuits zu definieren: leicht und blättrig mit reichlich Geschmack. Um das zu erzielen, verwendet man kalte Butter, nimmt einen Anteil an Schmalz dazu und Sahne, denn die ist immer ein guter Geschmacksträger. Die kalten Zutaten sind das A und O des Rezeptes und müssen so schnell wie möglich verarbeitet werden. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Genießen dieser herrlichen Biscuits!

Das Rezept für Cream Biscuits

Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!