Nougat-Macadamia-Ringe

Macadamia Ringe zusammengehalten mit einer Nougat-Füllung. Teilweise mit Schokoglasur überzogen
Foto: Julia Hoersch
Beeindruckende Doppeldecker mit Nougatfüllung, gehackten Macadamianüssen und knackiger Zartbitter-Konfitüre.
Fertig in 50 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 172 kcal,

Zutaten

Für
15
Stück

Für den Teig:

300

g g Mehl

100

g g Puderzucker

1

Tl Tl Muskatnuss (gerieben)

Salz

200

g g Butter (kalt, in Würfeln)

1

Ei

Für die Füllung:

75

g g Macadamianüsse (geröstet und gesalzen)

100

g g Nougatmasse (zimmerwarme Haselnuss-Nougatmasse)

Für die Glasur:

50

g g Kuvertüre (dunkel)

150

g g Schokoladenglasur, dunkel

außerdem: runde Ausstecher à 5 und 2,5 cm ø, Spritzbeutel mit Lochtülle à 5 mm ø, Küchenthermometer


Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Puderzucker, Muskat und 1 Prise Salz mischen, Butter und Ei zugeben und mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig halbieren, jeweils zu einem flachen Ziegel formen und in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht kalt stellen.
  2. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Teigportionen nachein- ander auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Insgesamt 50 Taler à 5 cm ø ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Aus den Talern 2,5 cm große Löcher ausstechen, restlichen Teig erneut ausrollen und weitere Taler ausstechen, bis der Teig aufgebraucht ist. Nacheinander auf der 2. Schiene von unten 8–9 Minuten goldgelb backen und auf den Back- blechen vollständig abkühlen lassen.
  3. Inzwischen für die Füllung Nüsse klein hacken und in eine flache Schale geben. Nougat mit den Quirlen des Mixers glatt rühren und in den Spritzbeutel füllen. Die Hälfte des Nougats auf die Hälfte der Plätzchenringe spritzen. Restliche Ringe darauflegen und restlichen Nougat daraufspritzen. Plätzchen mit der oberen Nougatschicht vorsichtig in die Nüsse drücken. 30 Minuten kalt stellen.
  4. Für die Glasur Kuvertüre und Schokoglasur hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, dabei nur auf 40–42 Grad erhitzen, sonst verliert die Schokolade nach dem Trocknen ihren Glanz. Nougatringe mit der Oberseite in die Glasur tauchen und auf einen Bogen Backpapier setzen. Fest werden lassen. In einer luftdichten Dose zwischen Back- papier geschichtet halten sich die Ringe kühl und trocken gelagert 2–3 Wochen.