Mini-Christstollen

Mini-Christstollen
Foto: Silke Zander
Mini-Christstollen sind hübsche, kleine Geschenke aus der Küche und perfekte Mitbringsel für Freunde und Familie. Aber natürlich schmecken sie genauso gut, wenn man sie selbst isst.

Zutaten

Für
6
Stück

Für die Füllung:

100

g g geröstete Haselnusskerne

75

g g Orangeat

75

g g Zitronat

200

g g Sultaninen

6

El El Rum

Für den Teig:

2 Kardamomkapseln (die Saat davon)

1

Stück Stück Muskatblüte (Macis)

4

Pimentkörner

0.25

Tl Tl gemahlener Zimt

0.5

Tl Tl gemahlener Ingwer

30

g g frische Hefe

1

El El Vanillezucker

100

ml ml lauwarme Milch

500

g g Mehl (Type 550)

60

g g Zucker

Salz

1

Tl Tl abgeriebene Biozitronenschale

200

g g weiche Butter

1

Ei (Kl. M)

Für die Fertigstellung:

150

g g Butter

5

El El Puderzucker

außerdem:

Mörser

6

Mini-Stollenformen (z.B. von lurch.de)


Zubereitung

  1. 1. Am Vortag die Nüsse klein, Orangeat und Zitronat fein hacken. Alles mit Sultaninen, Rum und 4 El Wasser mischen. Abgedeckt über Nacht kalt stellen.
  2. 2. Am Folgetag die Fruchtmischung aus dem Kühlschrank nehmen. Für den Teig Karda-mom, Muskatblüte und Piment fein mörsern und mit Zimt und Ingwer mischen.
  3. 3. Hefe in eine Schüssel bröckeln. Mit Vanillezucker und 50 ml Milch glatt verrühren. 2 El Mehl unterrühren. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  4. 4. Restliches Mehl mit Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale und der Gewürzmischung mischen. Butter, Ei, restliche Milch und den Vorteig zugeben und mit den Knethaken des Mixers ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Fruchtmischung zugeben und erst mit den Knethaken, dann mit den Händen auf der leicht bemehlten Fläche gründlich unterkneten. Zur Kugel formen, in die Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  5. 5. Die Stollen-Formen mit Mehl ausstäuben. Teig durchkneten, in sechs Portionen teilen und jeweils in eine Form drücken, dabei nicht randvoll füllen, denn der Teig geht beim Backen noch auf. Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  6. 6. Ofen auf 210 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Die Mini-Stollen auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten backen. Temperatur auf 180 Grad reduzieren und weitere 20–30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  7. 7. Zum Fertigstellen die Butter schmelzen. Die Mini-Stollen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, auf ein Gitter stürzen und rundum mit Butter bepinseln. Mit 2 El Puderzucker bestäuben, vollständig abkühlen lassen, dann erst mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.
Tipp Die Mini-Christstollen sind hübsche, kleine Geschenke aus der Küche und perfekte Mitbringsel für Freunde und Familie.
Noch mehr süße Geschenke aus der Küche finden Sie hier.