Schoko-Sesam-Cookies

Schoko-Sesam-Cookies
Foto: Wolfgang Schardt
Gruß aus der Levante-Küche: Tahin und Sesam geben der Haferflockenmasse einen orientalischen Anstrich, Schokolade und ein Hauch Fleur de Sel den Kick.
Fertig in 25 Minuten plus Kühl- und Backzeit
Dieses Rezept ist Plätzchen - Kekse

Pro Portion

Energie: 86 kcal,

Zutaten

Für
35
Stück
150

g g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil)

100

g g Tahin

50

g g weiche Butter

50

g g Ahornsirup

100

g g Rohrzucker

1

Ei (Kl. M)

1

Eigelb (Kl. M)

50

g g Weizenvollkornmehl

75

g g zarte Haferflocken

1.5

Tl Tl Backpulver

0.5

gemahlener Sternanis oder Zimt

Salz

2

El El helle Sesamsaat

Fleur de Sel


Zubereitung

  1. 1. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Schokolade sehr gleichmäßig grob hacken, 2 El abnehmen und beiseitestellen. Tahin, Butter und Sirup in einer Schüssel verquirlen, dann Ei und Eigelb unterrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver, Sternanis und 1 Prise Salz mischen und mit der gehackten Schokolade unter den Teig rühren. Abgedeckt 30 Minuten kalt stellen.
  2. 2. Jeweils 1 gut gehäuften Teelöffel Teig mit Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Bleche setzen. Beiseite gestellte Schokolade kuhfleckenartig darauf verteilen, leicht festdrücken und mit etwas Sesam bestreuen. Auf mittlerer Schiene nacheinander 8–10 Minuten backen. Die Cookies müssen sich in der Mitte noch etwas weich anfühlen, sie werden beim Abkühlen fester. Herausnehmen, mit ein wenig Fleur de Sel bestreuen und auf den Blechen ganz abkühlen lassen.
Tipp Luftdicht gelagert halten sich die Cookies ca. 2 Wochen.