Rezept Eierlikör-Käsekuchen vom Blech

Eierlikör Käsekuchen vom Blech
Foto: Janne Peters
Für die große Kaffeerunde garniert eine Frischkäse-Quarkcreme mit Eierlikör-Sahne-Topping den weichen Schokoboden.
Fertig in 45 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 421 kcal,

Zutaten

Für
20
Stücke

Für den Schokoteig

200

g g weiche Butter

200

g g Zucker

1

Prise Prise Salz

1

Ei (Kl. M)

375

g g Mehl (Typ 405)

2

Tl Tl Backpulver

40

g g Kakaopulver, ungesüßt

Für die Käsecreme

1

Vanilleschote

1

kg kg Magerquark

200

g g Sahne

4

Eier ( Kl. M )

250

ml ml Eierlikör

1.5

Tl Tl abgeriebene Schale 1 Biozitrone

150

g g Zucker

2

Päckchen Päckchen Vanille-Puddingpulver

15

g g Speisestärke

400

g g Sahne


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft160 Grad) vorheizen. Für den Teig Butter, Zucker und 1 kräftige Prise Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren, dann das Ei unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao dazu sieben und alles mit den Händen zu groben Streuseln verarbeiten. Ein Bachblech mit Backpapier belegen, die Streusel darauf verteilen und mit den Fin- gern festdrücken. Auf der untersten Schiene 15 Minuten vorbacken.
  2. Inzwischen für die Creme Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Quark, Sahne, Eier, 100 ml Eierlikör, Zitronenschale, Zucker und Vanillemark mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Stärke und Puddingpulver dazugeben und kurz unterrühren. Blech aus dem Ofen nehmen, Quark- creme auf dem Teig verstreichen. Auf der untersten Schiene weitere ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  3. Zum Servieren Sahne knapp steif schlagen und locker auf dem Kuchen verstreichen. Mit restlichem Eierlikör nach Belieben beträufeln.
Tipp Tipp: Probieren Sie auch unser Rezept für klassischen Käsekuchen.