Gefüllte Cassis-Plätzchen

Gefüllte Cassis-Plätzchen
pro Stück
kcal: 80
60 Min. plus Kühl- und Backzeit
Zutaten
Für 35 Stück
  • 250 g Mehl (Type 405)
  • 125 g Puderzucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • Salz
  • 1 Tl abgeriebene Biozitronenschale
  • 150 g kalte Butter in Flöckchen
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 100 g rotes Johannisbeergelee
  • 1.5 El Johannisbeerlikör (Crème de cassis), (nach Belieben)
  • 1 El Puderzucker
Zubereitung
1. Für den Mürbeteig Mehl, Puderzucker, Vanillemark, 1 Prise Salz und Zitronenschale in einer Schüssel mischen. Butter und Ei dazugeben, dann rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.

2. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig auf leicht bemehlter Fläche 3–4 mm dünn ausrollen und ca. 4 cm große Quadrate ausschneiden. Aus der Hälfte davon mit den Mini-Ausstechern (z.B. in Herzform von Städter für ca. 2 Euro) jeweils in einer der oberen Ecken weihnachtliche Motive ausstechen. Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche setzen. Auf mittlerer Schiene 8–10 Minuten goldgelb backen.Herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Johannisbeergelee in einem kleinen Topf aufkochen, nach Belieben Likör unterrühren (ansonsten einfach weglassen) und kurz einkochen lassen. Die Plätzchen mit Loch mit Puderzucker bestäuben. Die anderen Plätzchen mit etwas abgekühltem Gelee bestreichen und jeweils mit einem "ausgestochenen" Plätzchen bedecken. Trocknen lassen.

Tipp: Die Plätzchen halten sich in einer luftdichten Dose gelagert ca. 3 Wochen.

Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!