Schneeflocken

Schneeflocken aus Lebkuchen
Foto: Wolfgang Schardt
Zum Aufessen eigentlich viel zu schade – wie gut, dass sich die Lebkuchen auch prima als Baumanhänger eignen. Aber wenn man einmal gekostet hat, geht der Baum vermutlich doch leer aus.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Backzeit
Dieses Rezept ist Plätzchen - Kekse

Pro Portion

Energie: 80 kcal,

Zutaten

Für
40
Stück

Für den Teig:

125

g g flüssiger Honig

125

g g Zucker

50

g g Butter

350

g g Mehl (Type 405)

1

Tl Tl Backpulver

2

Tl Tl Lebkuchengewürz

1

Tl Tl gemahlener Zimt

1

Ei (Kl. M)

Für die Spritzglasur:

1

Eiweiß (Kl. M)

1

Tl Tl Zitronensaft

150

g g gesiebter Puderzucker

außerdem:

Schneeflocken-Ausstecher (z.B. 5-teiliges Set "Schneeflocke" von Help Cuisine, ca. 8 Euro)


Zubereitung

  1. Für den Lebkuchenteig Honig, Zucker und Butter bei kleiner bis mittlerer Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Mischung lauwarm abkühlen lassen.
  2. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz und Zimt mischen. Mit dem Ei gründlich unter die Honig-Mischung kneten. Den Teig auf bemehlter Fläche ca. 3 mm dünn ausrollen, Schneeflocken ausstechen und auf zwei mit Backpapier belegte Bleche setzen. Auf mittlerer Schiene ca. 8 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Für den Guss Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen, Puderzucker zugeben und weiterschlagen, bis der Guss dickflüssig ist und glänzt. In einen kleinen Gefrierbeutel füllen und eine sehr kleine Ecke abschneiden. Die Plätzchen mit dem Spritzguss verzieren. Gut durchtrocknen lassen.
Tipp Luftdicht gelagert halten sich die Schneeflocken 2–3 Wochen.